Bekommen Sie auf Ihrem Windows-10-PC plötzlich einen blauen Bildschirm mit dem Stillstandcode CRITICAL_PROCESS_DIED, wenn Sie Ihren PC wie gewöhnlich verwenden?

Keine Sorge. Obwohl nach dem Fehlercode Critical Process Died irgendein kritischer Prozess Ihres Systems abgestürzt ist, was ein bisschen furchtbar klingt, können Sie mit den folgenden Lösungen diesen BSoD-Fehler (Blauer Bildschirm des Todes Fehler) selbst beheben.

5 Lösungen gegen den BSoD-Fehler „CRITICAL_PROCESS_DIED“

In diesem Beitrag werden insgesamt 5 Lösungen vorgestellt. Sie brauchen nicht, alle auszuprobieren. Fangen Sie mit der ersten Lösung an, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Ihre letzten Änderungen revidieren
  2. Einen Virenscan durchführen
  3. Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren
  4. Ihre Treiber aktualisieren
  5. Ihr System auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen
Alle Methoden können nur nach der Anmeldung auf dem betroffenen Windows-10-PC durchgeführt werden. Falls Sie Probleme mit dem normalen Neustart Ihres PCs haben, starten Sie Ihren PC im Abgesicherten Modus neu, um mit den Methoden unten vorzugehen.

Methode 1: Ihre letzten Änderungen revidieren

Der BSoD-Fehler CRITICAL_PROCESS_DIED könnte durch Ihre Änderungen auf Ihrem PC ausgelöst werden. Sie müssen die Änderungen, die Sie vor dem Auftauchen des Bluescreen-Fehlers vorgenommen haben, rückgängig machen.

Neu installierte Hardware oder Software deinstallieren

Haben Sie gerade eine neue Hardware oder Software auf Ihrem PC installiert, bevor der blaue Bildschirm zum ersten Mal auftrat?

Falls ja, probieren Sie aus, diese Hardware oder Software erst zu deinstallieren. Prüfen Sie dann, ob der Bluescreen-Fehler behoben werden kann.

Fehlerhafte Windows Updates deinstallieren

Die automatisch vom System installierten Updates könnten Probleme bringen. Aus diesem Grund müssen Sie Ihre installierten Windows Updates checken und die potenziell fehlerhaften Updates deinstallieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie appwiz.cpl in die Leiste ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Programme und Features aufzurufen.

3) Klicken Sie auf Installierte Updates anzeigen.

4) Die installierten Updates sind nach Datum sortiert. Rechtsklicken Sie auf das Update, das gerade vor dem Auftauchen des Bluescreen-Fehlers installiert wurde, und klicken Sie dann auf Deinstallieren, um das Update zu entfernen.

5) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der blaue Bildschirm mit dem Stillstandcode CRITICAL_PROCESS_DIED nicht mehr auftritt.


Methode 2: Einen Virenscan durchführen

Der blaue Bildschirm könnte durch Viren und Malware verursacht werden. Führen Sie einen vollständigen Virenscan mit Ihrem Antivirenprogramm durch, um festzustellen, ob Ihr PC von Viren oder Malware beeinträchtigt wird.
Falls ja, entfernen Sie sie mit Ihrer Antivirensoftware und prüfen Sie danach, ob das Bluescreen-Problem mit dem Fehlercode CRITICAL_PROCESS_DIED gelöst wird.


Methode 3: Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren

Neben den Viren oder der Malware ist der Bluescreen-Fehler Critical Process Died auf die beschädigten Systemdateien in Ihrem System zurückzuführen. Sie können das Systemdatei-Überprüfungsprogramm verwenden, um das Problem zu beheben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie in die Suchleiste cmd ein, rechtsklicken Sie auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Geben Sie erst in der Eingabeaufforderung DISM /Online /Cleanup-image /Restorehealth ein und drücken Sie die Eingabetaste , um auf die Behebung der Beschädigungen vorzubereiten. (Das könnte mehrere Minuten dauern.)

DISM /Online /Cleanup-image /Restorehealth

5) Geben Sie anschließend in der Eingabeaufforderung sfc /scannow ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Eingabetaste, um die Systemdateiprüfung und -reparatur auszuführen.

sfc /scannow

6) Warten Sie, bis die Überprüfungsphase abgeschlossen ist und starten Sie dann Ihren PC neu.

Falls die beschädigten Systemdateien nicht vom System automatisch repariert werden könnten, folgen Sie bitte gemäß der angezeigten Meldung den Hinweisen hier, um das Problem zu lösen.

Methode 4: Ihre Treiber aktualisieren

Die fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC ist eine häufige Ursache des Bluescreen-Fehlers CRITICAL_PROCESS_DIED. Sie sollen Ihre Treiber regelmäßig updaten, um potenzielle Probleme wie die Bluescreen-Fehler zu vermeiden.

Sie können die Webseite des Geräteherstellers besuchen, um die korrekte neueste Version für Ihre Treiber manuell zu finden, downloaden und installieren. Falls Sie dafür keine Zeit, Geduld oder Computerkompetenz haben, soll Driver Easy die beste Auswahl für Sie sein.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte neueste Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS– oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.)

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben jedem Gerät, um dessen neueste Treiberversion auf Ihrem PC zu downloaden und zu installieren.

Oder klicken Sie Alle aktualisieren an, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren. (In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Es geht auch, mit der GRATIS-Version Ihre Treiber zu aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr System ohne den Bluescreen-Fehler Critical Process Died einwandfrei funktionieren kann.


Methode 5: Ihr System auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen

Falls die oben genannten Methoden nicht helfen könnten, können Sie Ihr System mithilfe eines erstellten Wiederherstellungspunkts auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen.

Folgen Sie den Schritten im Artikel Wie kann ich mein System wiederherstellen, um Ihr System wiederherzustellen. Wählen Sie einen Zeitpunkt aus, wo der Bluescreen-Fehler CRITICAL PROCESS DIED noch nicht auftrat.

Die Programme, Treiber und Updates werden entfernt, die Sie nach dem Erstellen des Wiederherstellungspunkts installiert haben. Machen Sie wenn nötig ein Backup für Ihre wichtigen Daten.

Prüfen Sie nach der Systemwiederherstellung, ob der Bluescreen-Fehler behoben ist.


Was ist „CRITICAL_PROCESS_DIED “?

Der Bluescreen-Fehler mit dem Stillstandcode CRITICAL_PROCESS_DIED weist den Ausfall eines wesentlichen Systemprozesses auf und könnte auftreten, wenn eine kritische Windows-Komponente geändert wurde, die nicht hätte geändert werden dürfen.

Möglicherweise haben Sie keine besonderen Änderungen in Ihrem System vorgenommen. Aber Ihr System installiert für Sie automatisch Systemupdates und Ihre Systemdateien könnten aufgrund eines falschen Verfahrens beschädigt werden. All diese könnten die Ursachen dieses BSoD-Fehlers sein.


Wurde der Bluescreen-Fehler mit dem Stillstandcode CRITICAL PROCESS DIED auf Ihrem PC behoben?

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag geholfen hat. Schreiben Sie einen Kommentar unten und teilen Sie Ihre Erfahrungen!

3
3 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

Critical_Process_Died blue screen of death error, with the error code 0x000000EF, means that a critical system process is your computer died. The process can be so critical that it could damage your hard disk, your memory or, even very rare, your processor. But no worries, we got you covered.
Vous rencontrez le BSOD avec un code d'erreur CRITICAL_PROCESS_DIED ? Allez-y ! Notre article pourra certainement vous aider !