Das Problem, dass der Download von Updates oder neuen Spielen bei Steam immer wieder hängt oder abbricht, kann viele Ursachen haben. Nachfolgend zeigen wir Ihnen 8 Tricks, mit denen Sie den Download in Steam erneut fortsetzen können.

Probieren Sie diese Lösungen aus:

Sie brauchen nicht, alle 8 Lösungswege durchzuführen. Probieren Sie die Lösungen der Reihe nach aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Ihre Internetverbindung überprüfen
  2. Den Status der Steam-Server überprüfen
  3. Ihre Downloadregion wechseln
  4. Andere Aktivitäten in Ihrem System beenden
  5. Ihre Antivirensoftware oder Firewall vorübergehend deaktivieren
  6. Den Download-Cache von Steam löschen
  7. Die Download-Einstellungen in Steam anpassen
  8. Steam neu installieren
Die Screenshots unten sind von Windows 10. Alle Lösungen gelten auch für Windows 7 und 8/8.1.

Lösung 1: Ihre Internetverbindung überprüfen

Der Download in Steam erfordert eine einwandfreie Internetverbindung. Zuerst sollen Sie sicherstellen, dass die Internetverbindung Ihres PCs tadellos und stabil funktioniert.

Ihr PC muss auf das Internet zugreifen

Rufen Sie einige Webseiten in Ihrem Browser auf, um zu prüfen, ob die Internetverbindung wirklich funktionieren kann.

Verwenden Sie eine LAN-Verbindung

Eine WLAN-Verbindung kann wegen externer Störungen instabil werden, was den Download in Steam beeinträchtigen kann. Wenn eine LAN-Verbindung bei Ihnen verfügbar ist, verwenden Sie die LAN-Verbindung zum Download statt einer WLAN-Verbindung.

Starten Sie Ihren Router/Modem neu

Falls Ihr Router oder Modem schon lange in Betrieb ist und der Download in Steam ständig abbricht, ist es ratsam, dass Sie Ihren Router/Modem ausschalten. Warten Sie danach ungefähr 2 Minuten, starten Sie ihn wieder und testen Sie, ob der Download wieder geht.

Halten Sie Ihren Netzwerktreiber auf dem neuesten Stand

Ein veralteter oder fehlerhafter Netzwerktreiber kann dazu führen, dass das Netzwerk mangelhaft funktioniert. Ein häufiges Anzeichen ist, dass der Downloadvorgang ewig dauert oder einfach stoppt. Wenn es ein Problem mit dem Steam-Download gibt, versuchen Sie, Ihren Netzwerktreiber zu aktualisieren.

Sie können Ihren Netzwerktreiber manuell updaten, wenn Sie möchten, indem Sie die Webseite des Geräteherstellers besuchen, die Download-Seite für Treiber finden, den richtigen Treiber ausfindig machen, usw.

Aber wenn es Ihnen schwer fällt, mit Gerätetreibern umzugehen, oder wenn Sie einfach keine Zeit dafür haben, würden wir Ihnen empfehlen, Ihre Treiber mit Driver Easy zu aktualisieren.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Wenn Sie die GRATIS-Version von Driver Easy verwenden, klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrem markierten Netzwerkadapter, um dessen neueste Treiberversion herunterzuladen. Dann müssen Sie den neuen Treiber manuell installieren.

Haben Sie schon die PRO-Version, können Sie einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Gerätetreiber in Ihrem System automatisch auf den neuesten Stand zu bringen.

Driver Easy PRO kommt mit kostenlosem technischem Support. Wenn Sie weitere Hilfe brauchen, bitte kontaktieren Sie uns unter support@drivereasy.com.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Download in Steam wieder richtig funktioniert.


Lösung 2: Den Status der Steam-Server überprüfen

Die Steam-Server in verschiedenen Regionen der Welt sorgen dafür, dass die Benutzer auf Steam und Spiele darauf zugreifen können. Sollte der von Ihnen ausgewählte Server unter Wartung, überlastet oder down sein, lässt sich der Download bei Steam nicht durchführen.

Mit Steam-Statistiken können Sie ablesen, ob ein generelles Problem mit den Servern vorliegt.

  • Sollten die aktuellen Spielerzahlen stark von den Zahlen abweichen, die zu gleicher Zeit von gestern erreicht wurde, sollten die Server von Steam problematisch sein. In diesem Fall können Sie nur warten, bis das Problem behoben wurde.
  • Falls die Anzahl der aktuellen Nutzer normal aussieht, sollten die Server keine Problemquelle sein, oder nur wenige Nutzer betroffen werden. Folgen Sie den Schritten von Lösung 3, um einen anderen Server auszuwählen.

Lösung 3: Ihre Downloadregion wechseln

Steam wählt für Sie automatisch den nächstgelegenen Serverstandort. Dieser ist aber nicht immer den optimalen. Sie können auf ein Problem mit dem Download stoßen, weil der automatisch ausgewählte Server zu diesem Zeit überlastet oder fehlerhaft ist.

Versuchen Sie, einen anderen Server auszuwählen, bzw. Ihre Downloadregion zu wechseln.

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon von Steam und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

2) Klicken Sie auf Ja, wenn der Benutzerkontensteuerung-Dialog aufpoppt, um Steam zu starten.

3) Klicken Sie oben links auf Steam und dann auf Einstellungen.

4) Wechseln Sie zum Reiter Downloads. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste eine andere Region aus und klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

5) Klicken Sie auf NEU STARTEN.

6) Melden Sie sich bei Steam an und prüfen Sie, ob der Download schneller erledigt wird.

Testen Sie mehrere Downloadregionen, bis Sie die zufriedenstellendste finden.

Lösung 4: Andere Aktivitäten in Ihrem System beenden

Wenn andere laufende System-Aktivitäten Ihre Bandbreite belasten, kann sich der Download bei Steam verlangsamen oder hängen. Es wird empfohlen, dass Sie vor dem Download andere Prozesse vorübergehend pausieren oder beenden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Strg-Taste + Umschalttaste + Esc-Taste, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Wählen Sie eine App aus, die die Bandbreite besetzt, und klicken Sie auf Task beenden.

Wiederholen Sie diesen Schritt, bis Sie alle unnötigen Apps geschlossen haben.

3) Starten Sie den Download bei Steam und sehen Sie, ob der Download zügig durchgeführt wird.


Lösung 5: Ihre Antivirensoftware oder Firewall vorübergehend deaktivieren

Ihre Antivirensoftware oder Firewall kann den Internetverkehr in Steam blockieren. Um diese Ursache auszuschließen, deaktivieren Sie Ihre Antivirensoftware oder Firewall und testen Sie, ob der Download richtig läuft.

Verwenden Sie das Internet mit Vorsicht, nachdem Ihr Schutzprogramm deaktiviert wurde.
  • Wenn der Download danach nicht mehr abbricht, überprüfen Sie die Einstellungen Ihrer Antivirensoftware oder Firewall. Fügen Sie Steam der Ausschlussliste hinzu, damit Steam-Download nicht mehr blockiert wird.
  • Sollte das Problem weiterhin bestehen, reaktivieren Sie Ihre Antivirensoftware oder Firewall und probieren Sie die nächste Lösung aus.

Lösung 6: Den Download-Cache von Steam löschen

Steam speichert beim Download Dateien zwischen. Diese Cache-Dateien können jedoch den neuen Download negativ beeinflussen. Wenn der neue Download nicht wie zuvor zügig durchgeführt wird, löschen Sie alle vorhandenen Caches und versuchen Sie es erneut.

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon von Steam und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

2) Klicken Sie auf Ja, wenn der Benutzerkontensteuerung-Dialog aufpoppt.

3) Klicken Sie oben links auf Steam und wählen Sie Einstellungen aus.

4) Wählen Sie Downloads aus und klicken Sie im rechten Bereich auf DOWNLOADCACHE LEEREN.

5) Klicken Sie auf OK.

6) Loggen Sie sich bei Steam ein und testen Sie den Download erneut.


Lösung 7: Die Download-Einstellungen in Steam anpassen

Sie können noch die Download-Einstellungen in Steam anpassen, um den Downloadvorgang zu stabilisieren oder beschleunigen.

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon von Steam und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

2) Klicken Sie auf Ja, wenn der Benutzerkontensteuerung-Dialog aufpoppt.

3) Klicken Sie oben links auf Steam und dann auf Einstellungen.

4) Klicken Sie im linken Menü auf Downloads.

Entfernen Sie das Häkchen vor Automatische Updates nur zwischen, Bandbreite drosseln und Downloads während des Streamens drosseln.

Setzen Sie ein Häkchen vor Downloads während des Spielens erlauben.

Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

5) Klicken Sie auf NEU STARTEN, damit Steam neu gestartet wird und die Änderungen wirksam werden.

6) Melden Sie sich bei Steam an und prüfen Sie, ob der Download erneut einwandfrei funktioniert.


Lösung 8: Steam neu installieren

Bricht der Download in Steam trotz der guten Internetverbindung und der passenden Einstellungen immer ab, kann das Problem am Steam-Client liegen. Versuchen Sie, Steam neu zu installieren.

Ein Steam-Backup erstellen

Machen Sie für die bei Steam installierten Spiele eine Sicherungskopie.
Haben Sie kein Spiel installiert, springen Sie zum nächsten Teil.

1) Starten Sie Steam.

2) Klicken Sie oben links auf Steam und dann auf Spiele sichern und wiederherstellen.

3) Wählen Sie Aktuell installierte Programme sichern aus und klicken Sie auf WEITER.

4) Haken Sie die Spiele an, die Sie sichern möchten, und klicken Sie auf WEITER.

5) Klicken Sie auf DURCHSUCHEN… und wählen ein Verzeichnis aus, wo Sie die Sicherungsdateien speichern möchten.

Klicken Sie dann auf WEITER.

6) Benennen Sie die Sicherungsdatei, wählen Sie die Dateigröße aus und klicken Sie auf WEITER.

7) Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Steam deinstallieren und installieren

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Wählen Sie Steam aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

3) Folgen Sie den Anweisungen, um Steam zu deinstallieren.

4) Öffnen Sie die Download-Seite von Steam, laden Sie die neueste Version herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC.

5) Versuchen Sie, Ihr gewünschtes Spiel herunterzuladen. Funktioniert der Download einwandfrei, können Sie die gesicherten Spiele wiederherstellen und Steam weiter benutzen.

Steam-Spiele wiederherstellen: Steam > Spiele sichern und wiederherstellen > Sicherungsdateien wiederherstellen.

Hoffentlich haben Ihnen diese Tricks geholfen. Haben Sie irgendwelche Fragen oder eine andere effektive Lösung, teilen Sie mit uns im Kommentarbereich unten!

Dieser Artikel gefällt mir

In anderen Sprachen verfügbar

If your Steam stops the download process randomly, don't worry! Check the guide here to learn how to fix your Steam donwload issues easily.