Tritt die Fehlermeldung Fehler beim Starten des Anzeigetreibers immer auf? Offensichtlich ist dieses Problem durch den fehlerhaften Anzeigetreiber verursacht. In diesem Artikel werden 3 Methoden angeboten, um diesen Fehler zu beheben.

  1. Ihren Anzeigetreiber aktualisieren
  2. Ihren Anzeigetreiber zurücksetzen
  3. Ihre Grafikkarte über den Geräte-Manager deinstallieren und reinstallieren
Sie brauchen nicht, alle drei Methoden durchzuführen. Versuchen Sie primär Ihren Anzeigetreiber zu aktualisieren und prüfen Sie, ob dies bei Ihnen funktioniert. Wenn nicht, probieren Sie eine andere.

Methode 1: Ihren Anzeigetreiber aktualisieren

Hier werden 2 Möglichkeiten für die Aktualisierung Ihres Anzeigetreibers aufgelistet. Wählen Sie eine davon und probieren Sie auf Ihrem Computer, ob sie geht. Wenn es Ihnen die Zeit und Geduld fehlt, wird die zweite Methode empfohlen.

  1. Ihren Anzeigetreiber vom Hersteller manuell downloaden und installieren
  2. Ihren Anzeigetreiber mit Driver Easy automatisch aktualisieren (Empfohlen)

1. Ihren Anzeigetreiber vom Hersteller manuell downloaden und installieren

Wenn Sie den Grafiktreiber vom Hersteller Ihrer Grafikkarte manuell herunterladen und installieren möchten, besuchen Sie die Website des Herstellers, laden Sie den neuesten Treiber für Ihre Grafikkarte herunter.

Stellen Sie aber sicher, dass er Ihrer Windows-Edition und Ihrem Systemtyp (z.B. Windows 10 Pro, 64-Bit) entspricht. Dann installieren Sie den auf Ihrem Computer.


2. Ihren Anzeigetreiber mit Driver Easy automatisch aktualisieren

Es wird Ihnen wirklich viel Arbeit machen, einen richtigen Treiber vom Gerätehersteller herunterzuladen. Und das manuelle Herunterladen von Treibern birgt das Risiko, dass ein falscher Treiber installiert wird, was zu schwerwiegenden Fehlfunktionen führen kann.

Die sicherere und einfachere Option zum Aktualisieren von Treibern auf einem Windows-Computer besteht in der Verwendung unseres Tools Driver Easy.

Beide Driver Easy Gratis- und Pro-Version erkennen jedes Gerät auf Ihrem Computer automatisch und finden die neuesten Treiber aus unserer umfangreichen Online-Datenbank. Die Treiber können dann stapelweise (2 Klicks mit der Pro-Version) oder einzeln aktualisiert werden, ohne dass Sie komplexe Entscheidungen im Prozess treffen müssen.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem Computer werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie mit der Pro-Version einfach auf Alle aktualisieren, um alle fehlerhaften oder veralteten Treiber auf Ihrem Computer automatisch zu aktualisieren. (Sie erhalten zusätzlich volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

Wenn Sie die Gratis-Version benutzen, klicken Sie auf Aktualisierung neben dem Namen Ihrer Grafikkarte. Die neuste Treiber-Version wird auf Ihren Rechner heruntergeladen. Sie müssen den Treiber aber manuell installieren.

Driver Easy Pro bietet umfassenden technischen Support. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseres Support-Team von Driver Easy unter support@drivereasy.com.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie jetzt, ob alles in Ordnung ist.


Methode 2: Ihren Anzeigetreiber zurücksetzen

Meistens hilft bei der Lösung dieser Fehlermeldung auch eine Rückkehr Ihres Anzeigetreibers. Außerdem, falls neue Probleme kurz nach einem Update Ihres Anzeigetreibers entstehen, können Sie den auch zurücksetzen, dadurch werden die Fehler beseitigt.

In diesem Fall sollten Sie zuerst verhindern, dass Ihr Anzeigetreiber bei dem nächsten Windows-Update automatisch aktualisiert wird. Wie können Sie dies vollbringen, erfahren Sie im Artikel Windows 10: Automatische Treiber-Updates deaktivieren – so klappt’s!

1) Drücken Sie gleichzeitig auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + R.

2) Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie dann die Eingabetaste, um in den Geräte-Manager zu gelangen.

3) Doppelklicken Sie auf die Kategorie Grafikkarten, um die zu erweitern.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie Eigenschaften aus.

4) Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber und wählen Sie anschließend unten Vorheriger Treiber aus.

Falls die Schaltfläche Vorheriger Treiber ausgegraut ist, müssen Sie manuell eine vorherige Version Ihres Anzeigetreibers von der Website des Herstellers downloaden und installieren.

5) Wählen Sie einen Grund für die Rückkehr aus, der zu Ihrer Situation passt. Klicken Sie dann auf Ja.

Dadurch wird Ihr Anzeigetreiber zu einer vorherigen Version zurückkehren. Er soll jetzt zuverlässig laufen.


Methode 3: Ihre Grafikkarte über den Geräte-Manager deinstallieren und reinstallieren

Da der Fehler Fehler beim Starten des Anzeigetreibers mit Ihrer Grafikkarte zu tun hat, hilft dann das Deinstallieren und Reinstallieren Ihrer Grafikkarte in einigen Fällen:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste und R.

2) Tippen Sie devmgmt.msc in den Ausführen-Dialog ein und drücken Sie zur Bestätigung die Eingabetaste.

3) Doppelklicken Sie im Geräte-Manager auf die Kategorie Grafikkarten, um die zu erweitern.

Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie Gerät deinstallieren aus.

4) Haken Sie das Kontrollkästchen von Treibersoftware für dieses Gerät löschen an und klicken Sie zur Bestätigung auf Deinstallieren.

5) Klicken Sie oben in der Taskleiste des Geräte-Managers auf das Computer-Icon von Nach geänderter Hardware suchen. Dadurch wird Ihre Grafikkarte und deren Treiber erneut erkannt und neu installiert.

6) Um zu überprüfen, ob das Problem dadurch behoben wurde, klicken Sie wieder auf Ihre Grafikkarte mit der rechten Maustaste und wählen Sie Eigenschaften aus.

Auf der Registerkarte Allgemein sollte unter Gerätestatus die Meldung Dieses Gerät funktioniert einwandfrei. angezeigt werden.


Lassen Sie uns wissen, ob Ihnen dieser Artikel geholfen hat. Informieren Sie uns ohne zu zögern unten im Kommentarbereich, wenn Sie noch Fragen haben.

5
5 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich