Ihnen fällt den Bluescreen mit dem Stillstandcode win32k.sys auf die Nerven? Geraten Sie nicht in Panik. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf die Fehlermeldung win32k.sys hinweist und wie Sie das Problem selber beheben können.

Was ist win32k.sys?

Win32k.sys ist auch als Full/Desktop Multi-User Win32 Treiber Datai bekannt, und wurde von Microsoft für die Entwicklung von Microsoft Windows Operating System erstellt.

Es gibt verschiedene Gründe für Bluescreen-Probleme für win32k.sys. Die win32k.sys-Fehlern können durch Hardware-Probleme, veraltete Firmware, korrupte Treiber oder andere Software-Probleme verursacht werden.


5 Lösungen zur Fehlerbehebung:

Hier sind 5 Lösungen, die schon vielen Betroffenen geholfen haben. Sie brauchen nicht, alle Lösungen durchzuprobieren. Fangen Sie mit der ersten an, bis Sie eine Effektive finden.

Haben Sie unmittelbar vor dem BSOD irgendein Programm installiert, sollten Sie es sicherheitshalber deinstallieren.
  1. Ihre Systemdateien auf Fehler überprüfen und reparieren
  2. Ihre Gerätetreiber auf den neuesten Stand bringen
  3. Ihre komplette Festplatte auf Fehler überprüfen und reparieren
  4. Ihren PC auf Viren und Malware überprüfen
  5. Eine Systemwiederherstellung durchführen
Die aufgeführten Lösungen können nur nach der Anmeldung bei Windows auf Ihrem PC durchgeführt werden. Falls Sie Probleme mit dem normalen Neustart Ihres PCs haben, starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus neu, um mit diesen Lösungen fortzufahren.

Lösung 1: Ihre Systemdateien auf Fehler überprüfen und reparieren

Die Endung .sys deutet in der Regel auf eine oder mehrere beschädigte Systemdateien hin. In diesem Fall hilft meistens das Systemdatei-Überprüfungsprogramm.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + S.

2) Tippen Sie in die Suchleiste cmd ein.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis  Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Falls ein Fenster von Benutzerkontensteuerung auftaucht, klicken Sie einfach auf Ja.

4) Geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. (Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.)

sfc /scannow

5) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Bluescreen-Fehler win32k.sys nicht mehr angezeigt wird.

Falls das Programm Ihre problematischen Systemdateien nicht automatisch reparieren kann, können Sie diese Anleitung von Microsoft nachschlagen, um das Problem zu lösen.

Lösung 2: Ihre Gerätetreiber auf den neuesten Stand bringen

Da Win32 eine Treiber-Datei ist, liegt der Bluescreen-Fehler wahrscheinlich an den fehlerhaften oder veralteten Treibern auf Ihrem PC. Bringen Sie die sämtlichen Gerätetreiber auf den neuesten Stand und überprüfen Sie, ob Win32k.sys-BSOD dadurch behoben werden kann.

Manuell: Sie können selbst von der Website des Herstellers Ihrer Geräte neueste Treiber downloaden und installieren. Dafür brauchen Sie natürlich die Zeit und Geduld, sowie Computerkenntnisse.

Automatisch: Mit Driver Easy Pro brauchen Sie nur zwei Mausklicks, die Aktualisierung aller fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC vollzubringen:

Driver Easy ist ein Tool, das die fehlerhaften und veralteten Treiber auf Ihrem PC automatisch erkennen sowie die neuesten herunterladen und installieren (mit der Pro-Version) kann.

Sie erhalten mit der Pro-Version von Driver Easy volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Driver Easy scannt dann Ihren Computer und erkennt problematische Treiber.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben dem Gerät, dessen Treiber Sie aktualisieren möchten. Ein neuster Treiber dafür wird automatisch heruntergeladen und installiert. (Mit der Gratis-Version müssen Sie die Installation aber manuell schaffen.)

Oder klicken Sie mit der Pro-Version einfach auf Alle aktualisieren, dadurch wird alle Arbeit zum Download und zur Installation aller problematischen Treiber von Driver Easy automatisch erledigt. (Sie werden aufgefordert, die Gratis-Version auf die Pro-Version upzugraden, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken.)

Driver Easy Pro bietet umfassenden technischen Support. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseres Support-Team von Driver Easy unter support@drivereasy.com.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Sie den win32k.sys-Fehler erfolgreich behoben haben.


Lösung 3: Ihre komplette Festplatte auf Fehler überprüfen und reparieren

Dabei sollten Sie auch sicherstellen, dass Ihre Festplatte in einem guten Zustand befindet. Wenn nicht, lassen Sie die Festplatte einfach mithilfe des in Windows intergerieten Scan-Tools reparieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste und S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie cmd im Suchfeld ein, rechtsklicken Sie auf  Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie Ja an.

4) Geben Sie an der Eingabeaufforderung chkdsk /f /r ein und drücken Sie dann auf Ihrer Tastatur die Eingabetaste.

chkdsk /f /r

5) Geben Sie J ein und drücken Sie dann auf Ihrer Tastatur die Eingabetaste.

6) Starten Sie Ihren PC neu und lassen Sie den Scan durchführen. (Der Scan kann 10 bis 20 Minuten dauern.)

7) Prüfen Sie, ob das Windows-System wieder normal funktioniert.


Lösung 4: Ihren PC auf Viren und Malware überprüfen

Wenn Ihr PC von Viren angegriffen wird, kann derBSoD-Fehler mit dem Stillstandcode win32k.sys auch auftauchen. Deshalb können Sie Ihr Antivirenprogramm ausführen, um Ihren PC auf potenzielle Bedrohungen zu überprüfen und die vorhandenen Viren zu entfernen. Hier empfehlen wir Ihnen das Tool Malwarebytes, um die Viren zu scannen und ggf. entfernen.


Lösung 5: Eine Systemwiederherstellung durchführen

Eine Systemwiederherstellung ist echt eine Rettung für diesen Bluescreen-Fehler. Falls Sie aber kein aktuelles Abbild haben, sollten Sie davon lieber absehen.

Stellen Sie vor der Systemwiederherstellung zuerst sicher, dass es schon Wiederherstellungspunkte auf Ihrem Computer gibt und die Systemwiederherstellung aktiviert ist. Außerdem wird es Ihnen sehr empfohlen, eine Sicherheitskopie Ihrer wichtigen Dateien zum Schutz vor zufälligem Datenverlust zu machen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Geben Sie rstrui.exe in den Ausführen-Dialog ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Klicken sie auf Weiter.

4) Wählen Sie einen Wiederherstellungspunkt aus, auf den Sie zurücksetzen möchten, und klicken Sie auf Weiter.

5) Klicken Sie auf Fertig stellen.

6) Klicken Sie auf Ja.

7) Die Systemwiederherstellung läuft und Ihr System wird danach automatisch neu gestartet. Nach dem Neustarten prüfen Sie, ob der Blaue Bildschirm mit dem Fehlercode win32k.sys verschwunden ist.


Sollten Sie weiterhin auf Schwierigkeiten stoßen, zögern Sie nicht, Ihre Fragen unten zu schreiben. Gleiches gilt, wenn Sie Anregungen haben.

Dieser Artikel gefällt mir

In anderen Sprachen verfügbar

If you get blue screen of death with win32k.sys error code, don't worry. Here're 3 fixes that have helped other users resolve the problem...