SteelSeries Arctis 7/9 ist ein PC-Gaming-Headset. Es handelt sich um komfortable, gut gebaute Spielekopfhörer, die mit dem besten Mikrofon und einem einzigartigen Basis-Sender ausgestattet sind.

Viele Benutzer haben jedoch über Probleme mit SteelSeries Arctis 7/9 Mikrofon berichtet. Wenn Sie dasselbe Problem haben, machen Sie sich keine Sorgen. Das Problem ist nicht schwer zu beheben.

5 Tipps zur Problembehandlung:

Hier sind 5 Tipps, die schon vielen Nutzern geholfen haben. Sie brauchen nicht, alle Tipps durchzuprobieren. Fangen Sie mit der ersten an, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Ihr SteelSeries Arctis 7/9 Mikrofon einschalten
  2. Den Zugriff auf Ihr Mikrofon erlauben (Für Windows 10-Benutzer)
  3. Ihre Audio-Einstellungen konfigurieren
  4. Ihren Audio-Treiber aktualisieren
  5. Die neueste SteelSeries Engine Software installieren

Tipp 1: Ihr SteelSeries Arctis 7/9 Mikrofon einschalten

Vor der Betrachtung der Fehlerbehebung auf Softwareebene, sollten Sie sicherstellen, dass sich der Mikrofonschalter an der linken Ohrmuschel in der Einschalposition befindet, sodass Ihr Mikrofon aktiviert ist.

Falls das Mikrofon immer nicht geht, probieren Sie dann die unteren Tipps, um zu sehen, ob Ihr Mikrofon ordentlich gehen kann.


Tipp 2: Den Zugriff auf Ihr Mikrofon erlauben (Für Windows 10-Benutzer)

Um Ihr Mikrofon zu nutzen, muss Ihr Windows-System und das entsprechende Programm die Berechtigung haben, auf Ihr Mikrofon zuzugreifen. Überprüfen Sie mit den folgenden Schritten Ihre Einstellungen und passen Sie sie gegebenenfalls an.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + I, um die Windows-Einstellungen aufzurufen.

2) Klicken Sie auf Datenschutz.

3) Im linken Menü, scrollen Sie nach unten und wählen Sie Mikrofon aus.

Stellen Sie im rechten Bereich sicher, dass der Mikrofonzugriff für dieses Gerät aktiviert ist. Sonst sollen Sie die Schaltfläche Ändern unten anklicken und dieses Feature einschalten.

4) In demselben Reiter Mikrofon, scrollen Sie nach unten und vergewissern Sie sich, dass der Schalter unter „Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen“ auf Ein steht.

5) Scrollen Sie weiter nach unten. Wenn die gewünschte Anwendung in der Liste steht, setzen Sie den Schalter daneben auf Ein, damit diese App Zugriff auf Ihr Mikrofon hat. (Hier steht Skype als Beispiel.)

6) Testen Sie, ob Ihr Arctis 7/9 Mikrofon einwandfrei funktionieren kann.


Tipp 3: Ihre Audio-Einstellungen konfigurieren

Folgen Sie den unteren Schritten, um Ihre Audio-Einstellungen richtig zu konfigurieren. Sonst kann Ihr Arctis 7/9 Mikrofon auch nicht ordnungsgemäß funktionieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R, um den Ausführen-Dialog aufzurufen.

2) Im Reiter Aufnahme, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle in der Geräte-Liste und haken Sie Deaktivierte Geräte anzeigen an.

3) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Headset-Mikrofon und wählen Sie Aktivieren aus.

4) Klicken Sie auf Ihr Mikrofon und dann unten auf Als Standard, dadurch wird Ihr Mikrofon das Standard-Gerät.

Im Bild ist die Schaltfläche Als Standard ausgegraut, weil das markierte Headset-Mikrofon schon das Standardgerät ist.

5) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Mikrofon und wählen Sie Eigenschaften aus.

6) Im neuen Fenster, stellen Sie auf der Registerkarte Pegel die maximale Lautstärke ein.

Klicken Sie dann auf OK.

7) Prüfen Sie jetzt, ob dieser Tipp zum Erfolg führt.


Tipp 4: Ihren Audio-Treiber aktualisieren

Haben Sie Ihr Headset-Mikrofon korrekt eingestellt, ist das Problem mit dem SteelSeries Arctis 7/9 Mikrofon am wahrscheinlichsten auf einen veralteten oder fehlerhaften Audio-Treiber zurückzuführen. Sie können eine Treiberaktualisierung durchführen, um das Problem zu lösen.

Sie haben 2 Optionen, um Ihre Treiber zu aktualisieren:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen könnten.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der Gratis- oder Pro-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der Pro-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Mit der Gratis-Version können Sie auf Aktualisierung neben Ihrem Headset klicken, um dessen neuesten Treiber herunterzuladen. Dann müssen Sie den neuen Treiber manuell installieren.

Haben Sie Driver Easy schon auf die Pro-Version upgegradet, klicken Sie einfach auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch upzudaten.

4)  Starten Sie Ihren Computer neu.


Lösung 5: Die neueste SteelSeries Engine Software installieren

In der letzten Konsequenz liegt Ihr Mikrofonproblem an der veralteten SteelSeries Engine-Software. In diesem Fall sollten Sie auf die neueste Version aktualisieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R. Geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf SteelSeries Engine und klicken Sie dann auf Deinstallieren.

3) Laden Sie die neueste SteelSeries Engine Software herunter.

4) Führen Sie die heruntergeladene Datei aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation vollzuziehen.

5) Schließen Sie Ihre SteelSeries Arctis 7/9 Kopfhörer wieder an Ihren Computer an und führen Sie diese Software aus. Ihr Headset sollte jetzt erfolgreich erkannt werden.


Hoffentlich hat Ihnen eine der obigen Methoden geholfen. Wir freuen uns darauf, dass Sie Ihre Meinung in die Kommentare schreiben und Ihre Erfahrungen mit uns teilen können!

Dieser Artikel gefällt mir