Nervt Sie Ihr super langsamer PC?
Beneiden Sie denjenigen, dessen PC immer sekundenschnell reagiert?
Streben Sie mit Ihrem Rechner nach höherer Arbeitsgeschwindigkeit?

Sie sind am richtigen Ort gelandet. In diesem Artikel werden Sie 10 Methoden erfahren, um Ihren PC beschleunigen zu können.

Probieren Sie diese Methoden aus:

  1. Ihren PC neu starten
  2. Ihr System und Ihre Treiber auf dem neuesten Stand halten
  3. Unnötige Programme entfernen
  4. Ihre Autostart-Programme deaktivieren
  5. Visuelle Effekte abschalten
  6. Datenträgerbereinigung durchführen
  7. Ihre Festplatte defragmentieren
  8. Die Hintergrund-Apps deaktivieren
  9. Ihren Energiesparplan ändern
  10. Einen Virenscan durchführen

Schneller Fix: Ihr System mit Restoro reparieren

Wenn Ihr Computer aus unersichtlichem Grund abstürzt, einfriert, sich verlangsamt oder andere Fehler wie einen Bluescreen-Fehler hat, können Sie den schnellen Fix ausprobieren, Ihr System mit Restoro automatisch zu scannen und reparieren zu lassen.

Restoro ist eine professionelle Reparatur-Software für Windows. Sie kann die erkannte Korruption beseitigen und Ihr System wiederherstellen, ohne dass Sie Ihre persönlichen Daten und Einstellungen riskieren. Dann werden die Reaktionsgeschwindigkeit, die Leistung, die Sicherheit und die Stabilität Ihres Systems verbessert.

Scannen und reparieren Sie Ihr System in 3 Schritten:

1) Downloaden und installieren Sie Restoro.

2) Führen Sie Restoro aus und klicken Sie auf Ja, um Ihr System zu diagnostizieren.

3) Klicken Sie auf Reparatur starten, um Ihr System automatisch reparieren zu lassen.
(Dies erfordert die Vollversion von Restoro, die mit dem 24/7 technischen Support und einer 60 Tage Geld-zurück-Garantie kommt.)


Methode 1: Ihren PC neu starten

Falls Ihr PC schon lange ohne Pause arbeitet und sich verlangsamt, soll ein Neustart hilfreich sein. Dadurch lässt sich Ihr Arbeitsspeicher freigeben und werden die Prozesse auf Ihrem PC beendet, die Ihre Systemressourcen belegen.

Speichern Sie Ihre Daten und starten Sie Ihren PC neu. Prüfen Sie danach, ob er besser funktionieren kann.


Methode 2: Ihr System und Ihre Treiber auf dem neuesten Stand halten

Für die optimale Performance Ihres PCs würden wir Ihnen vorschlagen, dass Sie Ihr Betriebssystem und Ihre Treiber regelmäßig aktualisieren.

Windows Updates installieren

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + I, um die Windows-Einstellungen zu öffnen.

2) Klicken Sie auf Update und Sicherheit.

3) Im Reiter Windows Update, klicken Sie auf Nach Updates suchen.

4) Sobald verfügbare Updates gefunden werden, werden sie automatisch auf Ihrem PC installiert.

Ihre Treiber aktualisieren

Fehlerhafte Treiber, insbesondere problematischer Grafiktreiber, können dazu führen, dass Ihr Windows-10-PC lahmt. Es ist nötig, dass Sie Ihre Treiber rechtzeitig updaten.

Sie können die Webseite des Geräteherstellers besuchen, um einen korrekten neuesten Treiber zu downloaden und dann zu installieren. Falls Sie keine Zeit, Geduld oder Computerkompetenz haben, das manuell zu machen, können Sie die Aktualisierung mithilfe Driver Easy automatisch schaffen.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie Aktualisierung neben dem Gerät an, um dessen neueste Treiberversion automatisch zu downloaden und installieren.

Oder Sie können einfach auf Alle aktualisieren klicken, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren (In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt).

Anmerkung: Es geht auch, Ihre Treiber mit der GRATIS-Version zu aktualisieren, aber teilweise brauchen Sie manuell zu machen.

Methode 3: Unnötige Programme entfernen

Mit der Zeit können Sie einige Programme auf Ihrem PC installiert haben, die Sie eventuell nicht mehr benutzen werden. Diese Programme fressen Ihr RAM und können Ihren PC ausbremsen. Zögern Sie nicht, sie zu deinstallieren!

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Programme und Features aufzurufen.

2) Finden Sie das Programm, das Sie nicht mehr benötigen, rechtsklicken Sie darauf und wählen Sie Deinstallieren aus.

3) Folgen Sie den erscheinenden Anweisungen, um dieses Programm zu deinstallieren.

4) Wiederholen Sie Schritt 2 – 3, um alle nicht benötigten Programme aus Ihrem Rechner zu entfernen.

5) Prüfen Sie, ob Ihr Rechner schneller läuft.


Methode 4: Ihre Autostart-Programme deaktivieren

Die Programme, die beim Hochfahren Ihres PCs automatisch gestartet und dauerhaft im Hintergrund ausgeführt werden, können Ihren Speicherplatz einnehmen und Ihr System verlangsamen. Es wird empfohlen, dass Sie den Autostart der Programme möglichst deaktivieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu öffnen.

2) Im Reiter Autostart, klicken Sie auf das Programm, das Sie nicht jedesmal beim Hochfahren Ihres PCs benutzen werden, und klicken Sie dann auf Deaktivieren.

3) Wiederholen Sie den Schritt 2, bis Sie alle ungewünschten Autostart-Programme deaktiviert haben.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob die Performance Ihres PCs verbessert wird.


Methode 5: Visuelle Effekte abschalten

Die visuellen Effekte bieten Ihnen besseres visuelles Erlebnis auf Ihrem Windows-10-PC, aber kosten auch die Leistung Ihres Rechners. Sie können diese Effekte manuell abschalten, um Ihren PC zu beschleunigen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog aufzurufen.

2) Geben Sie in die Leiste sysdm.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Systemeigenschaften zu öffnen.

3) Auf der Registerkarte Erweitert, klicken Sie im Rahmen Leistung auf Einstellungen…

4) Wählen Sie Für optimale Leistung anpassen aus, klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Falls Sie auf bestimmte grafische Effekte nicht verzichten wollen, wählen Sie die Option Benutzerdefiniert aus und haken Sie die Effekte in der Liste an, die Sie beibehalten möchten.

5) Testen Sie das Arbeitstempo Ihres PCs, um zu prüfen, ob diese Methode funktioniert.


Methode 6: Datenträgerbereinigung durchführen

Im Laufe der Zeit sollen sich zahlreicher Datenmüll in Ihren Speicher ansammeln. Sie können mit der Datenträgerbereinigung Ihren Speicherplatz freizugeben, um Ihren Windows-10-PC schneller zu machen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie cleanmgr in die Leiste ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Datenträgerbereinigung aufzurufen.

2) Haken Sie die Einträge an, deren Daten Sie löschen möchten, und klicken Sie auf OK, um die Daten zu löschen.

Nach der Bereinigung wird Ordner Windows.old gelöscht, ohne den Sie Ihr System nicht auf die frühere Version zurücksetzen können.

3) Prüfen Sie, ob Ihr Rechner besser funktioniert.


Methode 7: Ihre Festplatte defragmentieren

Durch die Defragmentierung Ihrer Festplatte werden die Daten neu aufgeräumt, was die Leistung Ihres PCs optimieren kann.

Haben Sie eine SSD (Solid State Disk) auf Ihrem PC, sollen Sie sie NICHT defragmentieren. Die Defragmentierung einer SSD verbessert die Performance Ihres PCs nicht und kann sogar die Lebensdauer Ihrer SSD reduzieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie in die Leiste dfrgui ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Laufwerke optimieren aufzurufen.

2) Klicken Sie auf das Laufwerk, das Sie defragmentieren möchten, und klicken Sie dann Analysieren an, um festzustellen, ob dieses Laufwerk eine Defragmentierung erfordert (Das Laufwerk im Screenshot ist schon analysiert und ist als Optimierung erforderlich festgestellt).

3) Klicken Sie auf Optimierung.

4) Warten Sie, bis die Optimierung abgeschlossen ist, und testen Sie Ihren PC.


Methode 8: Die Hintergrund-Apps deaktivieren

Um Ihren Computer zu beschleunigen, können Sie manuell die im Hintergrund ausgeführten Apps deaktivieren, um Energie und Speicherplatz zu sparen. Nach der Deaktivierung empfangen Sie keine Informationen und Benachrichtigungen von diesen Apps mehr.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + I, um die Windows-Einstellungen aufzurufen.

2) Klicken Sie auf Datenschutz.

3) Wählen Sie im linken Menü Hintergrund-Apps aus.

Sie können den Schalter unter Ausführung von Apps im Hintergrund zulassen auf Aus setzen, um alle Hintergrund-Apps zu deaktivieren.

Oder Sie können nur die Apps ausschalten, von denen Sie keine Benachrichtigungen erhalten möchten, indem Sie den Schalter neben diesen Apps auf Aus zu setzen.

4) Prüfen Sie, ob diese Methode Ihren Computer beschleunigt.


Methode 9: Ihren Energiesparplan ändern

Falls Ihr PC im Energiesparmodus läuft, wird die Performance Ihres PCs eingeschränkt. Ihr PC braucht genügend Energie, um Ihre intensive Arbeit zu unterstützen. Für bessere Performance wird daher der Höchstleistung-Modus empfohlen:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Energieoptionen zu öffnen.

2) Falls Sie einen Desktop benutzen, wählen Sie den Energiesparplan Höchstleistung aus.

Falls Sie ein Laptop-Benutzer sind, schließen Sie das Netzteil an Ihren Laptop an, um ihn direkt mit Strom zu versorgen, und stellen Sie den bevorzugten Energiesparplan auf Höchstleistung ein.

3) Prüfen Sie, ob die Arbeitsgeschwindigkeit Ihres PCs wiederherstellt wird.


Methode 10: Einen Virenscan durchführen

Viren und Malware könnten Ihr System auch verlangsamen, da sie in der Regel ungewöhnlich viele Systemressourcen belegen. Um diese Ursache auszuschließen, führen Sie Windows Defender oder Ihr Antivirenprogramm aus, um Ihren PC zu scannen und Viren zu entfernen.


Läuft Ihr PC wieder reibungslos und schnell?

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag geholfen hat. Schreiben Sie einen Kommentar unten und teilen Sie Ihre Erfahrungen!

4
4 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

You can speed up your slow, sluggish Windows 10 operating system. Discover the 7 effective tricks to make your Windows 10 device run faster.