Windows 11, das im Oktober 2021 in den Markt eingetreten ist, hat viele neue Funktionen und gleichzeitig einige Fehler mit sich gebracht. Manche Nutzer beschweren sich darüber, dass das Startmenü unter Windows 11 nicht reagiert, wenn sie auf die Starttaste klicken oder auf ihrer Tastatur die Windows-Taste drücken. Oder was noch schlimmer ist, dass das Startmenü auf dem Desktop verschwunden ist. Wenn Sie auch mit diesem Problem konfrontiert sind, kann diese ausführliche Anweisung Ihnen helfen, um das Problem zu beheben.

Holen Sie sich die Lösungsansätze

Die folgenden Methoden haben schon vielen Betroffenen geholfen. Probieren Sie sie in der Liste der Reihenfolge nach aus, bis Sie eine für Ihren PC funktionierende finden.

  1. Ihren PC neu starten
  2. Windows-Explorer neu starten
  3. Nach Windows-Updates suchen
  4. Ihre Gerätetreiber aktualisieren
  5. Ihre Systemdateien auf Fehler überprüfen und reparieren
  6. Mit einem lokalen Administratorkonto anmelden
  7. Ihren PC zurücksetzen

Methode 1: Ihren PC neu starten

Wenn Ihr Startmenü plötzlich einfriert, können Sie versuchen, Ihren Computer neu zu starten. Da das Startmenü nicht funktioniert, müssen Sie auf einer ungewöhnlichen Weise den Neustart ausführen.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [D], um den Desktop aufzurufen.
  2. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Alt] + [F4], um das Fenster „Windows herunterfahren“ zu öffnen.
  3. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil und wählen Sie in dem Dropdown-Menü Neu starten aus.
    Klicken Sie anschließend auf OK.
  4. Sobald Ihr Computer neu gestartet ist, überprüfen Sie, ob das Startmenü richtig funktionieren kann.

Methode 2: Windows-Explorer neu starten

Der Windows-Explorer ist verantwortlich nicht nur für das Öffnen von Dateien sondern auch für die Funktionen der Taskleiste und des Startmenüs. Sie können den Windows-Explorer im Task-manager neu starten, um den Fehler zu beheben.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Strg] + [Umschalttaste] + [Esc], um den Task-Manager aufzurufen.
  2. Finden Sie auf der Registerkarte Prozesse das Prozess Windows-Explorer.
    Rechtsklicken Sie auf Windows-Explorer und wählen Sie in dem Dropdown-Menü Neu starten aus.
  3. Versuchen Sie wieder, das Startmenü aufzurufen.

    Tipp: Finden Sie keinen „Windows-Explorer“ auf der Registerkarte „Prozesse“, können Sie den unteren Schritten folgen.
  4. Klicken Sie auf Datei und wählen Sie in dem Dropdown-Menü Neuen Task ausführen aus.
  5. Geben Sie explorer in den Ausführen-Dialog ein und klicken Sie auf OK.
  6. Rechtsklicken Sie auf der Registerkarte „Prozesse“ auf Windows-Explorer und wählen Sie in dem Dropdown-Menü Neu starten aus.

Methode 3: Nach Windows-Updates suchen

Die Updates, die von Windows regelmäßig entwickelt und veröffentlicht werden, können viele Fehler des Betriebssystems beheben.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [I], um Windows-Einstellungen aufzurufen.
  2. Klicken Sie auf Windows Update.
  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.
    Die verfügbaren Updates werden automatisch heruntergeladen und installiert.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Startmenü wieder funktioniert.

Methode 4: Ihre Gerätetreiber aktualisieren

Manche Betroffenen haben ihr Problem mit dem Startmenü gelöst, nachdem sie die Gerätetreiber aktualisiert haben. Sie können Ihre Gerätetreiber entweder manuell oder automatisch aktualisieren.

Option 1 – Manuell

Es stellt eine hohe Anforderung an Ihren Computerkenntnissen, um die neuesten Treiber vom Hersteller Ihrer Geräte online herunterzuladen und manuell zu installieren. Sie müssen sich mit Ihrem Betriebssystem und Ihren Geräten gut auskennen, um die Installation eines inkompatiblen Treibers zu vermeiden.

