Es muss frustrierend sein, wenn Ihr Spiele-Download bei Steam immer langsam ist oder sogar anhält. Falls Sie so einen ärgerlichen Download nicht mehr vertragen wollen, lesen Sie weiter! Hier können Sie eine Lösung gegen Ihren langsamen Download finden.

6 Methoden für Steam Download Langsam

In diesem Artikel werden insgesamt 6 Methoden vorgestellt. Sie brauchen nicht, alle auszuprobieren. Fangen Sie mit der ersten Lösung an, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Anwendungen von Drittanbietern vorübergehend schließen
  2. Die Downloadbeschränkung bei Steam aufheben
  3. Ihren Serverstandort wechseln
  4. Den Downloadcache leeren
  5. Programme mit hoher Netzwerkauslastung beenden
  6. Ihre Netzwerkverbindung prüfen

Methode 1: Anwendungen von Drittanbietern vorübergehend schließen

Laut Steam gibt es ein paar Anwendungen, die die Leistung von Ihren Spielen oder Ihren Steam-Client beeinträchtigen, wenn sie gleichzeitig auf Ihrem PC ausgeführt werden.

Beispielsweise führt die Antivirensoftware ESET NOD32 dazu, dass Steam einen falschen Downloadserver auswählt, was eine niedrige Downloadgeschwindigkeit verursachen würde.

Schließen Sie vor dem Download diese von Steam genannten Softwares, falls Sie eine oder mehrere davon auf Ihrem PC haben, um eine höhere Downloadgeschwindigkeit zu gewährleisten.

Seien Sie bitte extra vorsichtig, wenn Sie Webseiten besuchen oder Programme herunterladen, nachdem Sie Ihre Antivirensoftware deaktiviert haben. Bitte öffnen Sie ohne den Schutz der Antivirensoftware keine unbekannten Links oder E-Mails.

Methode 2: Die Downloadbeschränkung bei Steam aufheben

Manche Nutzer haben einmal eine Downloadbeschränkung bei Steam eingestellt, die die Downloadbandbreite auf einen Wert begrenzt. Für einen schnellen Download sollen Sie diese Beschränkung aufheben.

1) Führen Sie Steam aus und melden Sie sich an.

2) Klicken Sie Steam an der oberen linken Stelle des Steam-Clients und wählen Sie dann Einstellungen aus.

3) Klicken Sie auf Downloads im linken Bereich und wählen Sie unter Downloadbandbreite begrenzen aus der Dropdown-Liste Keine Beschränkung aus.
Klicken Sie OK an, um die Änderungen zu bestätigen.

4) Starten Sie Ihren Steam-Client neu und prüfen Sie, ob die Downloadgeschwindigkeit verbessert wird.


Methode 3: Ihren Serverstandort wechseln

Steam verwendet global verteilte Downloadserver. Ihre Downloadgeschwindigkeit hängt vom Downloadserver ab, den Sie ausgewählt haben. Falls sich Ihre Downloadgeschwindigkeit verlangsamt, sollen Sie Ihren festgelegten Serverstandort prüfen oder wechseln.

1) Klicken Sie auf Steam an der oberen linken Stelle des Steam-Clients und wählen Sie anschließend Einstellungen aus.

2) Klicken Sie auf Downloads auf der linken Seite.

3) Prüfen Sie Ihren Serverstandort unter Downloadregion.

a) Steam wählt für Sie automatisch den nächstgelegenen Serverstandort. Falls der aktuelle Serverstandort nicht der Ihnen am nächsten gelegene ist, wechseln Sie ihn.

(Beispielsweise befinden Sie sich in Potsdam. In diesem Fall sollen Sie den Serverstandort Berlin auswählen.)

b) Die Kapazität und Nutzer jedes Steam Downloadservers sind unterschiedlich. Es wäre möglich, dass der Ihnen am nächsten gelegene Server schon überlastet ist. Unter diesen Umständen können Sie Ihren Serverstandort zu einem anderen in der Nähe wechseln.

(Beispielsweise befinden Sie sich in Potsdam und der Download mit dem Server in Berlin ist ziemlich langsam. Sie können Ihren aktuellen Serverstandort Berlin auf Hamburg wechseln oder verschiedene Serverstandorte probieren, bis Sie eine finden, mit der Ihre Downloadgeschwindigkeit steigt.)

4) Starten Sie Ihren Steam-Client neu und prüfen Sie, ob sich Ihre Downloadgeschwindigkeit erhöht?


Methode 4: Den Downloadcache leeren

Der Cache kann manchmal die Downloadgeschwindigkeit negativ beeinflussen, insbesondere wenn der Cache beschädigt oder veraltet ist. Sie können den Downloadcache bei Steam leeren, um Ihre Downloadgeschwindigkeit zu verbessern.

1) Klicken Sie Steam an der oberen linken Stelle des Steam-Clients und wählen Sie Einstellungen aus.

2) Klicken Sie auf Downloads und dann auf DOWNLOADCACHE LEEREN.

3) Klicken Sie OK an.

4) Loggen Sie sich erneut bei Steam ein und testen Sie, ob der Download beschleunigt wird.


Methode 5: Programme mit hoher Netzwerkauslastung beenden

Die Programme, die große Datenmengen über Internet übertragen, verlangsamen Ihren Download bei Steam. Daher sollen Sie vor dem Download diese Programme schließen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Auf der Registerkarte Prozesse, klicken Sie auf den Tab Netzwerk, um zu sehen, welche ausgeführten Programme Ihr Netzwerk belasten.
Wählen Sie diese Programme aus und klicken Sie dann Task beenden an.

3) Starten Sie Ihren Downloadprozess neu, um zu prüfen, ob die Downloadgeschwindigkeit schneller wird.


Methode 6: Ihre Netzwerkverbindung prüfen

Die Downloadgeschwindigkeit bei Steam basiert auf Ihrer eigenen Netzwerkgeschwindigkeit. Falls die Downloadgeschwindigkeit sinkt, könnte es an Ihrer Netzwerkverbindung liegen.

Ihre Geräte neu starten

Wenn Sie finden, dass der Steam Download sehr langsam läuft, können Sie Ihren Router/Modem und PC neu starten und den Download erneut probieren.

LAN statt WLAN

Wenn möglich, verwenden Sie beim Download die Verbindung durch ein direktes Netzwerkkabel mit Ihrem Router statt der kabellosen WLAN-Verbindung, um eine stabilere und schnellere Netzwerkgeschwindigkeit zu gewährleisten.

Die verbundenen Geräte vorläufig trennen (WLAN)

Falls mehrere Geräte in demselben WLAN-Netzwerk sind, wird die Netzwerkgeschwindigkeit geteilt und kann Ihre Downloadgeschwindigkeit die maximale nicht erreichen. Trennen Sie vorläufig andere Geräte von Ihrer WLAN-Verbindung, wenn Sie Spiele bei Steam downloaden möchten.

Ihren Netzwerktreiber aktualisieren

Die langsame Netzwerkgeschwindigkeit könnte auf Ihren fehlerhaften oder veralteten Netzwerktreiber zurückzuführen sein. Es ist notwendig, Ihren Netzwerktreiber fehlerfrei und aktuell zu halten.

Sie haben 2 Optionen zum Aktualisieren Ihres Netzwerktreibers:

Manuell – Sie können manuell die neueste Treiberversion Ihres Netzwerkadapters auf der Website des Geräteherstellers downloaden und dann sie installieren. Dies verlangt von Ihnen Zeit und genügend Computerkompetenz.

Automatisch – Mit Driver Easy können Sie mit zwei Klicks die Aktualisierung aller fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC einfach schaffen.

Driver Easy ist ein Tool, das die Treiberupdates, welche Ihr Computer benötigt, automatisch erkennen, herunterladen und (falls Sie die PRO-Version haben) installieren kann.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle fehlerhaften Treiber werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrem Netzwerkadapter, um dessen korrekte neueste Treiberversion auf Ihrem PC zu downloaden und zu installieren.

Oder Sie können einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren. (In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Es geht auch, mit der GRATIS-Version Ihre Treiber zu aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell ausführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu, melden Sie sich bei Steam an und prüfen Sie, ob der Download bei Steam beschleunigt wird.


Können Sie jetzt bei Steam Ihre Spiele schnell wie erwartet downloaden?

Wir freuen uns darauf, dass Sie einen Kommentar unten schreiben, um uns wissen zu lassen, welche Methode Ihnen geholfen hat oder ob Sie dazu noch andere Fragen hätten.

Be the first to like this article