NVIDIA Systemsteuerung, das Konfigurationstool für NVIDIA Hardware, kann manchmal ohne bekannte Gründe nicht starten. In besseren Fällen wird eine Fehlermeldung Zugriff verweigert angezeigt. Oft erscheint dieses Tool einfach nicht, ohne einen Hinweis zu geben.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 5 Methoden, mit denen Sie Ihre NVIDIA Systemsteuerung wieder aufrufen können.

Probieren Sie diese Methoden aus:

Sie brauchen nicht, alle 5 Methoden durchzuführen. Arbeiten Sie die Methoden in der angegebenen Reihenfolge ab, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Ihre NVIDIA Prozesse neu starten
  2. Ihren PC neu starten
  3. Ihren NVIDIA Treiber neu installieren
  4. Die NVIDIA betreffenden Dienste starten
  5. Eine vorherige NVIDIA-Treiberversion ausprobieren
Die Screenshots unten sind von Windows 10, aber die Methoden funktionieren auch unter Windows 7 und 8/8.1.

Methode 1: Ihre NVIDIA Prozesse neu starten

Wenn NVIDIA Systemsteuerung nicht ordnungsgemäß startet, können Sie erst versuchen, alle NVIDIA Prozesse im Hintergrund zu beenden und wieder starten zu lassen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Klicken Sie oben auf Ansicht und stellen Sie sicher, dass Nach Typ gruppieren NICHT angehakt ist.

3) Klicken Sie auf den Tab Name, um die Prozesse alphabetisch zu sortieren.

4) Finden Sie in der Liste alle NVIDIA Prozesse.

5) Wählen Sie NVIDIA Control Panel aus und klicken Sie auf Task beenden.

6) Wiederholen Sie Schritt 5, bis Sie alle NVIDIA Prozesse beendet haben.

7) Die Prozesse wie NVIDIA Container werden automatisch neu gestartet. Nachdem Sie alle NVIDIA Prozesse einmal beendet haben, öffnen Sie NVIDIA Systemsteuerung und sehen Sie, ob dieses Tool richtig ausgeführt wird.


Methode 2: Ihren PC neu starten

Sollte der Neustart der NVIDIA Prozesse nichts gebraucht haben, versuchen Sie, Ihren PC neu zu starten.

Bevor Sie Ihren PC ausschalten, vergewissern Sie sich, dass das Feature Schnellstart deaktiviert ist, damit Ihr System komplett herunterfahren kann.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie auf Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.

3) Klicken Sie auf Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.

4) Entfernen Sie das Häkchen neben Schnellstart aktivieren (empfohlen) und klicken Sie auf Änderungen speichern.

5) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Logo-Taste, um das Start-Menü aufzurufen.

Klicken Sie auf das Power-Symbol und dann auf Herunterfahren, um Ihren PC auszuschalten.

6) Warten Sie 10 Minuten und schalten Sie dann Ihren PC wie gewohnt ein.

7) Prüfen Sie, ob Sie Ihre NVIDIA Systemsteuerung erfolgreich starten können.


Methode 3: Ihren NVIDIA Treiber neu installieren

Ihre NVIDIA Systemsteuerung lässt sich nicht starten, falls Ihr NVIDIA Grafiktreiber nicht richtig installiert wurde. In diesem Fall müssen Sie Ihren NVIDIA Grafiktreiber neu installieren.

Ihren NVIDIA Grafiktreiber deinstallieren

1) Downloaden und installieren Sie Display Driver Uninstaller (DDU).

2) Starten Sie Ihr System im abgesicherten Modus neu.

3) Führen Sie DDU aus und wählen Sie aus den Dropdown-Listen GPU und NVIDIA aus.

4) Klicken Sie Säubern und Neustart (Empfohlene Aktion) an.

5) Ihr PC wird automatisch im normalen Modus neu gestartet und Ihr Grafiktreiber wird deinstalliert.

Kommen Sie von der Methode 5? Hier klicken, um mit der Methode 5 fortzufahren.

Ihren NVIDIA Grafiktreiber installieren

Nach dem Neustart soll Ihr Grafiktreiber automatisch erneut installiert werden. Wenn das Problem weiterhin besteht, ist es möglich, dass der vom System installierte Grafikkarte veraltet ist. Sie müssen Ihren Grafiktreiber aktualisieren.

