Wird bei Ihrer Arbeit ein Bluescreen mit dem Stillstandcode Memory Management auf Ihrem Bildschirm angezeigt? Wie verärgert! Machen Sie sich aber keine Sorgen. Die meisten Windows 10-Benutzer können diese Fehlermeldung mit den folgenden Methoden in diesem Artikel beheben.

Was ist Memory Management?

Der MEMORY MANAGEMENT-Bluescreenfehler ist ein Problem mit dem Speicher. Memory Management ist ein Prozess der Speicherverwaltung, der die Speichernutzung auf Ihrem Computer verwaltet. Es gibt viele Gründe für diese Fehlermeldung, zum Beispiel, Treiberprobleme, inkompatile Software usw.

Glücklicherweise ist dieser blaue Bildschirm des Todes-Fehler (BSoD-Fehler) nicht schwer zu beheben. Bei der Problembehandlung werden wir Ihnen helfen.


Wie behebt man den Fehler?

Für verschiedene Ursachen bieten wir Ihnen verschiedene Lösungen an. Hier stehen Ihnen 5 Methoden zur Verfügung. Sie brauchen nicht, alle durchzuführen. Probieren Sie die Methoden in der angegebenen Reihenfolge aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Überprüfen Sie neu installierte Software und Hardware
  2. Aktualisieren Sie Ihren Grafikkartentreiber
  3. Führen Sie die Windows-Speicherdiagnose aus
  4. Führen einen Virenscan aus
  5. Führen Sie eine Festplattenprüfung durch
WICHTIG: Sie müssen auf Ihrem Computer bei Windows angemeldet sein, um die folgenden Tipps versuchen zu können. Wenn Sie sich nicht bei Windows anmelden können, starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus neu, um mit den Methoden fortzufahren.

Methode 1: Überprüfen Sie neu installierte Software und Hardware

Haben Sie vor Kurzem neue Software oder Hardware installiert? Dies kann die Ursache der Fehlermeldung MEMORY MANAGEMENT sein. Wenn sie mit Ihrem Betriebssystem inkompatibel ist oder mit Ihren anderen Programmen in Konflikt steht, kann das den Memory Management Fehler auslösen.

Deinstallieren Sie die neue Software oder Hardware und starten Sie dann Ihren PC neu, um zu sehen, ob der Fehler behoben ist.


Methode 2: Aktualisieren Sie Ihren Grafikkartentreiber

Eine häufige Ursache für den Windows 10 Stopcode MEMORY MANAGEMENT ist ein beschädigter, veralteter oder falscher Grafikkartentreiber. Um den Fehler zu beheben, müssen Sie den Grafikkartentreiber auf die neueste korrekte Version aktualisieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Treiber zu aktualisieren: manuell und automatisch.

Manuelle Treiberaktualisierung
– Um den Treiber manuell zu aktualisieren, besuchen Sie die Website des Herstellers Ihrer Grafikkarte und suchen Sie nach dem neuesten korrekten Grafiktreiber.

Automatische Treiberaktualisierung – Wenn Sie keine Zeit, Geduld oder Computerkenntnisse haben, um Ihre Treiber manuell zu aktualisieren, können Sie dies mit Driver Easy automatisch schaffen. Driver Easy findet automatisch den richtigen Treiber für Ihre Grafikkarte, lädt ihn herunter und installiert ihn korrekt.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schafft es mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung und eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie).

  1. Downloaden und installieren Sie Driver Easy.
  2. Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Driver Easy wird dann Ihren Computer scannen und jeden problematischen Treiber erkennen.
  3. Klicken Sie auf den Aktualisierung Button neben Ihrer Grafikkarte, deren Treiber Sie updaten möchten, um die korrekte Version dieses Treibers automatisch herunterzuladen. Dann müssen Sie den neuen Treiber manuell installieren (Sie können dies mit der GRATIS-Version schaffen).

    Oder klicken Sie auf Alle aktualisieren, um die korrekte Version aller fehlenden oder veralteten Treiber auf Ihrem System automatisch zu aktualisieren (dies erfordert die PRO-Version – wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken, werden Sie aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen).

  4. Starten Sie Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden. Wird der Bluescreen-Fehler behoben? Wenn nein, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.

Methode 3: Führen Sie die Windows-Speicherdiagnose aus

Ein fehlerhaftes RAM kann auch zum Fehler MEMORY MANAGEMENT führen. Glücklicherweise verfügt Windows über ein Tool, mit dem Sie Ihren Arbeitsspeicher testen und feststellen können, ob es Probleme gibt. 

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste
     und R, um den Ausführen-Dialog aufzurufen.
  2. Geben Sie mdsched.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  3. Wählen Sie entweder Jetzt neu starten und nach Problemen suchen (empfohlen), um Ihren Speicher sofort zu überprüfen, oder Nach Problemen beim nächsten Start des Computers suchen, wenn Sie weiterarbeiten möchten und die Speicherprüfung später durchführen möchten.

  4. Wenn das Windows-Speicherdiagnosetool ausgeführt wird, werden auf Ihrem Bildschirm die Anzahl der Durchgänge sowie der Fortschritt angezeigt.

  5. Wenn hier keine Fehler angezeigt werden, ist der Speicher Ihres Computers in Ordnung. Probieren Sie bitte die nächste Methode aus.
    Werden Probleme mit Ihrem Speicher angegeben, befolgen Sie die Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, um die Probleme zu lösen.

Methode 4: Führen einen Virenscan aus

Wenn Ihr PC von Viren angegriffen wird, könnte der BSoD-Fehler mit dem Stillstandcode MEMORY_MANAGEMENT auch auftauchen. Deshalb können Sie Ihr Antivirenprogramm ausführen, um Ihren PC auf potenzielle Bedrohungen zu überprüfen und die vorhandenen Viren zu beseitigen.

Sehen Sie noch einen blauen Bildschirm mit dem Fehlercode MEMORY MANAGEMENT? Wenn ja, geben Sie nicht auf! Wir können noch eine Methode versuchen.


Methode 5: Führen Sie eine Festplattenprüfung durch

Ein beschädigtes NTFS-Volume kann auch die Fehlermeldung MEMORY MANAGEMENT verursachen. Somit können Sie die folgenden Schritte befolgen, um diesen Fehler zu beheben:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste
    und S, um das Suchfeld aufzurufen, und geben Sie cmd ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

  2. Klicken Sie auf Ja.

  3. Geben Sie chkdsk /f /r ein und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur.
    Wenn Sie gefragt werden, ob dieses Volume überprüft werden soll, wenn das System das nächste Mal gestartet wird? Geben Sie J ein und drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste.

  4. Schließen Sie die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren Computer neu. Die Überprüfung läuft automatisch. Prüfen Sie danach, ob Ihr PC wieder in Ordnung ist.

Das ist alles dazu – die einfachen Methoden, womit Sie den Bluescreen mit der Fehlermeldung Memory Management beheben können. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu informieren. Wir stehen Ihnen gern zur Verfügung.

12
12 people found this helpful