Der BSoD-Fehler mit dem Stillstandcode DRIVER VERIFIER DETECTED VIOLATION ist ein häufig erscheinender Fehler, der von der Treiberüberprüfung herrührt. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 4 Methoden, mit denen Sie diesen Fehler selbst beheben können.

Das Windows Tool Treiberüberprüfung (Driver Verifier) kann Ihre Gerätetreiber auf Probleme überprüfen. Aber dieses Tool verursacht oft Probleme auf einem einwandfrei funktionierenden PC. Wenn es ungewöhnliche Verhalten des Treibers erkennt, die den Betrieb Ihres PCs jedoch nicht stören, kann auch ein blauer Bildschirm des Todes-Fehler (BSoD-Fehler) vorkommen, und Sie können Ihren PC nicht mehr normal verwenden.

4 Lösungen für DRIVER_VERIFIER_DETECTED_VIOLATION

Sie brauchen nicht, alle durchzuführen. Probieren Sie die Lösungen in der angegebenen Reihenfolge aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Treiberüberprüfung deaktivieren
  2. Ihre Gerätetreiber aktualisieren
  3. Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren
  4. Ihre letzten Änderungen rückgängig machen
Alle Lösungen können nur nach der Anmeldung bei Windows auf Ihrem betroffenen PC durchgeführt werden. Falls Sie Probleme mit dem normalen Neustart Ihres PCs haben, starten Sie Ihren PC im abgesicherten Modus neu, um mit diesen Lösungen fortzufahren.
Wenn der Start in den abgesicherten Modus scheitert, erstellen Sie mit einem USB-Stick ein Windows 10 Installationsmedium, mit dem Sie erst in die Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) und dann in den abgesicherten Modus gelangen können.

Lösung 1: Treiberüberprüfung deaktivieren

Die Treiberüberprüfung dient hauptsächlich dazu, Treiberprobleme herauszufinden, damit die Treiber-Entwickler den Treiber debuggen und optimieren können. Wenn Sie dieses Tool nicht benötigen, können Sie es einfach deaktivieren, um den BSoD-Fehler Driver Verifier Detected Violation loszuwerden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld aufzurufen.

2) Geben Sie verifier.exe ein und klicken Sie auf das Suchergebnis verifier.exe.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Wählen Sie Vorhandene Einstellungen löschen aus und klicken Sie auf Fertig stellen.

5) Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

6) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Bluescreen-Fehler Driver Verifier Detected Violation behoben ist.

Wenn nein, fahren Sie mit den folgenden Schritten fort, um die Treiberüberprüfung auf Ihrem PC zu resetten.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie cmd ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Wenn das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung verifier /reset ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Treiberüberprüfung zurückzusetzen.

verifier /reset

5) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr PC wieder ordnungsgemäß funktionieren kann.


Lösung 2: Ihre Gerätetreiber aktualisieren

Der Bluescreen-Fehler DRIVER VERIFIER DETECTED VIOLATION wird noch durch veraltete und inkompatible Gerätetreiber verursacht. In diesem Fall können Sie Ihre Gerätetreiber aktualisieren, um diesen Fehler zu beheben.

Sie haben 2 Optionen zum Update Ihrer Gerätetreiber:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben dem markierten Gerät, dessen Treiber Sie aktualisieren möchten, um den korrekten neuesten Treiber zu downloaden und installieren.

Oder Sie können einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Gerätetreiber auf Ihrem PC automatisch zu updaten.
(In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version von Driver Easy aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell ausführen.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob der BSoD-Fehler DRIVER_VERIFIER_DETECTED_VIOLATION nicht mehr auf Ihrem PC auftaucht.


Lösung 3: Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren

Der BSOD-Fehler DRIVER_VERIFIER_DETECTED_VIOLATION kann auch auf korrupte Systemdateien zurückzuführen sein. Das integrierte Windows Systemdatei-Überprüfungsprogramm garantiert nicht, alle problematischen Systemdateien wiederherstellen zu können, deshalb wird in vielen Fällen eine manuelle Reparatur benötigt.

Reimage ist eine professionelle Reparatur-Software für Windows. Sie kann Ihr System gründlich scannen, um die korrupten und fehlenden Windows Softwaredateien festzustellen, und dann Reparaturen vornehmen. Die problematischen Systemdateien werden durch die sauberen, funktionstüchtigen, neuesten Versionen ersetzt, so dass Ihr System wieder gut funktioniert.

1) Downloaden und installieren Sie Reimage.

2) Führen Sie Reimage aus und klicken Sie auf Ja.

3) Der Scan läuft automatisch und dauert einige Minuten. Warten Sie, bis der Analysevorgang abgeschlossen ist.

4) Nach dem kostenlosen Scan wird ein Bericht über Ihr System erstellt, der Ihnen mitteilt, in welchem Zustand sich Ihr System befindet und was für Probleme Ihr System hat.

Um Ihr System automatisch reparieren zu lassen, klicken Sie auf die Schaltfläche REPARATUR STARTEN.
(Dies erfordert die Vollversion von Reimage, die zudem den kostenlosen technischen Support und eine 60 Tage Geld-zurück-Garantie enthält.)

5) Überprüfen Sie, ob Sie Ihren Computer nun problemlos benutzen können.


Lösung 4: Ihre letzten Änderungen rückgängig machen

Neben den inkompatiblen Gerätetreibern, kann eine Software, die Treiber enthält, den Bluescreen-Fehler DRIVER_VERIFIER_DETECTED_VIOLATION auslösen. Es wird vorgeschlagen, dass Sie Ihre kürzlich vorgenommenen Änderungen an Software checken.

Neu installierte Software deinstallieren

Haben Sie vor Kurzem eine Software auf Ihrem PC installiert, insbesondere eine Software für ein Hardware-Gerät, deinstallieren Sie diese Software, um zu sehen, ob sie diesen Bluescreen-Fehler bringt.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Wählen Sie die potenziell problematische Software aus und klicken Sie auf Deinstallieren/ändern.
(Im Screenshot ist Logitech Gaming Software als Beispiel.)

3) Folgen Sie den angezeigten Anweisungen, um diese Software zu entfernen.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und sehen Sie, ob der BSoD-Fehler DRIVER VERIFIER DETECTED VIOLATION nicht mehr vorkommt.

Aktualisierten Treiber auf dessen vorherige Version zurücksetzen

Falls Sie auf den Fehler DRIVER_VERIFIER_DETECTED_VIOLATION stoßen, nachdem Sie einen Treiber aktualisiert haben, soll der Treiber in neuerer Version mit Ihrem PC inkompatibel sein. Sie können diesen Treiber auf dessen zuvor funktionierende Version zurücksetzen, um das Problem zu lösen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Erweitern Sie die Kategorie, wo das betreffende Gerät liegt. Rechtsklicken Sie auf das Gerät und wählen Sie Eigenschaften aus.
(Im Screenshot ist meine Grafikkarte als Beispiel.)

3) Auf der Registerkarte Treiber, klicken Sie auf Vorheriger Treiber.

Falls die Schaltfläche Vorheriger Treiber bei Ihnen ausgegraut ist, lässt sich dieser Treiber nicht direkt zurücksetzen. Sie müssen die offizielle Webseite des Geräteherstellers besuchen, um die passende Treiberversion zu downloaden und dann manuell zu installieren.

4) Wählen Sie Meine Apps funktionieren nicht mit diesem Treiber aus und klicken Sie auf Ja.

5) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Fehler dadurch behoben ist.


Haben Sie den BSoD-Fehler DRIVER VERIFIER DETECTED VIOLATION erfolgreich beseitigt?

Hoffentlich hat Ihnen eine der obigen Methoden geholfen. Hätten Sie noch andere Fragen, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar unten.

1
1 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

Three top solutions to fix DRIVER_VERIFIER_DETECTED_VIOLATION blue screen error on your Windows 10. Click to read on and check out.