Wenn Sie auf Ihrem PC plötzlich einen blauen Bildschirm-Fehler (BSoD-Fehler) mit dem Stillstandcode KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR (in einigen Fällen folgt ein Dateiname wie Msfs.SYS oder ein Status Code z.B. 0x0000007A) bekommen, keine Panik! Dieser häufig erscheinende Fehler lässt sich nicht schwer beheben.

KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR hängt normalerweise mit der Virusinfektion, Ihrem RAM oder Laufwerk, der Korruption der Auslagerungsdatei oder der Systemdateien, den fehlerhaften Gerätetreibern oder Hardware-Geräten zusammen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie diesen Fehler beheben können.

Probieren Sie diese Methoden aus:

In diesem Artikel stehen Ihnen 7 Methoden zur Verfügung. Sie brauchen nicht, alle durchzuführen. Probieren Sie die Methoden in der angegebenen Reihenfolge aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Ihr Festplattenlaufwerk überprüfen
  2. „Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten” aktivieren
  3. Ihr RAM überprüfen
  4. Ihre Treiber aktualisieren
  5. Einen Virenscan durchführen
  6. Ihre Systemdateien überprüfen
  7. Ihre Hardware checken
Alle Methoden (außer der Methode 7) können nur nach der Anmeldung bei Windows auf Ihrem betroffenen PC durchgeführt werden. Falls Sie Probleme mit dem normalen Neustart Ihres PCs haben, starten Sie Ihren PC im Abgesicherten Modus neu, um mit diesen Methoden fortzufahren.
Da dieser Bluescreen-Fehler mit Ihrem Laufwerk zu tun haben könnte, schlagen wir Ihnen dringend vor, dass Sie vor der Problembehandlung ein Datei-Backup machen, um Datenverlust zu vermeiden.

Methode 1: Ihr Festplattenlaufwerk überprüfen

Der Fehler KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR kann durch die Korruption in Ihrem Festplattenlaufwerk verursacht werden. Sie können das CHKDSK-Programm ausführen, um Ihr Laufwerk zu überprüfen und die Festplattenschäden zu reparieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie cmd ein, rechtsklicken Sie auf das Suchergebnis Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Geben Sie in die Eingabeaufforderung chkdsk c: /f /r ein und drücken Sie die Eingabetaste.

chkdsk c: /f /r

5) Geben Sie J ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Überprüfung zu bestätigen.

6) Starten Sie Ihren PC neu. Die Festplatten-Überprüfung wird automatisch ausgeführt.
(Der Vorgang kann einige Zeit dauern. Warten Sie bitte geduldig.)

7) Lassen Sie Ihren PC booten und prüfen Sie, ob der Bluescreen KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR nicht mehr auftaucht.


Methode 2: “Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten” aktivieren

Der BSoD-Fehler KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR kann wegen eines fehlerhaften Sektors in der Auslagerungsdatei auftauchen. Erlauben Sie, dass die Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwaltet wird, um das Problem zu lösen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie sysdm.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Auf der Registerkarte Erweitert, klicken Sie auf Einstellungen… unter Leistung.

4) Auf der Registerkarte Erweitert, klicken Sie auf Ändern…

5) Haken Sie die Option Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten an und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

6) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr PC nicht mehr wegen des BSoD-Fehlers KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR abstürzt.


Methode 3: Ihr RAM überprüfen

Falls die CHKDSK-Überprüfung und die automatische Verwaltung der Auslagerungsdateigröße nichts gebracht haben, führen Sie die Windows-Speicherdiagnose aus, um Ihr RAM einzeln zu überprüfen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie mdsched.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Windows-Speicherdiagnose aufzurufen.

2) Klicken Sie Jetzt neu starten und nach Problemen suchen (empfohlen) an.

Nach dem Klicken wird Ihr PC SOFORT automatisch neu gestartet. Speichern Sie bitte Ihre Dokumente und andere Dateien im Voraus.

3) Sie werden einen Bildschirm wie folgt sehen. Warten Sie, bis der Test an Ihrem RAM abgeschlossen ist.
Wenn Speicherprobleme gefunden werden, werden die Testergebnisse und die Hinweise auf diesem blauen Bildschirm und nach der Anmeldung angezeigt.

Falls die Windows-Speicherdiagnose Probleme finden, schalten Sie Ihren Computer aus und checken Sie Ihren RAM-Riegel im Computergehäuse. Testen Sie ihn in anderen Steckplätzen.

Falls Sie nicht zuversichtlich sind, ob Sie Ihr Computergehäuse richtig öffnen und die Hardware prüfen können, wenden Sie sich bitte an Fachleute.

a) Falls der Bluescreen-Fehler behoben wird, wäre es möglich, dass der einzelne Slot kaputt wäre. Möchten Sie die Fehlerquelle weiter bestätigen, können Sie zum PC-Reparaturdienst gehen und lassen Sie Ihr Motherboard checken.

b) Sollte der Fehler weiterhin bestehen, könnte das Problem an Ihrem RAM-Riegel liegen. Nehmen Sie einen neuen RAM-Riegel und testen Sie ihn auf Ihrem PC.


Methode 4: Ihre Treiber aktualisieren

Veraltete oder fehlerhafte Gerätetreiber sind auch eine der Ursachen des BSoD-Fehlers KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR. Daher müssen Sie Ihre Treiber updaten, um diesen Fehler zu beheben oder zu vermeiden.

Sie haben 2 Optionen zum Aktualisieren Ihrer Gerätetreiber:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkompetenz und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Gerätetreiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren (Die PRO-Version wird benötigt).

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob der Bluescreen-Fehler KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR erfolgreich beseitigt wurde.


Methode 5: Einen Virenscan durchführen

Manche Viren könnten den BSoD-Fehler KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR auslösen. Führen Sie Ihre Antivirensoftware aus, um Ihren PC vollständig zu scannen und die potenziellen Bedrohungen zu entfernen.


Methode 6: Ihre Systemdateien überprüfen

Korrupte oder fehlende Systemdateien beeinträchtigen den Betrieb Ihres PCs und können diverse Probleme bringen. Der blaue Bildschirm des Todes KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR ist eines davon. Zum Glück bietet Windows das Systemdatei-Überprüfungsprogramm an, mit dem Sie Ihre fehlerhaften Systemdateien reparieren können.

Folgen Sie den Schritten unten, um Ihre Systemdateien zu überprüfen und reparieren:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie cmd ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ein und drücken Sie die Eingabetaste, um auf die Reparatur der fehlerhaften Systemdateien vorzubereiten.
(Der Vorgang kann einige Minuten dauern.)

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

5) Geben Sie anschließend sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Überprüfung und Reparatur für Ihre Systemdateien auszuführen.

sfc /scannow

6) Starten Sie Ihren Rechner neu und prüfen Sie, ob das Problem gelöst ist.


Methode 7: Ihre Hardware checken

Falls die oben genannten Methoden nicht geholfen haben, sollen Sie einen Blick auf Ihre Hardware werfen.

Externe Geräte trennen

Trennen Sie alle an Ihrem PC angeschlossenen externen Geräte ab und starten Sie Ihren PC neu. Damit können Sie feststellen, ob irgendein externes Gerät problematisch ist und zu diesem Bluescreen-Fehler führt.

Falls Ihr PC danach ohne den Bluescreen einwandfrei funktionieren kann, schließen Sie die Geräte wieder einzeln an und starten Sie Ihren PC nach jedem Anschließen neu, um den Übeltäter herauszufinden.

Das IDE/SATA Kabel checken

Stellen Sie sicher, dass die beiden Enden des IDE/SATA Kabels fest eingesteckt sind. Ein Wackelkontakt zwischen Ihrer Festplatte und Ihrem Motherboard kann die Ursache des Bluescreen-Fehlers KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR sein.

Prüfen Sie noch andere Hardwarekomponenten, um festzustellen, dass alle richtig und fest in deren Steckplatz sitzen.


Zusätzlicher Tipp

Es wird empfohlen, dass Sie in der Ereignisanzeige die konkrete Fehlerinformation vom Bluescreen-Fehler KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR auf Ihrem PC finden, damit Sie die Ursache eingrenzen und gezielte Lösungen finden können.

Geben Sie eventvwr im Ausführen-Dialog ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Ereignisanzeige aufzurufen. In der Kategorie Windows-Protokolle > System können Sie das Protokoll und die Beschreibung über diesen Bluescreen-Fehler finden.


Können Sie Ihren PC weiter verwenden, ohne nochmals auf den BSoD-Fehler KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR zu stoßen?

Wir hoffen, dass Ihnen eine der obigen Methoden geholfen hat. Hätten Sie noch andere Fragen, schreiben Sie einen Kommentar unten und lassen Sie uns wissen.

1
1 people found this helpful