Poppt eine Fehlermeldung mit der Bezeichnung WerFault.exe – Fehler in Anwendung auf, jedes Mal wenn Sie ein Programm auf Ihrem Windows-PC ausführen?

Keine Panik! Probieren Sie die folgenden 5 Fixe aus, um den WerFault.exe-Fehler loszuwerden.

5 Fixe gegen den WerFault.exe-Fehler

Es ist nicht nötig, alle Fixe durchzuführen. Arbeiten Sie die Fixe in der angegebenen Reihenfolge ab, bis Sie einen finden, der hilfreich ist.

  1. Den Werfault.exe betreffenden Dienst neu starten
  2. Ihre Gerätetreiber aktualisieren
  3. Das problematische Programm neu installieren oder aktualisieren
  4. Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren
  5. Ihren Arbeitsspeicher überprüfen

Anmerkung: Die Screenshots unten sind von Windows 10, aber die Fixe gelten auch für Windows 7.

WerFault steht für Windows Error Reporting Fault und sorgt dafür, Berichte und Daten über Fehler, die mit Ihrem Betriebssystem, den Windows Features und Apps zusammenhängen, an Microsoft zu senden und entsprechende Lösungswege von Microsoft zu empfangen.

Fix 1: Den WerFault.exe betreffenden Dienst deaktivieren

Hinter WerFault.exe steht der Dienst Windows-Fehlerberichterstattungsdienst. Sie können diesen Dienst deaktivieren, um die Fehlermeldung WerFault.exe – Fehler in Anwendung zu vermeiden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Dienste-Konsole aufzurufen.

2) Finden Sie den Dienst Windows-Fehlerberichterstattungsdienst und doppelklicken Sie darauf.

3) Setzen Sie den Starttyp auf Deaktiviert. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Einstellungen zu bestätigen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob die WerFault.exe-Fehlermeldung nicht mehr auftaucht.


Fix 2: Ihre Gerätetreiber aktualisieren

Fehlerhafte Gerätetreiber können auch den WerFault.exe-Fehler verursachen. Um dies auszuschließen, können Sie alle Ihre Gerätetreiber aktualisieren.

Sie können Ihre Gerätetreiber manuell updaten, wenn Sie möchten, indem Sie nacheinander die Webseite des Geräteherstellers besuchen, die Download-Seite für Treiber finden, den richtigen Treiber ausfindig machen, usw.

Aber wenn es Ihnen schwer fällt, mit Gerätetreibern umzugehen, oder wenn Sie einfach keine Zeit dafür haben, würden wir Ihnen empfehlen, alle Ihre Treiber mit Driver Easy zu aktualisieren

So verfahren Sie:

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Wenn Sie die GRATIS-Version von Driver Easy verwenden, klicken Sie auf Aktualisierung neben dem Gerät, dessen Treiber Sie aktualisieren möchten, um die neueste Treiberversion herunterzuladen. Dann müssen Sie den neuen Treiber manuell installieren.

Mit der PRO-Version können Sie einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch auf den neuesten Stand zu bringen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie, ob der WerFault.exe-Fehler behoben wurde.


Fix 3: Das problematische Programm neu installieren oder aktualisieren

Falls Sie die Fehlermeldung WerFault.exe – Fehler in Anwendung bekommen, nachdem Sie ein bestimmtes Programm ausgeführt haben, kann das Problem an diesem Programm liegen.

In diesem Fall können Sie dieses Programm erst deinstallieren und dann dessen neueste Version installieren. Lässt es sich nicht deinstallieren, schauen Sie, ob es eine Schaltfläche zur Aktualisierung innerhalb des Programms gibt und versuchen Sie, es direkt zu aktualisieren.

Funktioniert die Neuinstallation und Aktualisierung des Programms nicht, wird es vorgeschlagen, dass Sie sich an das Support-Team dieses Programms wenden.


Fix 4: Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren

WerFault.exe befindet sich als eine wichtige Datei von Windows im Verzeichnis C:\Windows\System 32 und leistet ihren Dienst. Wenn sie oder andere bezüglichen Dateien beschädigt sind oder fehlen, kann die Fehlermeldung „WerFault.exe – Fehler in Anwendung“ vorkommen.

Sie können das Systemdatei-Überprüfungsprogramm von Windows ausführen, um Ihre Dateien, nämlich Ihre Systemdateien, auf Fehler überprüfen und reparieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + S, um das Suchfeld aufzurufen.

2) Geben Sie cmd ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ein und drücken Sie die Eingabetaste.
(Haben Sie ein Windows-7-System, ignorieren Sie diesen Schritt und fahren Sie direkt mit dem Schritt 5 fort.)

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

5) Geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste.

sfc /scannow

6) Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie, ob der Fehler mit WerFault.exe nicht mehr auftritt.

Wenn sich die erkannten Probleme mit Ihren Dateien nicht von Windows beheben lassen, referenzieren Sie der angezeigten Meldung gemäß die Hinweise von Microsoft, um die Probleme zu lösen.

Fix 5: Ihren Arbeitsspeicher überprüfen

Fehlerhafter oder defekter Arbeitsspeicher kann auch den WerFault.exe-Fehler zur Folge haben. Führen Sie die Windows-Speicherdiagnose aus, um Ihren Arbeitsspeicher zu diagnostizieren.

1) Speichern Sie Ihre Dateien, da die Speicherdiagnose einen Neustart erfordert.

2) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie mdsched.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Klicken Sie auf Jetzt neu starten und nach Problemen suchen (empfohlen).

4) Ihr Rechner wird neu gestartet und ein blauer Bildschirm wie folgt vorkommt, auf dem die Testergebnisse angezeigt werden.

Warten Sie, bis der Testvorgang abgeschlossen ist.

5) Die Testergebnisse werden nach der Anmeldung wieder angezeigt. Sollten Hardware-Probleme mit Ihrem Arbeitsspeicher gefunden werden, können Sie Ihren Arbeitsspeicher so behandeln:

  • Checken Sie, ob andere RAM-Slots verfügbar sind. Wenn ja, testen Sie Ihren RAM-Riegel darin. Es kann sein, dass beim zuvor benutzten RAM-Slot ein Defekt vorliegt und Sie den Slot wechseln müssen.
  • Falls Ihr RAM-Riegel in keinem Slot funktioniert, testen Sie einen neuen RAM-Riegel auf Ihrem PC, um festzulegen, ob Ihr altes RAM kaputt wäre.
Wenn Sie nicht zuversichtlich sind, ob Sie Ihren RAM-Riegel richtig umtauschen können, wenden Sie sich bitte an IT-Spezialisten.

Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen. Schreiben Sie einen Kommentar unten und teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen!

1
1 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

WerFault.exe error mostly occurs on opening programs in Windows 7 & Windows 10. If you meet this error, use solutions here to fix it.