Der Datei-Explorer ist eins der am häufigsten benutzten Tools von Windows 11, das Ihnen hilft, schnell und einfach auf die benötigten Dateien zuzugreifen. Aber viele Nutzer von Windows 11 haben die unangenehme Erfahrung erlebt, dass der Datei-Explorer immer wieder abstürzt. Sind Sie auch von diesem nervigen Problem konfrontiert, lesen Sie bitte diese ausführliche Anleitung, um dieses Problem zu beheben.

Probieren Sie diese Lösungsansätze aus

Sie brauchen nicht alle Methoden durchzuführen. Probieren Sie sie in der Liste der Reihenfolge nach aus, bis Sie eine für Ihren Computer passende finden.

  1. Ihren Datei-Explorer neu starten
  2. Ihren Datei-Explorer für diesen PC öffnen
  3. Den Datei-Explorer-Verlauf löschen
  4. Ihre beschädigten Systemdateien scannen und reparieren
  5. Windows auf dem neuesten Stand halten
  6. Ihren Grafiktreiber aktualisieren
  7. Die Windows-Problembehandlung verwenden
  8. Die Registrierungsschlüssel löschen

Methode 1: Ihren Datei-Explorer neu starten

Manchmal kann das Problem einfach durch einen Neustart von Datei-Explorer behoben werden.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [E], um den Datei-Explorer zu öffnen.
  2. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Strg] + [Umschalttaste] + [Esc], um den Task-Manager aufzurufen.
  3. Rechtsklicken Sie auf der Registerkarte „Prozesse“ auf Windows-Explorer und wählen Sie in dem Dropdown-Menü Neu starten aus.
  4. Überprüfen Sie, ob das Problem schon gelöst ist.

Methode 2: Ihren Datei-Explorer für diesen PC öffnen

Bei manchen Nutzern wird das Problem, dass Windows 11 Explorer ständig abstürzt, nach der Anpassung der Explorer-Optionen gelöst.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [R], um den Ausführen-Dialog aufzurufen.
  2. Geben Sie in den Ausführen-Dialog control.exe folders ein und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie neben „Datei-Explorer öffnen für:“ auf den kleinen Pfeil nach unten und wählen Sie Dieser PC aus.
    Klicken Sie auf Übernehmen und anschließend auf OK.
  4. Starten Sie Ihren Datei-Explorer unter Windows 11 neu und überprüfen Sie, ob der Absturz von Explorer schon behoben ist.

Methode 3: Den Datei-Explorer-Verlauf löschen

Die sich im Laufe der Zeit ansammelnden temporären Daten können den Datei-Explorer nicht nur verlangsamen, sondern auch ihn daran hindern, seine normale Funktionalität auszuführen.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [R], um den Ausführen-Dialog aufzurufen.
  2. Geben Sie in den Ausführen-Dialog control.exe folders ein und klicken Sie auf OK.
  3. Klicken Sie auf Löschen, um den Datei-Explorer-Verlauf zu löschen.
  4. Schließen Sie das Fenster der Explorer-Optionen.
    Starten Sie den Datei-Explorer neu.

Methode 4: Ihre beschädigten Systemdateien scannen und reparieren

Korrupte Systemdateien sind auch eine mögliche Ursache für den Absturz von Datei-Explorer. Um Ihre beschädigten Systemdateien zu scannen und reparieren, stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Option 1 – Automatisch (Empfohlen)
    Fehlt es Ihnen gute Computerkenntnisse, empfehlen wir Ihnen, mit dem Reparatur-Tool Fortect Ihr System gründlich zu scannen. Mit nur einem Klick werden alle fehlerhaften Systemdateien automatisch identifiziert und durch frische, saubere und aktuelle Dateien ersetzt.
  • Option 2 – Manuell
    Wenn Sie sich mit der Computertechnik gut auskennen, können Sie das integrierte Systemdatei-Überprüfungsprogramm verwenden, um die problematischen Systemdateien zu behandeln.

Option 1 – Automatisch (Empfohlen)

Fortect behebt Systemabstürze, erhöht die Leistung, und entfernt Malware, ohne die Programme von Drittanbietern oder Ihre persönlichen Dateien zu beeinträchtigen.

1) Downloaden und installieren Sie Fortect.

2) Starten Sie Fortect.
Ein kostenloser Scan Ihres Systems wird automatisch durchgeführt.

3) Nach dem Scan wird ein Diagnosebericht Ihres Systems erstellt.
Klicken Sie auf Reparatur Starten, um Ihr System automatisch reparieren zu lassen.

Die automatische Reparatur erfordert die Vollversion, die eine 60 Tage Geld-zurück-Garantie enthält. Sie können Ihr Geld einfach zurückbekommen, wenn Fortect Ihr Problem nicht lösen kann.

4) Starten Sie Ihren Datei-Explorer wieder und überprüfen Sie, ob das Problem schon behoben ist.

Option 2 – Manuell

Es ist ratsam, ein Backup für Ihre wichtigen Dateien zu erstellen, bevor Sie diese Methode ausführen. Denn die Systemdateien werden dadurch auf den Standardmäßigen Zustand zurückgesetzt, wenn Sie Ihre Systemdateien (einschließlich Windows-DLL-Dateien) geändert haben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [S], um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie in die Suchleiste cmd ein.
Rechtsklicken Sie auf die App Eingabeaufforderung und wählen Sie in dem Dropdown-Menü Als Administrator ausführen aus.

3) Geben Sie in der Eingabeaufforderung DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Eingabetaste, um die Dateien, die zur Behebung der Beschädigungen erforderlich sind, bereit zu stellen.

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth
Dieser Vorgang kann 15 bis 30 Minuten dauern, je nach der Beschädigung und Größe Ihrer Systemdateien.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung sfc /scannow ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Eingabetaste, um die Systemdateien zu überprüfen und reparieren.

sfc /scannow

5) Warten Sie, bis die Überprüfung zu 100 % abgeschlossen ist.
Starten Sie den Datei-Explorer neu und überprüfen Sie, ob das Problem mit dem Absturz von Datei-Explorer schon gelöst ist.

Lässt sich der Reparatur-Vorgang nicht ausführen oder können die beschädigten Dateien nicht repariert werden, finden Sie weitere Informationen bei Microsoft.

Methode 5: Windows auf dem neuesten Stand halten

Das Problem, dass der Datei-Explorer abstürzt, ist auch wahrscheinlich auf Fehler im Betriebssystem von Windows 11 zurückzuführen. Die Windows-Updates, die von Microsoft regelmäßig entwickelt werden, können zahlreiche Probleme des Systems beheben.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [I], um Windows-Einstellungen aufzurufen.
  2. Klicken Sie auf Windows Update.
  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.
    Die verfügbare Updates werden automatisch heruntergeladen und installiert.
  4. Starten Sie den Datei-Explorer neu.

Methode 6: Ihren Grafiktreiber aktualisieren

Ein veralteter Grafiktreiber kann auch zum Absturz des Datei-Explorers unter Windows 11 führen. Mit dem Tool Driver Easy kann Ihr Grafiktreiber automatisch aktualisiert und immer auf dem aktuellsten Stand gehalten werden.

Beide Driver Easy 7-tägige kostenlose Testversion und Pro-Version erkennen jedes Gerät auf Ihrem Computer und finden automatisch den richtigen Treiber dafür. Dann können Sie Ihre Treiber stapelweise oder einzeln aktualisieren, ohne ein Risiko von Installation eines falschen Treibers einzugehen.
(Mit der Pro-Version erhalten Sie volle Unterstützung und eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie)

Alle Gerätetreiber von Driver Easy stammen direkt aus den Herstellern mit zertifizierter Sicherheit.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Nach der Abtastung werden alle Geräte mit problematischen Treibern aufgeführt.

3) Klicken Sie auf Aktivieren & Aktualisieren neben dem Namen Ihrer Grafiktreiber, um den richtigen Treiber dafür automatisch zu aktualisieren. Oder klicken Sie auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Treiber auf Ihrem System automatisch auf den neuesten Stand zu bringen.
(Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, werden Sie aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen. Sie sind noch nicht sicher, ob Driver Easy das Richtige für Sie ist?Unsere kostenlose Testversion bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Funktionen der Pro-Version 7 Tage lang auszuprobieren. Es fallen keine Kosten an, wenn Sie vor Ablauf Ihrer Testphase kündigen.)

Driver Easy Pro bietet umfassenden technischen Support. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an das Support-Team von Driver Easy unter support@drivereasy.com.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob der Datei-Explorer noch abstürzt.


Methode 7: Die Windows-Problembehandlung verwenden

Die Windows-Problembehandlung, die auf bestimmte Komponenten und Funktionen auf Ihrem Computer abzieht, kann verschiedene Computerprobleme schnell diagnostizieren und beheben.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [R], um den Ausführen-Dialog aufzurufen.
  2. Geben Sie in den Ausführen-Dialog control ein und klicken Sie auf OK, um die Systemsteuerung zu öffnen.
  3. Klicken Sie neben „Anzeige:“ auf den kleinen Pfeil nach unten und wählen Sie Große Symbole aus.
    Klicken Sie Problembehandlung an.
  4. Klicken Sie unter „System und Sicherheit“ auf Wartungsaufgaben ausführen.
  5. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Klicken Sie Problembehandlung als Administrator ausführen an.
  7. Klicken Sie auf Problembehandlung schließen.
  8. Starten Sie den Datei-Explorer neu und prüfen Sie nach, ob er noch abstürzt.

Methode 8: Die Registrierungsschlüssel löschen

Beschädigte Dateien im Microsoft-Registrierungs-Editor können auch dafür verantwortlich sein, dass Windows-Programme nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Windows-Taste] + [R], um den Ausführen-Dialog aufzurufen.

2) Geben Sie in den Ausführen-Dialog regedit ein und klicken Sie auf OK.

3) Klicken Sie auf Ja, um den Registrierung-Editor zu öffnen.

4) Kopieren Sie den folgenden Pfad, indem Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Strg] + [C] drücken.

HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\Shell

5) Fügen Sie den von Ihnen kopierten Pfad in die Navigationsleiste des Registrierung-Editors ein, indem Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig [Strg] + [V] drücken.
Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die [Eingabetaste].

5) Klicken Sie neben „Shell“ auf den kleinen Pfeil, um den Shell-Ordner zu öffnen.
Rechtsklicken Sie auf BagMRU und wählen Sie in dem Dropdown-Menü Löschen aus.

6) Klicken Sie auf Ja.

7) Wiederholen Sie die obigen 2 Schritte, um den Unterschlüssel Bags unter „Shell“ auch zu löschen.

Es ist sicher, diese zwei Schlüssel zu löschen, da nach einem Neustart sie von Windows automatisch wiederhergestellt werden.

8) Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob der Datei-Explorer weiter abstürzt.


Finden Sie diesen Artikel hilfreich, um Ihr Problem mit dem Absturz von Datei-Explorer unter Windows 11 zu lösen? Bitte schreiben Sie uns Kommentare, wenn Sie Fragen oder Vorschläge für uns haben, damit wir diesen Artikel verbessern und mehr Leuten helfen können.

13
13 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich
guest
1 Comment
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments