Finden Sie, dass die Upload-Geschwindigkeit auf Ihrem Windows-PC zu gering ist, und möchten Sie sie erhöhen?

Sie sind an einem richtigen Ort gelandet. Im folgenden Abschnitt erfahren Sie 7 Tipps, mit denen Sie Ihre Upload-Geschwindigkeit verbessern können.

7 Tipps für höhere Upload-Geschwindigkeit

Sie brauchen nicht, alle durchzuführen. Probieren Sie die Methoden in der angegebenen Reihenfolge aus, bis Sie eine finden, die Ihre Upload-Geschwindigkeit steigern kann.

  1. Unnötige Programme schließen
  2. Ihre DNS-Einstellungen anpassen
  3. Ihren Netzwerktreiber aktualisieren
  4. Ein VPN verwenden
  5. Downloads von Windows Updates von anderen PCs verhindern (Für Windows 10)
  6. Zu einem anderen WLAN-Kanal wechseln (Für WLAN-Benutzer)
  7. Ihre Hardware überprüfen
Die Screenshots unten sind von Windows 10. Die Tipps, ausschließlich des Tipps 5, gelten auch für Windows 7 und 8/8.1.

Tipp 1: Unnötige Programme schließen

Laufende Programme im Hintergrund, die Internet benutzen, können einen negativen Einfluss auf Ihre Upload-Aktivitäten haben. Um eine bessere Upload-Geschwindigkeit zu bekommen, ist es ratsam, dass Sie sich auf Ihren Upload fokussieren und andere aktuell unnötige Programme schließen.

Sie können die Netzwerkaktivitäten in Ihrem System mit dem Task-Manager beobachten und die unnötigen beenden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Klicken Sie auf Ansicht und entfernen Sie das Häkchen neben Nach Typ gruppieren.

3) Klicken Sie auf den Tab Netzwerk, um die Prozesse nach der Netzwerkauslastung zu sortieren.

4) Wählen Sie einen Prozess aus, den Sie aktuell nicht brauchen, und klicken Sie auf Task beenden.

5) Wiederholen Sie Schritt 4, bis Sie alle unnötigen Programme deaktiviert haben.

Wenn es einen Prozess gibt, der das Netzwerk intensiv auslastet, aber Sie können das genaue Programm dahinter nicht identifizieren, bitte recherchieren Sie ihn im Internet, bevor Sie ihn beenden, um zu vermeiden, einen Systemprozess zu beenden.

6) Laden Sie Ihre Dateien hoch, um zu prüfen, ob die Upload-Geschwindigkeit verbessert wurde.


Tipp 2: Ihre DNS-Einstellungen anpassen

DNS (Domain Name System) übersetzt einen Domänennamen in eine IP-Adresse, die der abgerufene Server verstehen kann. Damit werden die gewünschten Inhalte zurückgegeben. Ihre Upload-Geschwindigkeit wird auch von den DNS-Einstellungen beeinflusst.

Die DNS-Caches leeren

DNS-Caches dienen dazu, einen zuvor aufgelösten Domänennamen schneller zu bearbeiten. Aber korrupte Caches wirken ganz umgekehrt. Sie können versuchen, Ihre DNS-Caches zu leeren, um Ihre Upload-Geschwindigkeit zu optimieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + S, um das Suchfeld aufzurufen.

2) Geben Sie cmd ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja, wenn der Benutzerkontensteuerung-Dialog aufpoppt.

4) Geben Sie in die Eingabeaufforderung ipconfig /flushdns ein und drücken Sie die Eingabetaste.

ipconfig /flushdns

5) Prüfen Sie, ob Ihre Dateien schneller hochgeladen werden.

Ihre DNS-Serveradresse ändern

Ihre DNS-Serveradresse wird in der Regel automatisch bezogen. Falls Ihr Internet mit der automatisch bezogenen DNS-Serveradresse trotz der Leerung der DNS-Caches nicht gut funktioniert, können Sie zum Google öffentlichen DNS wechseln.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie ncpa.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Netzwerkgerät und wählen Sie Eigenschaften aus.

3) Markieren Sie Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4) und klicken Sie auf Eigenschaften.

4) Wählen Sie Folgende DNS-Serveradressen verwenden aus. Legen Sie die DNS-Server wie folgt fest:

  • Bevorzugter DNS-Server: 8.8.8.8
  • Alternativer DNS-Server: 8.8.4.4

Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

5) Testen Sie die Hochladen-Geschwindigkeit Ihres Netzwerks.


Tipp 3: Ihren Netzwerktreiber aktualisieren

Wenn Ihr Netzwerktreiber veraltet oder fehlerhaft ist, wird die Leistung Ihres Netzwerkadapters eingeschränkt, so dass alle vom Netzwerk abhängigen Aktivitäten wie Daten-Upload schwerer durchgeführt werden.

Ihren Netzwerktreiber zu aktualisieren kann dabei helfen, Ihre Upload-Geschwindigkeit zu verbessern. Dazu haben Sie 2 Optionen:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Mit nur wenigen Mausklicks wird alles erledigt – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen könnten.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrem Netzwerkadapter, um dessen neueste Treiberversion herunterzuladen und zu installieren.

Oder Sie können einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Gerätetreiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren.
(In beiden Fällen ist die PRO-Version erforderlich.)

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version von Driver Easy aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchzuführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und testen Sie, ob das Hochladen beschleunigt wurde.


Tipp 4: Ein VPN verwenden

Internet-Anbieter (ISPs) untersuchen den Datenverkehr der Benutzer und können bestimmte Arten von Datenverkehr (z. B. Streaming der Videos, P2P-Datenübertragung usw.) drosseln.

Mit einem VPN wird Ihr Datenverkehr verschlüsselt, so dass Ihre Internet-Geschwindigkeit kaum wegen der Art Ihres Datenverkehrs sinkt. Wenn Sie zuvor kein VPN benutzt haben, können Sie erst das bekannte NordVPN auswählen.

NordVPN hilft Ihnen dabei, eine stabile, schnelle und geografisch grenzenlose Netzwerkverbindung aufzubauen, damit Sie die Instabilität oder Unterbrechung des Netzwerks nicht mehr vertragen müssen.

1) Downloaden und installieren Sie NordVPN.

Klicken Sie auf Nordvpn Coupons and Promo Codes, um Gutscheine zu bekommen. Wenn Sie Probleme mit der Einlösung des Gutscheins haben, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice von NordVPN.

2) Führen Sie NordVPN aus und wählen Sie einen Ort aus, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.

3) Versuchen Sie, ein paar Fotos in der Cloud upzuloaden, und sehen Sie, ob die Upload-Geschwindigkeit erhöht wurde.


Tipp 5: Downloads von Windows Updates von anderen PCs verhindern (Für Windows 10)

In Windows 10 wird eine Funktion Übermittlungsoptimierung für Windows Update integriert, mit der Windows-Updates und -Apps von Ihrem PC mit anderen PCs über das lokale Netzwerk und Internet geteilt werden.

Wenn diese Funktion im Hintergrund läuft, wird sie Ihre Bandbreite belegen und kann den Upload der Daten verlangsamen. Deaktivieren Sie diese Funktion und testen Sie das Hochladen erneut.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + I und klicken Sie auf Update und Sicherheit.

2) Scrollen Sie im rechten Bereich nach unten und klicken Sie auf Erweiterte Optionen.

3) Scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Übermittlungsoptimierung.

4) Setzen Sie den Schalter unter „Downloads von anderen PCs zulassen“ auf Aus.

5) Starten Sie Ihren PC neu.

6) Prüfen Sie, ob Sie Ihre Dateien schneller als zuvor hochladen können.


Tipp 6: Zu einem anderen WLAN-Kanal wechseln (Für WLAN-Benutzer)

Wenn Sie nur eine WLAN-Verbindung haben und einen ewig dauernden Upload-Prozess erleiden, können Sie zu einem anderen WLAN-Kanal, der weniger oder nicht benutzt wird, wechseln.

Um sich einen besseren Kanal zu entscheiden, brauchen Sie erst ein zuverlässiges WLAN-Analyse-Tool, mit dem Sie feststellen, welcher Kanal wie intensiv benutzt wird. Rufen Sie dann die Benutzeroberfläche Ihres Routers auf und ändern Sie Ihren WLAN-Kanal.


Tipp 7: Ihre Hardware überprüfen

Sofern die Anpassungen der Einstellungen und Softwares auf Ihrem PC nichts gebracht haben, sollten Sie Ihre Hardware überprüfen.

Ihren Router/Modem überprüfen

  • Starten Sie Ihren Router oder Modem neu.
  • Sollte das Problem nach dem Neustart weiterhin bestehen, aktualisieren Sie die Firmware Ihres Netzwerkgerätes oder versuchen Sie, es nach der Bedienungsanleitung zurückzusetzen.
  • Falls Ihr Router oder Modem schon ganz alt ist, ersetzen Sie ihn durch einen neuen.

Einen DSL-Speedtest durchführen

  • Führen Sie einen DSL-Speedtest mit einem zuverlässigen Tool online (z. B. CHIP DSL Speedtest) durch, um Ihre reale Upload-Geschwindigkeit zu erfahren.
  • Wenn Ihre aktuelle Upload-Geschwindigkeit viel niedriger als die, die von Ihrem Internet-Anbieter versprochen wird, wird es empfohlen, dass Sie Ihren Internet-Anbieter kontaktieren, um weitere Hilfe zu bekommen.
  • Oder Sie können auch in Erwägung ziehen, Ihr Internet upzugraden (evtl. mehr Kosten erforderlich) oder einen anderen Internet-Anbieter zu versuchen.

Es gibt noch andere Methoden für schnelleres Daten-Hochladen:

  • Verwenden Sie eine drahtgebundene Verbindung statt eines WLAN.
  • Teilen Sie Ihr Netzwerk mit keinem Gerät.
  • Komprimieren und verkleinern Sie Ihre Dateien vor dem Hochladen. (Abhängig vom Dateityp lässt sich dies online oder mit einem zusätzlichen Tool schaffen. Beispielweise können Sie die Dateigröße eines 4K-Videos mit einem Tool wie WinX HD Video Converter Deluxe einfach reduzieren.)

Ob diese Methoden funktionieren, hängt stark von Ihren Netzwerk-Umständen ab.


Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen. Haben Sie irgendwelche Fragen oder andere effektive Methoden zum Erhöhen der Upload-Geschwindigkeit, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar unten und teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen!

Quelle des Messer-Symbols im obersten Bild: PIKPNG

5
5 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

Troubleshooting Steps if you notice a slow upload speed. This article provides an overview of what can be causing slow uploads to your PC.