Die Windows-Suche ist eine der Funktionen, die viele Windows-Nutzer bei jedem Computergebrauch unbedingt verwenden. Sollte Ihnen diese Suchfunktion keine Suchergebnisse mehr zurückgeben, können Sie nicht wie gewohnt schnell auf Ihre gewünschten Programme oder Dateien zugreifen.

So ein ärgerliches Problem! Glücklicherweise ist es nicht schwer zu beheben. Nachfolgend verraten wir Ihnen 8 Lösungen, mit denen Sie Ihre Windows-Suche wieder funktionsfähig machen können.

Probieren Sie diese Lösungen aus:

Es ist nicht nötig, alle Lösungen durchzuführen. Probieren Sie die Lösungsansätze in der angegebenen Reihenfolge aus, bis Sie einen finden, der hilfreich ist.

  1. Ihren PC neu starten
  2. Den Dienst Windows Search neu starten
  3. Die Indizierungsoptionen Ihres Systems überprüfen
  4. Windows Updates checken
  5. Windows-Explorer neu starten
  6. Cortana deaktivieren
  7. Ihre Standard-Apps neu installieren
  8. Die Web-Suche deaktivieren

Verwenden Sie noch die veralteten Gerätetreiber? Jetzt können Sie Ihre Treiber automatisch auf den neuesten Stand bringen!

Über Driver Easy PRO erledigen Sie die Aktualisierung aller Treiber mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle technische Unterstützung sowie eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie).

Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

Lösung 1: Ihren PC neu starten

Mitunter liegt das Problem an den Microsoft-Servern, daher sind keine Einstellungen oder Korrekturen Ihrerseits erforderlich. Starten Sie Ihren Computer einfach neu und prüfen Sie, ob Ihre Windows-Suche wieder einwandfrei funktioniert.


Lösung 2: Den Dienst Windows Search neu starten

Wenn die Windows-Suche trotz des System-Neustarts nicht zurückkommt, werfen Sie einen Blick auf den dafür zuständigen Windows-Dienst Windows Search. Wurde er nicht richtig gestartet oder ausgeführt, läuft die Suchfunktion nicht ordnungsgemäß.

Folgen Sie den nachstehenden Schritten, um den Dienst Windows Search neu zu starten:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Finden Sie in der Liste Windows Search und doppelklicken Sie darauf.

3) Setzen Sie den Starttyp auf Automatisch und klicken Sie dann Starten an, um diesen Dienst zu starten.

Falls sich Windows Search schon im Zustand Wird ausgeführt befindet, klicken Sie auf Beenden und dann auf Starten, um diesen Dienst neu zu starten.

4) Klicken Sie auf Übernehmen und danach auf OK, um die Änderungen zu speichern.

5) Testen Sie, ob die Windows-Suche in Ihrem System wieder in Ordnung ist.


Lösung 3: Die Indizierungsoptionen Ihres Systems überprüfen

Die Indizierungsoptionen sorgen dafür, welche Dateitypen bei der Suche angezeigt werden sollen und welche Orte zu indizieren sind. Gegen die problematische Windows-Suche sollen Sie auch die Indizierungsoptionen überprüfen.

Startmenü als einbezogenes indiziertes Ort hinzufügen

Wenn sich Ihr Startmenü nicht indizieren lässt, kann Ihre Suchfunktion nicht funktionieren. In diesem Fall müssen Sie das Startmenü manuell hinzufügen,

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie control ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Wählen Sie die Anzeige Kleine Symbole aus und klicken Sie Indizierungsoptionen an.

3) Sollte Startmenü nicht unter Einbezogene Orte aufgeführt werden, klicken Sie auf Ändern.

Falls der Eintrag Startmenü in der Liste vorhanden ist, springen Sie zum nächsten Abschnitt.

4) Finden Sie im oberen Bereich den Eintrag Startmenü mit diesem Pfad: Lokaler Datenträger (C:) > ProgramData > Microsoft > Windows > Startmenü.

Setzen Sie ein Häkchen ins Kontrollkästchen neben Startmenü und klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

5) Warten Sie eine Weile, bis die Indizierung abgeschlossen ist. Prüfen Sie danach, ob die Windows-Suche wieder geht.

Ihren Such-Index wiederherstellen

Das Problem mit der Windows-Suche kann darauf zurückzuführen sein, dass der Such-Index von Windows Search korrupt ist. Um dies zu beheben, können Sie den Index löschen und neu erstellen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie control /name Microsoft.IndexingOptions ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Indizierungsoptionen aufzurufen.

control /name Microsoft.IndexingOptions

2) Klicken Sie auf Erweitert.

3) Klicken Sie auf Neu erstellen.

4) Klicken Sie zur Bestätigung OK an.

5) Warten Sie einen Moment, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Prüfen Sie dann, ob das Problem mit der Windows-Suche behoben ist.

Die Problembehandlung für Suche und Indizierung nutzen

Sie können auch die integrierte Problembehandlung verwenden, um Ihr Problem mit der Suche und Indizierung automatisch zu ermitteln und reparieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie control /name Microsoft.IndexingOptions ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Indizierungsoptionen aufzurufen.

control /name Microsoft.IndexingOptions

2) Klicken Sie im neu geöffneten Fenster auf Erweitert.

3) Klicken Sie auf Problembehandlung für Suche und Indizierung.

4) Wählen Sie die zutreffenden Situationen aus und klicken Sie auf Weiter.

5) Die Problembehandlung läuft automatisch. Wenn irgendwelche Korrekturen oder Hinweise angezeigt werden, folgen Sie den Anweisungen, um das Problem zu lösen.


Lösung 4: Windows Updates checken

Ihre neu installierten Windows Updates entfernen

Manche Windows Updates müssen dafür verantwortlich sein, dass die Windows-Suche seinen Dienst verweigert. Falls Sie auf Probleme mit der Windows-Suche stoßen, nachdem Sie Windows Updates installiert haben, deinstallieren Sie sie.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie oben links auf Installierte Updates anzeigen.

3) Wählen Sie ein kürzlich installiertes Windows Update aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

4) Befolgen Sie die erscheinenden Anweisungen, um das Update zu entfernen.

5) Wiederholen Sie Schritt 3 bis 4, bis Sie alle verdächtigen Windows Updates deinstalliert haben.

6) Starten Sie Ihren PC neu und checken Sie, ob die Windows-Suche wieder problemlos ist.

Falls die Deinstallation der Windows Updates wirksam ist und Sie die Updates nicht auf jeden Fall brauchen, können Sie diese zu Problemen führenden Updates mit dem Windows-Tool Show or hide updates ausblenden.

Verfügbare Windows Updates installieren

Microsoft kann die Probleme mit der Windows-Suche über die Berichte der Benutzer schon kennen und hat neue Updates veröffentlicht, die die Windows-Suche-Probleme reparieren. Sie können hingegen auch versuchen, die verfügbaren Windows Updates zu installieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + I, um die Windows-Einstellungen zu öffnen.

2) Klicken Sie auf Update und Sicherheit.

3) Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

Windows durchsucht automatisch nach neuesten Updates. Wenn neue Updates zur Installation verfügbar sind, werden sie automatisch heruntergeladen und installiert.

4) Starten Sie Ihren PC neu und testen Sie Ihre Windows-Suche.


Lösung 5: Windows-Explorer neu starten

Für die Suche nach gespeicherten Dateien benötigt die Windows-Suche die Hilfe von Windows-Explorer. Sollten bei diesem Dateimanager Probleme oder Fehler vorliegen, wird die Windows-Suche leider beeinträchtigt.

Starten Sie den Prozess Windows-Explorer neu und probieren Sie nochmals:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Auf der Registerkarte Prozesse, finden Sie den Prozess Windows-Explorer und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie dann im Kontextmenü Neu starten aus.

3) Geben Sie etwas ins Suchfeld Ihres Startmenüs ein und sehen Sie, ob die Windows-Suche richtige Resultate liefert.


Lösung 6: Cortana deaktivieren

Cortana bietet Ihnen auch die Suchfunktion an und kann manchmal mit der normalen Windows-Suche in Konflikt stehen. Um diese Ursache auszuschließen, können Sie Cortana deaktivieren.

Cortana vorübergehend deaktivieren / neu starten

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Finden Sie in der Liste den Prozess Cortana, markieren Sie ihn und klicken Sie auf Task beenden.

3) Cortana verschwindet kurz und erscheint wieder. Prüfen Sie, ob die Windows-Suchfunktion erneut funktioniert.

Cortana dauerhaft deaktivieren

Wenn die vorläufige Deaktivierung von Cortana das Problem gelöst hat und Sie eine dauerhafte Lösung wollen, können Sie Cortana mit den folgenden Schritten permanent deaktivieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungs-Editor zu öffnen.

Unsachgemäße Änderungen im Registrierungs-Editor können zu schwerwiegenden Folgen führen. Bitte machen Sie dafür im Voraus eine Sicherungskopie.

2) Geben Sie in die obere Leiste den folgenden Pfad ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows

3) Erweitern Sie Windows und prüfen Sie, ob es einen Eintrag Windows Search gibt.

a) Wenn ja, springen Sie zum Schritt 5 unten.

b) Wenn nein, rechtsklicken Sie auf Windows, legen Sie Ihren Mauszeiger auf Neu und wählen Sie dann Schlüssel aus.

4) Benennen Sie den neuen Schlüssel mit Windows Search.

5) In Windows Search, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle im rechten Bereich, legen Sie Ihren Mauszeiger auf Neu und wählen Sie dann DWORD-Wert (32-Bit).

6) Geben Sie AllowCortana ein.

7) Doppelklicken Sie auf AllowCortana, um es zu öffnen.

8) Stellen Sie sicher, dass der Wert 0 ist.

9) Schließen Sie die Fenster und starten Sie Ihren PC neu. Prüfen Sie, ob Ihnen die Windows-Suche erneut Suchergebnisse anbieten kann.


Lösung 7: Ihre Standard-Apps neu installieren

Fehlerhafte Standard-Apps können auch verursachen, dass der Vorgang der Windows-Suche fehlschlägt. Unter diesen Umständen können Sie direkt alle Ihre Standard-Apps neu installieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + X und klicken Sie auf Windows PowerShell (Administrator).

2) Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

3) Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl asuzuführen.

Get-AppXPackage | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml"

4) Schließen Sie Windows PowerShell und starten Sie Ihren PC neu. Nach dem Neustart können Sie prüfen, ob das Problem durch diese Methode gelöst ist.


Lösung 8: Die Web-Suche deaktivieren

In einigen Fällen scheitert die Windows-Suche aufgrund der Störung der Web-Suche via Bing. Wenn Sie nur nach Ihren lokalen Dateien und Programmen suchen möchten, können Sie die Web-Suche deaktivieren, damit die lokale Suche wieder funktionieren kann.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie auf Ja.

Unsachgemäße Änderungen im Registrierungs-Editor können zu schwerwiegenden Folgen führen. Bitte machen Sie im Voraus eine Sicherungskopie.

3) Geben Sie in die obere Leiste den unterstehenden Pfad ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Search

4) Prüfen Sie, ob im rechten Bereich ein Eintrag BingSearchEnabled steht.

a) Wenn ja, springen Sie zum Schritt 6 unten.

b) Wenn nein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle im rechten Bereich, legen Sie Ihren Cursor auf Neu und wählen Sie dann DWORD-Wert (32-Bit) aus.

5) Benennen Sie diesen Eintrag mit BingSearchEnabled.

6) Doppelklicken Sie auf BingSearchEnabled.

7) Setzen Sie den Wert auf 0 und klicken Sie auf OK.

8) Wieder im Registrierungs-Editor, doppelklicken Sie auf CortanaConsent.

Finden Sie keinen Eintrag namens CortanaConsent, erstellen Sie einen neuen mit diesem Namen nach Schritt 4 bis 5.

9) Setzen Sie den Wert auf 0 und klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

10) Starten Sie Ihren PC neu. Funktioniert Ihre Windows-Suche wieder einwandfrei?


Hoffentlich hat Ihnen eine der obigen Lösungen geholfen. Wir freuen uns sehr darauf, dass Sie Ihre Meinung und Erfahrungen im Kommentarbereich mit uns teilen können.

Dieser Artikel gefällt mir

In anderen Sprachen verfügbar

Solved Windows 10 task bar instant search or Cortana not working fixed easily! Try restart your PC, then restart Cortana or Search process in task manager.