Option 2 – Automatisch (Empfohlen)

Wir empfehlen Ihnen, mit Driver Easy Ihre Gerätetreiber zu aktualisieren. Beide Driver Easy Gratis- und Pro-Version erkennen jedes Gerät auf Ihrem Computer und finden automatisch den richtigen Treiber dafür. Dann können Sie Ihre Treiber stapelweise (mit der Pro-Version) oder einzeln aktualisieren, ohne ein Risiko von Installation eines falschen Treibers einzugehen.

  1. Downloaden und installieren Sie Driver Easy.
  2. Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle fehlenden oder problematischen Treiber werden innerhalb einer Minute erkannt.
  3. Klicken Sie mit der Pro-Version einfach auf Alle aktualisieren, um alle fehlerhaften oder veralteten Treiber auf Ihrem Computer automatisch zu aktualisieren (Sie erhalten volle Unterstützung und eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie).

    Wenn Sie die Gratis-Version benutzen, klicken Sie auf Aktualisieren neben dem Namen Ihres Geräts. Die neuste Treiberversion wird auf Ihren Computer heruntergeladen. Sie müssen den Treiber nur manuell installieren.
  4. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie den Zustand des Startmenüs.
Driver Easy Pro bietet umfassenden technischen Support. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseres Support-Team von Driver Easy unter support@drivereasy.com.

Methode 5: Ihre Systemdateien auf Fehler überprüfen und reparieren

Das Problem, dass das Startmenü nicht reagiert, kann auf beschädigten Systemdateien hinweisen. Wir stellen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, um Ihre korrupten Systemdateien zu scannen und reparieren:

  • Option 1 – Automatisch (Empfohlen)
    Fehlt es Ihnen gute Computerkenntnisse, empfehlen wir Ihnen, mit dem Reparatur-Tool Fortect Ihr System auf einen frischen und aktuellen Zustand zu aktualisieren.
  • Option 2 – Manuell
    Wenn Sie über gute Computerkenntnisse verfügen, können Sie das integrierte Systemdatei-Überprüfungsprogramm verwenden, um die problematischen Systemdateien zu behandeln.

Option 1 – Automatisch (Empfohlen)

Das Tool Fortect kann Ihr System gründlich scannen und ALLE fehlenden / beschädigten Systemdateien durch frische und aktuelle Dateien ersetzen, ohne die Programme von Drittanbietern oder Ihre persönlichen Dateien zu beeinträchtigen. Deswegen wird ein zeitaufwendiges Backup erspart.

Außerdem kann das Tool merklich dazu beitragen, die Leistung Ihres Betriebssystems zu erhöhen, Systemabstürze zu beheben und Viren zu entfernen.

  1. Downloaden und installieren Sie Fortect.
  2. Führen Sie Fortect aus.
    Ein kostenloser Scan Ihres Systems wird automatisch durchgeführt.
  3. Nach dem Scan wird ein Bericht über Ihr System erstellt, der Ihnen mitteilt, in welchem Zustand sich Ihr System befindet und was für Probleme Ihr System hat.

    Klicken Sie auf Reparatur starten, um Ihr System automatisch reparieren zu lassen. (Die Reparatur erfordert die Vollversion, die eine 60 Tage Geld-zurück-Garantie enthält. Sie können Ihr Geld einfach zurückbekommen, wenn Fortect Ihr Problem nicht lösen kann.)
  4. Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem schon gelöst ist.

Option 2 – Manuell

Erstellen Sie ein Backup für Ihre wichtigen Dateien, bevor Sie diese Methode ausführen. Denn die Systemdateien werden dadurch auf den Standardmäßigen Zustand zurückgesetzt, wenn Sie Ihre Systemdateien (einschließlich Windows-DLL-Dateien) geändert haben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [R], um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie in die Suchleiste cmd ein.

3) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Strg] + [Umschalttaste] + [Eingabetaste], um den Befehlsprozessor als Administrator auszuführen.

4) Klicken Sie auf Ja.

5) Geben Sie in den Befehlsprozessor DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur die [Eingabetaste], um die Dateien, die zur Behebung der Beschädigungen erforderlich sind, bereit zu stellen.

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

6) Geben Sie in den Befehlsprozessor sfc /scannow ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur die [Eingabetaste], um die Systemdateien zu überprüfen und reparieren.

sfc /scannow

7) Warten Sie, bis die Überprüfung zu 100 % abgeschlossen ist.
Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem mit dem Startmenü schon gelöst ist.

Lässt sich der Reparatur-Vorgang nicht ausführen oder können die beschädigten Dateien nicht repariert werden, finden Sie weitere Informationen bei Microsoft.

Methode 6: Mit einem lokalen Administratorkonto anmelden

Sie können von Ihrem Microsoft-Konto abmelden und sich mit einem lokalen Administratorkonto anmelden, um festzustellen, ob es ein Problem mit Ihrem aktuellen Benutzerkonto gibt.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [I], um Windows-Einstellungen aufzurufen.
  2. Wechseln Sie auf die Registerkarte Konten und klicken Sie auf Ihre Infos.
  3. Klicken Sie auf Stattdessen mit einem lokalen Konto anmelden.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Geben Sie das Passwort für Ihr jetziges Microsoft-Konto ein und klicken Sie auf OK.
  6. Geben Sie den Benutzernamen, das Passwort und den Kennworthinweis für Ihr neues lokales Benutzerkonto ein.
    Klicken Sie auf Weiter.
  7. Klicken Sie auf Abmelden und fertig stellen.
  8. Ihr Computer wird automatisch neu gestartet.
    Geben Sie das Passwort für das neue lokale Benutzerkonto ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur die [Eingabetaste].
  9. Versuchen Sie wieder, das Startmenü aufzurufen.

Methode 7: Ihren PC zurücksetzen

Wenn Sie alle oben genannten Methoden ausprobiert und trotzdem das Problem nicht lösen können, können Sie Ihren Computer auf Werkeinstellungen zurücksetzen.

Obwohl Sie bei der Zurücksetzung Ihre eigenen Dateien beibehalten können, schlagen wir Ihnen vor, ein Backup für Ihre wichtigen Dateien zu erstellen, um unerwarteten Datenverlust zu vermeiden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [I], um Windows-Einstellungen aufzurufen.

2) Klicken Sie auf Wiederherstellung.

3) Klicken Sie neben „Diesen PC zurücksetzen“ auf PC zurücksetzen.

4) Klicken Sie auf Eigene Dateien beibehalten.

5) Wählen Sie anhand der Informationen in der Tabelle Cloud-Download oder Lokale Neuinstallation aus, um Windows neu zu installieren.

Cloud-DownloadLokale Neuinstallation
• 4GB frische Systemdateien von den Servern von Microsoft herunterladen, um Windows neu zu installieren
• Internetverbindung erfordern
• Apps von Drittanbietern und Einstellungen werden gelöscht
• Die vorhandenen Systemdateien auf Ihrem PC verwenden, um Windows neu zu installieren
• Keine Internetverbindung erfordern
• Nicht funktionieren, wenn Ihre PC-Systemdateien beschädigt sind
• Apps von Drittanbietern und Einstellungen werden gelöscht

6) Folgen Sie weiter den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, um die Zurücksetzung Ihres Computers abzuschließen.

7) Testen Sie, ob das Startmenü funktioniert.


Hat dieser Artikel Ihnen geholfen, den Fehler mit dem Startmenü zu beseitigen? Bitte schreiben Sie uns Kommentare, wenn Sie Fragen oder Vorschläge für uns haben, damit wir diesen Artikel verbessern und mehr Leuten helfen können.

Be the first to like this article

Available in other languages

If you're troubled by Start menu not working in Windows 11, you're not alone. This post has working fixes for you.
Funktioniert das Startmenü unter Windows 11 nicht mehr? Folgen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anweisung, um Ihr Problem zu lösen.
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments