Bleibt Ihr Laptop-Bildschirm ungewöhnlich schwarz, obwohl Sie bemerken, dass Ihr Laptop schon in Betrieb ist? Mehrmalige Neustarten helfen auch nicht. Ist der Laptop schon kaputt und nicht mehr nutzbar?

Geben Sie Ihren Laptop erst nicht auf! In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Laptop-Bildschirm überprüfen und reparieren können.

Wenn Ihr Laptop-Bildschirm beim Bootvorgang etwas (z.B. Windows-Logo, Mauszeiger) zeigen kann, sollten die Hardware-Komponenten Ihres Laptops tadellos sein. Sonst wird es empfohlen, dass Sie als Erstes die Hardware Ihres Laptops überprüfen.

Welcher ist der Status Ihres Laptops?

Der Laptop-Bildschirm kann unter verschiedenen Bedingungen schwarz werden. Wählen Sie zunächst aus, mit welcher Situation Sie gerade konfrontiert werden.

  1. Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz beim Start oder nach der Anmeldung
  2. Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz, wenn ein externer Monitor verbunden ist
  3. Zwei Sonderfälle
    Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz mit sich drehenden Punkten
    Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz mit Mauscursor
  4. Ihr Laptop-Bildschirm bleibt immer schwarz nach dem Drücken des Power-Knopfes
Die meisten Methoden müssen nach der Anmeldung bei Windows auf Ihrem Laptop durchgeführt werden. Wenn Ihr Laptop beim normalen Start direkt einen schwarzen Bildschirm zeigt, können Sie Ihren Laptop im abgesicherten Modus neu starten.

Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz beim Start oder nach der Anmeldung

Ein schwarzer Laptop-Bildschirm kann beim Start oder nach der Anmeldung auftreten. Nachfolgend stehen Ihnen 7 Methoden dagegen zur Verfügung. Probieren Sie die Methoden in der angegebenen Reihenfolge aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Ein hartes Reset auf Ihrem Laptop durchführen
  2. Ihren Bildschirm reaktivieren
  3. Ihren Grafiktreiber neu installieren
  4. Ihre neulich installierten Windows Updates entfernen
  5. Einen Virenscan durchführen
  6. Systemwiederherstellung durchführen
  7. Windows 10 zurücksetzen oder neu installieren

Methode 1: Ein hartes Reset auf Ihrem Laptop durchführen

Ein schwarzer Laptop-Bildschirm kann von der instabilen Stromversorgung oder Ihrem Laptop-Akku herrühren. Folgen Sie den nachstehenden Schritten, um die Stromversorgung anzupassen und die restlichen elektrischen Ladung im Kondensator zu entleeren.

1) Schalten Sie Ihren Laptop aus.

2) Entfernen Sie alle unnötigen externen Geräte von Ihrem Laptop.

3) Nehmen Sie den Akku Ihres Laptops ab. (Wenn der Akku Ihres Laptops nicht entfernbar ist, überspringen Sie diesen Schritt.)

4) Ziehen Sie den Netzstecker Ihres Laptops ab

5) Halten Sie den Power-Knopf Ihres Laptops für ungefähr 30 Sekunden gedrückt und lassen Sie ihn wieder los.

5) Bringen Sie den Akku wieder an und schließen Sie den Netzstecker an Strom an.

6) Starten Sie Ihren Laptop und prüfen Sie, ob Ihr Laptop-Bildschirm wieder ein normales Bild zeigt.


Methode 2: Ihren Bildschirm reaktivieren

Wenn Ihr Laptop-Bildschirm beim Start oder nach dem Aufwecken aus Energiesparmodus schwarz ist, können Sie versuchen, Ihren Bildschirm mit der Tastenkombination zu reaktivieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Windowstaste + Strg + Umschalt + B.

2) Ihr Bildschirm blinkt, während Windows versucht, Ihren Bildschirm zu aktualisieren.

3) Prüfen Sie, ob Ihr Bildschirm wieder einwandfrei funktionieren kann.

Wenn Ihr Bildschirm weiterhin schwarz bleibt, starten Sie Ihren Laptop im abgesicherten Modus neu, um mit den nachstehenden Methoden fortzufahren.


Methode 3: Ihren Grafiktreiber neu installieren

Ihr Laptop-Bildschirm kann ungewöhnlich schwarz sein, wenn Ihr Grafiktreiber veraltet oder fehlerhaft ist. Unter diesen Umständen ist eine Neuinstallation des Grafiktreibers oft hilfreich.

Ihren Grafiktreiber deinstallieren

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager aufzurufen.

2) Doppelklicken Sie auf die Kategorie Grafikkarten, um sie zu erweitern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie Gerät deinstallieren aus.

3) Haken Sie das Kontrollkästchen neben Treibersoftware für dieses Gerät löschen an und klicken Sie auf Deinstallieren.

4) Starten Sie Ihren Laptop neu.

Den neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte installieren

Sie haben 2 Optionen zur Installation des neuesten Treibers für Ihre Grafikkarte:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen könnten.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Mit der GRATIS-Version können Sie auf Aktualisierung neben Ihrer Grafikkarte klicken, um den korrekten neuesten Grafiktreiber herunterzuladen. Dann müssen Sie den neuen Treiber manuell installieren.

Haben Sie Driver Easy schon auf die PRO-Version upgegradet, klicken Sie einfach Alle aktualisieren an, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren.

4) Starten Sie Ihren PC im normalen Modus neu und prüfen Sie, ob Ihr Laptop-Bildschirm wieder ein Bild zeigen kann.


Methode 4: Ihre neulich installierten Windows Updates entfernen

Falls Sie vor kurzem Windows Updates installiert hatten, bevor Ihr Laptop-Bildschirm zum ersten Mal seinen Geist aufgab, können die installierten Updates daran schuld. Sie können diese Updates deinstallieren, um zu sehen, ob Ihr Bildschirm wiederhergestellt wird.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie oben links auf Installierte Updates anzeigen.

3) Klicken Sie auf den Tab Installiert am, um die installierten Updates nach Datum zu sortieren.

4) Wählen Sie ein neulich installiertes Update aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

5) Wenn bei Ihnen mehrere Updates verdächtig sind, wiederholen Sie den Schritt 4, bis alle verdächtigen Updates entfernt wurden.

6) Starten Sie Ihren PC im normalen Modus neu und sehen Sie, ob das Problem mit Ihrem Laptop-Bildschirm behoben ist.


Methode 5: Einen Virenscan durchführen

Viren oder Malware sind eine weitere Ursache des schwarzen Laptop-Bildschirms. Führen Sie Ihre Antivirensoftware, wie Malwarebytes, aus, um Ihr System gründlich zu scannen und alle potenziellen Bedrohungen zu entfernen.

Haben Sie keine Antivirensoftware aus einem Drittanbieter, verwenden Sie das mitgelieferte Windows Defender, um Ihr System zu überprüfen:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + I, um die Windows-Einstellungen aufzurufen.

2) Klicken Sie auf Update und Sicherheit.

3) Im Reiter Windows-Sicherheit, klicken Sie im rechten Bereich auf Viren- & Bedrohungsschutz.

4) Klicken Sie Scanoptionen an.

5) Wählen Sie Vollständige Überprüfung aus und klicken Sie auf Jetzt überprüfen, um den Scan zu starten.

6) Die vollständige Überprüfung kann eine längerer Zeit dauern. Warten Sie geduldig, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und folgen Sie den angegebenen Hinweisen von Ihrem System, um die erkannten Viren und Bedrohungen zu beseitigen.

7) Starten Sie Ihren Laptop im normalen Modus neu und checken Sie, ob Ihr Bildschirm wieder in Ordnung ist.


Methode 6: Systemwiederherstellungen durchführen

Es wird vorgeschlagen, dass Sie revidieren, welche Änderungen Sie kürzlich auf Ihrem PC vorgenommen haben. Diese können den schwarzen Bildschirm auslösen. Wenn Sie sich daran nicht erinnern können, was Sie getan haben, können Sie eine Systemwiederherstellung durchführen.

Sollte die Funktion Systemwiederherstellung in Ihrem System deaktiviert sein, probieren Sie bitte die nächste Methode aus.
Bevor Sie fortfahren, erstellen Sie eine Sicherungskopie für Ihre wichtigen Dateien, um zufälligen Datenverlust zu vermeiden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie control ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Wählen Sie den Anzeigemodus Große Symbole aus und klicken Sie auf Wiederherstellung.

3) Klicken Sie auf Systemwiederherstellung öffnen.

4) Klicken Sie im aufpoppenden Fenster auf Weiter.

5) Haken Sie das Kontrollkästchen neben Weitere Wiederherstellungspunkte anzeigen an, wählen Sie einen Zeitpunkt, wo der schwarze Bildschirm nicht auftrat, und klicken Sie auf Weiter.

6) Klicken Sie auf Fertig stellen.

7) Klicken Sie Ja an, um die Systemwiederherstellung zu starten.

8) Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, wird Ihr Laptop automatisch neu gestartet. Verlassen Sie den abgesicherten Modus und prüfen Sie, ob Ihr Laptop-Bildschirm seitdem einwandfrei funktionieren kann.


Methode 7: Windows 10 zurücksetzen oder neu installieren

Wenn Sie oben genannten Lösungsvorschläge nicht helfen konnten, haben Sie noch die letzten 2 Methoden, Ihr Windows 10 System zurückzusetzen oder neu zu installieren, damit Ihr System auf einen einwandfreien Stand wiederhergestellt wird.

Bitte sichern Sie Ihre wichtigen Dateien, bevor Sie ein Zurücksetzen oder eine Neuinstallation Ihres Systems ausführen.

Ausführliche Schritte finden Sie:

Prüfen Sie nach der Neuinstallation, ob Ihr Laptop-Bildschirm wie erwartet ein Bild zeigen kann. Wenn nein, bitte prüfen Sie die Hardware Ihres Laptops mit diesen Hinweisen.



Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz, wenn ein externer Monitor verbunden ist

Falls Ihr Laptop-Bildschirm schwarz bleibt und ein oder mehrere externe Monitore mit Ihrem Laptop verbunden sind, können Sie alle externen Monitore testweise trennen.

Sollte Ihr Laptop-Bildschirm danach wieder einwandfrei funktionieren, müssen Sie die Einstellungen überprüfen.

Die Projizieren-Einstellungen Ihres Laptops überprüfen

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + P, um die Projizieren-Optionen aufzurufen.

2) Wählen Sie Erweitern oder Duplizieren aus, damit alle Bildschirme Bilder haben.

3) Sehen Sie, ob alle Ihre Bildschirme Inhalte zeigen.

Funktioniert diese Methode nicht? Keine Sorge. Beziehen Sie sich auf den Abschnitt Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz beim Start oder nach der Anmeldung, um weitere Lösungen zu bekommen.


Sonderfälle

In folgenden zwei Fällen zeigt der Laptop-Bildschirm einen schwarzen Hintergrund mit zusätzlichen Inhalten. Dies werden oft durch Hardware- oder Software-Konflikte verursacht. Probieren Sie die spezifischen Methoden für diese Situationen aus.

Unten werden nur mögliche Lösungen für jede spezielle Situation aufgeführt. Sollten diese nicht funktionieren, können Sie zum Abschnitt Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz beim Start oder nach der Anmeldung wechseln, um weitere Lösungen zu versuchen.

Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz mit sich drehenden Punkten

Die sich drehenden Punkte bedeuten, dass ein Vorgang noch nicht erledigt wird und Ihr System nicht bereit ist. Inkompatible Hardware oder Software und fehlgeschlagene System-Installation sind die häufigen Ursachen.

Methode 1: Alle unnötigen externen Geräte von Ihrem PC trennen

1) Trennen Sie alle entfernbaren externen Geräte (USB-Hub, externe Festplatte usw.) von Ihrem Laptop.

2) Starten Sie Ihren Laptop neu.

3) Prüfen Sie, ob Ihr Laptop ordnungsgemäß gestartet wird und eine normale Anzeige gibt.

a) Wenn ja, schließen Sie Ihre Geräte wieder einzeln an. Starten Sie Ihren Laptop nach dem Anschließen jedes Gerätes neu, um den Übeltäter herauszufinden.

b) Wenn das Problem weiterhin besteht, lassen Sie Ihren Laptop ohne externe Geräte und führen Sie die nächste Methode durch.


Methode 2: Einen sauberen Neustart durchführen

1) Starten Sie Ihren Laptop im abgesicherten Modus neu.

2) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie msconfig ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Auf der Registerkarte Dienste, haken Sie das Kontrollkästchen neben Alle Microsoft-Dienste ausblenden an und klicken Sie auf Alle deaktivieren.
Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

4) Klicken Sie auf Nicht neu starten.

5) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

6) Auf der Registerkarte Autostart, rechtsklicken Sie auf ein aktiviertes Autostart-Programm und wählen Sie Deaktivieren aus.

Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie alle Autostart-Programme deaktiviert haben.

7) Starten Sie Ihren PC im normalen Modus neu.

Wenn das Problem behoben ist, aktivieren Sie die Dienste und Autostart-Programme wieder einzeln und starten Sie nach jeder Aktivierung Ihren Laptop neu, um zu finden, welches Programm den schwarzen Bildschirm auslöst. Deinstallieren Sie dann dieses Programm.


Methode 3: Die Windows-Installation abbrechen und erneut ausführen

Sie können auf einen schwarzen Laptop-Bildschirm mit sich drehenden Punkten stoßen, während Windows 10 auf Ihrem Laptop installiert wird. Dies verlangt einige Wartezeit, aber wenn die Zeit mehrere Stunden dauert, ist es ungewöhnlich.

In diesem Fall müssen Sie die Installation zwangsläufig abbrechen und die Installation nochmals durchführen. Bei Bedarf können Sie ein neues Installationsmedium erstellen und ausprobieren.


Ihr Laptop-Bildschirm bleibt schwarz mit Mauscursor

Methode 1: Den Windows-Explorer Prozess neu starten

Wenn auf Ihrem schwarzem Bildschirm noch andere Inhalte wie ein bewegbarer Mauszeiger stehen, kann der Prozess Windows-Explorer nicht gestartet werden. Ohne diesen Prozess sind Ihr Desktop, Ihre Taskleiste und so weiter nicht sichtbar.

Befolgen Sie diese Schritte, um den Prozess Windows-Explorer neu zu starten.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

Wenn der Task-Manager durch die Tastenkombination Strg + Umschalt + Esc nicht geöffnet werden kann, drücken Sie die Tasten Strg + Alt + Entf. und wählen Sie Task-Manager aus.

2) Klicken Sie oben links auf Datei und wählen Sie Neuen Task ausführen aus.

3) Geben Sie explorer.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste.

4) Die Bildschirminhalte sollen wieder angezeigt werden.


Methode 2: Den Schnellstart deaktivieren

Mit dem Feature Schnellstart lässt sich Ihr Laptop nicht vollständig herunterfahren, was langsam zu diversen Problemen kommen kann. Deaktivieren Sie den Schnellstart im abgesicherten Modus und sehen Sie, ob Ihr Bildschirm wiederhergestellt wird.

1) Starten Sie Ihren Laptop im abgesicherten Modus neu.

2) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie im linken Bereich auf Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.

3) Klicken Sie Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar an.

4) Entfernen Sie das Häkchen neben Schnellstart aktivieren (empfohlen) und klicken Sie auf Änderungen speichern.

5) Starten Sie Ihren Laptop im normalen Modus neu und checken Sie, ob Ihre Bildschirmanzeige wieder problemlos ist.


Ihr Laptop-Bildschirm bleibt immer schwarz nach dem Drücken des Power-Knopfes

Wenn Ihr Laptop-Bildschirm schwarz ist oder gar nicht reagiert, würden wir verdächtigen, dass Ihr Bildschirm auf der Hardware-Ebene defekt wäre.

Auf der Hardware-Ebene müssen Sie sich normalerweise an Computer-Spezialisten wenden. Trotzdem können Sie erst selbst überprüfen und feststellen, ob der schwarze Bildschirm an der Hardware liegt.

Externe Beschädigungen

Wurde Ihr Laptop einmal mit etwas angestoßen oder wurde Flüssigkeit versehentlich darauf gegossen, bevor Ihr Laptop immer einen schwarzen Bildschirm beim Start zeigt? Wenn ja, kann Ihr Laptop schon beschädigt werden und ist es ratsam, dass Sie Ihren Laptop direkt zur Reparaturwerkstatt für Computer bringen.

Wackelkontakt

Möglicherweise hat sich ein Kabel oder eine Komponente in Ihrem Laptop gelockert, so dass Ihr Laptop-Bildschirm nicht ordnungsgemäß funktioniert. Bewegen Sie Ihren Laptop leicht nach vorne und hinten und sehen Sie, ob Ihr Laptop-Bildschirm flackert und wieder ein Bild zeigt.

Wenn ja, können Sie selbst Ihren Laptop aufschrauben und die Hardware-Komponenten darin prüfen und wieder befestigen. Sollten Sie nicht zuversichtlich sein, Ihren Laptop richtig öffnen und wieder zusammenbauen zu können, wenden Sie bitte an Ihre erfahrenen Freunde oder Fachleute.

Ihre Grafikkarte und andere Hardware-Komponenten

Der Laptop-Bildschirm kann wegen der überhitzten oder fehlerhaften Hardware-Komponenten nichts mehr zeigen.

Ihre Grafikkarte und andere Hardware-Komponenten reinigen – Wenn Sie in der Lage sind, das Gehäuse Ihres Laptops zu öffnen, reinigen Sie die Hardware-Komponenten, insbesondere Ihre Grafikkarte, mit einem sauberen weichen Tuch und Wattestäbchen und stecken Sie sie wieder fest und richtig ein.

Einen externen Monitor verwenden – Sollte ein externer Monitor bei Ihnen verfügbar sein, verbinden Sie diesen Monitor mit Ihrem Laptop über ein spezielles Kabel, z.B. ein HDMI-Kabel. Wenn der externe Monitor ein Bild zeigen kann, sind die Grafikkarte, das Motherboard und andere Hardware in Ihrem Laptop problemlos.

Was für ein Verbindungskabel zu verwenden, hängt von den Ports auf Ihrem Laptop und Ihrem Monitor ab.

Hoffentlich hat Ihnen eine der obigen Methoden geholfen. Hätten Sie noch andere Fragen, schreiben Sie bitte Ihren Kommentar unten.

Das Titelbild von Piqsels (modifiziert).

1
1 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

You can fix your black laptop screen by restarting a process, entering safe mode, resetting your laptop or reinstalling your RAM. Click to learn more now!