Sie haben 2 Optionen zum Update Ihres NVIDIA Grafiktreibers:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber auf der NVIDIA-Download-Seite finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy ist ein Tool, das die Treiberupdates, welche Ihr Computer benötigt, automatisch erkennen, herunterladen und (falls Sie die PRO-Version haben) installieren kann.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrer NVIDIA Grafikkarte, um deren neueste Treiberversion herunterzuladen und zu installieren.

Oder Sie können einfach auf Alle aktualisieren klicken, um alle problematischen Treiber automatisch auf den neuesten Stand zu bringen.
(In beiden Fällen ist die PRO-Version von Driver Easy erforderlich.)

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version von Driver Easy aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem mit Ihrer NVIDIA Systemsteuerung behoben ist.


Methode 4: Die NVIDIA betreffenden Dienste starten

Der Start von NVIDIA Systemsteuerung erfordert, dass die NVIDIA Dienste ausgeführt werden. Folgen Sie den Schritten unten, um den Zustand der NVIDIA Dienste zu überprüfen und korrigieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Dienste-Konsole aufzurufen.

2) Finden Sie den Dienst NVIDIA Display Container LS, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Starten aus.

Wenn dieser Dienst schon gestartet ist, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Neu starten aus, um diesen Dienst neu zu starten.

3) Doppelklicken Sie auf NVIDIA Display Container LS.

4) Setzen Sie den Starttyp auf Automatisch, damit dieser Dienst beim Systemstart automatisch ausgeführt wird.

Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Änderungen zu speichern.

5) Wiederholen Sie Schritt 2 bis 4 für alle NVIDIA betreffenden Dienste in der Liste.

6) Starten Sie Ihren PC neu und versuchen Sie, NVIDIA Systemsteuerung zu starten.


Methode 5: Eine vorherige NVIDIA-Treiberversion ausprobieren

Falls Ihre NVIDIA Systemsteuerung nach einem Windows Update oder einem Treiber-Update nicht mehr gestartet wird, ist es ratsam, dass Sie eine frühere Treiberversion Ihrer NVIDIA-Grafikkarte ausprobieren.

Ein Treiber-Rollback durchführen

Diese Methode gilt nur, wenn das vorherige Treiberpaket Ihrer NVIDIA Grafikkarte auf Ihrem PC noch vorhanden ist.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager aufzurufen.

2) Doppelklicken Sie auf die Kategorie Grafikkarten, um sie zu erweitern, und doppelklicken Sie auf Ihre NVIDIA Grafikkarte.

3) Auf der Registerkarte Treiber, wählen Sie Vorherige Treiber aus.

Wenn diese Option bei Ihnen ausgegraut ist, probieren Sie die nächste Methode aus.

4) Wählen Sie Meine Apps funktionieren nicht mit diesem Treiber aus und klicken Sie auf Ja.

5) Prüfen Sie, ob Ihre NVIDIA Systemsteuerung ordnungsgemäß gestartet werden kann.

Eine vorherige NVIDIA-Treiberversion manuell installieren

Sie können auch eine vorherige Treiberversion herunterladen und dann manuell installieren.

1) Öffnen Sie die Download-Seite von NVIDIA.

2) Wählen Sie die Optionen, die Ihrer Grafikkarte, Ihrem Betriebssystem und Ihren Bedürfnissen entsprechen, aus den Dropdown-Listen aus, und klicken Sie auf SUCHEN.

Wählen Sie den Windows Treibertyp Standard. Der DCH-Treibertyp kann keine NVIDIA Systemsteuerung enthalten.

3) Alle Treiberversionen Ihrer Grafikkarte werden unten angezeigt. Wählen Sie eine Version aus, die vor dem Datum veröffentlicht wurde, wo Ihre NVIDIA Systemsteuerung noch stabil ordnungsgemäß starten konnte.

4) Folgen Sie den Anweisungen auf der Webseite, um die Installationsdatei herunterzuladen.

5) Deinstallieren Sie Ihren aktuellen NVIDIA Grafiktreiber mit DDU.

6) Führen Sie die heruntergeladene Installationsdatei Ihres NVIDIA Treibers aus und befolgen Sie die Anweisungen, um den Grafiktreiber auf Ihrem PC zu installieren.

7) Checken Sie, ob Ihre NVIDIA Systemsteuerung wie erwartet starten kann.


Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen. Wir würden uns darauf freuen, wenn Sie Ihre Meinung und Ihre Erfahrungen im Kommentarbereich mit uns teilen!

Be the first to like this article