Egal wie viele Male Sie auf das Steam-Icon auf Ihrem Desktop doppelklicken, zeigt Ihr Steam-Client keinen gewöhnlichen Bildschirm an oder kommt die Oberfläche gar nicht vor?

Keine Sorge! In diesem Beitrag erfahren Sie 7 Fixe, um Ihr Steam wieder starten zu können.

Probieren Sie diese Fixe aus:

Sie brauchen nicht, alle durchzuführen. Arbeiten Sie die Fixe der Reihe nach ab, bis Sie einen finden, der Ihnen helfen kann.

  1. Den Zustand von Steam-Servern überprüfen
  2. Steam als Administrator ausführen
  3. Steam komplett schließen und dann erneut starten
  4. Ihre Gerätetreiber aktualisieren
  5. Ihr Schutzprogramm vorübergehend deaktivieren
  6. Die Steam-Dateien löschen und neu erstellen lassen
  7. Steam neu installieren

Anmerkung: Die Screenshots sind von Windows 10, aber alle Fixe gelten auch für Windows 7 und 8/8.1.

Stellen Sie vor allem sicher, dass die Internetverbindung auf Ihrem PC einwandfrei funktioniert. Bei Bedarf können Sie Ihren PC sowie Ihr Netzwerkgerät neu starten, oder Ihren Netzwerktreiber dem Fix 4 gemäß aktualisieren, um potenzielle Internetprobleme zu vermeiden.

Fix 1: Den Zustand von Steam-Servern überprüfen

Wenn die Server von Steam überlastet sind oder unter Wartung stehen, können Sie keine Verbindung zu Steam herstellen, so dass dieser Client bei Ihnen nicht startet.

Um festzustellen, ob Steam down ist:

  • Folgen Sie Steam auf Twitter, um offizielle Nachrichten zu bekommen, ODER,
  • Besuchen Sie das Portal allestörungen.de, auf der Sie sich darüber informieren können, ob viele andere Steam-Nutzer dasselbe Problem haben. Wenn ja, sollte es ein generelles Problem sein und keine Änderungen von Ihnen verlangen.

Sollte das Problem an Steam liegen, warten Sie geduldig, bis Valve die Störungen beseitigt haben, und versuchen Sie es später.


Fix 2: Steam als Administrator ausführen

Steam kann wegen der fehlenden Administratorrechte nicht starten. Versuchen Sie, Steam als Administrator auszuführen.

1) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Icon von Steam und wählen Sie Eigenschaften aus.

2) Wechseln Sie zur Registerkarte Kompatibilität und haken Sie Programm als Administrator ausführen an.

Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Änderung zu speichern.

3) Doppelklicken Sie auf das Icon von Steam, um es auszuführen. Prüfen Sie, ob der Start ordnungsgemäß erfolgt.


Fix 3: Steam komplett schließen und dann erneut starten

Wenn Steam zuvor nicht vollständig geschlossen wurde, können seine im Hintergrund laufenden Prozesse den nächsten Start verhindern. Folgen Sie den nachstehenden Schritten, um Steam komplett zu schließen und erneut auszuführen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Klicken Sie oben auf Ansicht und vergewissern Sie sich, dass „Nach Typ gruppieren“ NICHT angehakt ist.

3) Klicken Sie auf den Tab Name, um alle Prozesse alphabetisch zu sortieren.

4) Finden und wählen Sie in der Liste einen Prozess, dessen Name Steam enthält, und klicken Sie auf Task beenden.

5) Wiederholen Sie den Schritt 4, bis Sie alle vorhandenen Steam-Prozesse beendet haben.

6) Führen Sie Steam aus und prüfen Sie, ob diese Methode funktioniert.


Fix 4: Ihre Gerätetreiber aktualisieren

Der fehlgeschlagene Start von Steam kann auch von veralteten oder fehlerhaften Gerätetreibern, insbesondere von einem problematischen Grafiktreiber oder Netzwerktreiber, herrühren. Um dies auszuschließen, sollten Sie Ihre Gerätetreiber aktualisieren.

Sie können Ihre Treiber manuell updaten, wenn Sie möchten, indem Sie die Webseite des Geräteherstellers besuchen, die Download-Seite für Treiber finden, den richtigen Treiber ausfindig machen, usw.

Aber wenn es Ihnen schwer fällt, mit Gerätetreibern umzugehen, oder wenn Sie einfach keine Zeit dafür haben, würden wir Ihnen empfehlen, Ihre Treiber mit Driver Easy zu aktualisieren.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Wenn Sie die GRATIS-Version von Driver Easy verwenden, klicken Sie auf Aktualisierung neben dem Gerät, dessen Treiber Sie updaten möchten, um die neueste Treiberversion herunterzuladen. Dann müssen Sie den neuen Treiber manuell installieren.

Haben Sie schon die PRO-Version, können Sie einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren.

4) Starten Sie Ihren PC neu und führen Sie Steam aus. Klappt der Start wieder? Wenn das Problem weiterhin besteht, probieren Sie bitte den nächsten Fix aus.


Fix 5: Ihr Schutzprogramm vorübergehend deaktivieren

Manche laufenden Schutzprogramme können Steam blockieren. Wenn Sie eines haben und Ihr Steam nicht geöffnet werden kann, deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Antivirensoftware oder Firewall und versuchen Sie nochmals, Steam zu starten.

  • Wenn Steam nach der Deaktivierung Ihres Sicherheitsprogramms reibungslos starten kann, haben Sie die Problemursache gefunden. Überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Schutzprogramms und stellen Sie sicher, dass Steam dadurch zugelassen wird.
  • Sollte die Deaktivierung Ihres Schutzprogramms nichts gebracht haben, reaktivieren Sie das Programm und fahren Sie mit dem nächsten Fix fort.
Verwenden Sie Ihren PC, insbesondere das Internet, mit Vorsicht, nachdem Sie Ihr Schutzprogramm deaktiviert haben. Öffnen Sie bitte keine fremden Webseiten und laden Sie keine dubiose Software herunter.

Fix 6: Die Steam-Dateien löschen und neu erstellen lassen

Falls Sie Steam schon lange benutzt haben und es sich plötzlich nicht mehr öffnet, können die Dateien dieses Programms daran schuld sein. Sie können zur Problembehebung alle Steam-Dateien löschen und sie neu erstellen lassen.

1) Schließen Sie Steam nach Schritt 1 bis 5 in Fix 3.

2) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie C:\Program Files (x86)\Steam ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Steam-Ordner zu öffnen.

C:\Program Files (x86)\Steam

3) Behalten Sie den Ordner steamapps und die Datei steam.exe bei und löschen Sie alle anderen Ordner und Dateien im Steam-Ordner.

4) Starten Sie Ihren PC neu.

5) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + E, um den Windows-Explorer aufzurufen, und navigieren Sie zu Lokaler Datenträger (C:) > Programme (x86) > Steam.

6) Doppelklicken Sie auf steam.exe, um Steam auszuführen und die nötigen Dateien erstellen zu lassen.

7) Prüfen Sie, ob Sie sich bei Steam anmelden können und das Steam-Interface bekommen.


Fix 7: Steam neu installieren

Zuletzt kommt die Neuinstallation von Steam. Wenn die oben genannten Fixe nicht helfen konnten, deinstallieren Sie Ihr Steam und installieren Sie die neueste Version.

Ihre Steam-Spiele sichern

Vor der Deinstallation können Sie für Ihre installierten Steam-Spiele ein Backup machen, damit Sie nach der Neuinstallation Ihre Spiele schneller wieder haben können.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie C:\Program Files (x86)\Steam ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Steam-Ordner zu öffnen.

C:\Program Files (x86)\Steam

2) Rechtsklicken Sie auf den Ordner steamapps und wählen Sie Kopieren aus.

3) Fügen Sie den kopierten Ordner auf Ihren Desktop ein.

Steam deinstallieren und erneut installieren

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie appwiz.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Wählen Sie Steam aus und klicken Sie auf Deinstallieren.

3) Folgen Sie den Anweisungen, um Steam zu deinstallieren.

4) Downloaden Sie die neueste Version von Steam und installieren Sie sie auf Ihrem PC.

5) Führen Sie das neue Steam aus und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Falls Steam erfolgreich startet, navigieren Sie mit dem Pfad Lokaler Datenträger (C:) > Programme (x86) > Steam zum Steam-Ordner und ersetzen Sie den neu erstellten Ordner steamapps durch den früher von Ihnen auf Ihrem Desktop gesicherten. Dann können Sie bei Steam Ihre Spiele schneller wieder zurückbekommen.

Hoffentlich hat einer der obigen Fixe Abhilfe geschafft. Wenn das Problem immer bleibt, empfiehlt sich es, dass Sie sich den Steam-Support wenden, um weitere Hilfe zu bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar unten und teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen!

Quelle des obersten Bild: Steam

Dieser Artikel gefällt mir

In anderen Sprachen verfügbar

A complete guide offering you easy and helpful methods to troubleshoot your Steam client when your Steam won't open or be launched.