Sie sind vielleicht sehr verärgert, wenn Sie sehen, dass der Bildschirm Ihres Lenovo Laptops (z.B. Lenovo Yoga Serie) sehr oft flackert oder blinkt. Tatsächlich ist dieses Problem bei vielen Lenovo Laptop-Benutzern aufgetreten.

Dieses Problem kann verschiedene Ursachen haben: Ihr Laptop-Bildschirm flackert möglicherweise, wenn Sie problematische Treiber oder ein veraltetes BIOS verwenden. Dieses Problem kann auch auftreten, wenn auf Ihrem Laptop Hardwareprobleme vorliegen.

Um dies zu beheben, können Sie die Methoden unten versuchen. Dies sind die Methoden, die vielen Lenovo Laptop-Benutzern geholfen haben. Sie müssen nicht alle von ihnen versuchen. Probieren Sie der Reihe nach die Methoden aus, bis Sie eine finden, die für Sie wirksam ist.

  1. Aktualisieren Sie Ihre Treiber
  2. Aktualisieren Sie Ihr BIOS
  3. Beheben Sie Hardwareprobleme

Methode 1: Aktualisieren Sie Ihre Treiber

Ihr Laptop-Bildschirm flackert oder blinkt häufig, wenn Sie die falschen Gerätetreiber verwenden oder Ihre Gerätetreiber veraltet sind. Sie können Ihre Gerätetreiber, insbesondere Grafiktreiber und Chipsatztreiber, aktualisieren, um dieses Problem zu beheben.

Es gibt zwei Möglichkeiten, um die richtigen Treiber für Ihre Grafikkarte und Ihren Chipsatz zu erhalten: manuell oder automatisch.

Manuelle Treiberaktualisierung – Sie können Ihre Video- und Chipsatztreiber manuell aktualisieren, indem Sie auf die Lenovo Website gehen und nach dem jeweils aktuellsten Treiber suchen. Wählen Sie nur Treiber, die mit Ihrer Windows-Variante kompatibel sind.

Automatische Treiberaktualisierung – Wenn Sie keine Zeit, Geduld oder Computerkenntnisse haben, um Ihre Treiber manuell zu aktualisieren, können Sie es stattdessen mit Driver Easy automatisch schaffen. Es wird Ihr System automatisch erkennen, die richtigen Treiber für Ihre Grafikkarte und Ihren Chipsatz finden, automatisch herunterladen und (falls Sie die PRO-Version haben) installieren.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der FREE- oder der PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schafft es mit nur 2 Klicks (und Sie bekommen volle Unterstützung und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie):

  1. Downloaden und installieren Sie Driver Easy.
  2. Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt scannen. Driver Easy wird dann Ihren Computer scannen und alle problematischen Treiber ermitteln.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisierung neben jedem Gerät, um dessen korrekten neuesten Treiber herunterzuladen. Dann brauchen Sie ihn manuell zu installieren (Sie können mit der FREE-Version dies schaffen). Oder klicken Sie einfach Alle aktualisieren an, um die richtige Version aller Treiber, die in Ihrem System fehlen oder veraltet sind, automatisch herunterzuladen und zu installieren (dies erfordert die PRO-Version – Sie werden aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken).
  4. Starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.
Wenn Sie Ihren Treiber mit Driver Easy aktualisiert haben, aber Ihr Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an das Support-Team von Driver Easy unter support@drivereasy.com. Hängen Sie bitte die URL dieses Artikels an, damit das Support-Team Ihnen besser helfen kann.

Methode 2: Aktualisieren Sie Ihr BIOS

Das BIOS (Basic Input / Output System) auf Ihrem Laptop verwaltet die Kommunikation zwischen Ihrer Laptop-Hardware und Ihrem Betriebssystem. Ihr Bildschirm könnte flackern oder blinken, wenn Ihr BIOS nicht mehr aktuell ist. Daher brauchen Ihr BIOS zu updaten.

WICHTIG: Seien Sie besonders vorsichtig bei der Aktualisierung von BIOS und sichern Sie immer Ihre Daten, bevor Sie die Aktualisierung beginnen. Wenn Sie einen Fehler machen oder ein Fehler auftritt, kann Ihr Laptop unbrauchbar werden und Sie könnten unter Datenverlust leiden.

So aktualisieren Sie das BIOS Ihres Lenovo Laptops:

  1. Rufen Sie die Website Lenovo PC Techical Support auf.
  2. Finden Sie mit dem Modell das Laptop, das Sie verwenden.

  3. Klicken Sie auf Treiber & Software.

  4. Klicken Sie auf BIOS, um diese Kategorie zu erweitern und wählen Sie dann BIOS Update for Windows 7(64-bit), Windows 8,1(64-bit), Window 10(64-bit) – Legion Y7000P aus. Klicken Sie auf den Download-Button, um das BIOS-Update-Paket herunterzuladen.

  5. Öffnen Sie die ausführbare (.exe) Datei, die Sie heruntergeladen haben. Folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, um das BIOS-Update auf Ihrem Computer zu installieren.

  6. Starten Sie Ihren Laptop neu und prüfen Sie, ob sich der Bildschirm Ihres Laptops erholt.

Methode 3: Beheben Sie Hardwareprobleme

Es ist auch möglich, dass das Problem Ihres Lenovo Laptop-Bildschirms durch Störungen von außen oder defekte Kabelverbindung entsteht.

Sie können diese Hardwareprobleme selbst beheben:

  1. Vergewissern Sie sich, dass sich kein Magnet um Ihren Laptop herum befindet – das Magnetfeld kann Ihren Bildschirm zum Blinken bringen.
  2. Sie sollten auch prüfen, ob die Kabel in Ihrem Laptop ordnungsgemäß an den Bildschirm angeschlossen sind. Sie können Ihren Bildschirm sanft schwingen und sehen, ob er flimmert. Ist dies der Fall, müssen Sie die Abdeckung des Laptops entfernen und die Kabel erneut anschließen.

Ist Ihnen dieser Artikel hilfreich? Es wird noch empfohlen, dass Sie den Lenovo offiziellen Support kontaktieren, um weitere Hilfe zu erhalten.

Be the first to like this article