Red Dead Redemption 2 erhielt sehr gute Kritiken, bekam Auszeichnungen und brach mehrere Verkaufsrekorde in der Videospielgeschichte. Aber vielen Spielern gehen die Absturzprobleme sehr auf die Nerven.

Wenn Red Dead Redemption 2 auf Ihrem PC zufällig abstürzt oder unerwartet beendet, geraten Sie nicht in Panik. In unserem Beitrag zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das Problem beseitigen können.

In diesem Artikel erfahren Sie:

  1. Systemanforderungen für Red Dead Redemption 2
  2. 10 Lösungen zur Behebung des Absturzproblems

Systemanforderungen für Red Dead Redemption 2

Bevor Sie beginnen, mit den Lösungen in diesem Beitrag Ihre Störung zu beseitigen, müssen Sie sich zuvor vergewissern, dass Ihr Computer den PC-Systemanforderungen für Red Dead Redemption 2 entspricht:

Weitere Systemanforderungen erfahren Sie hier. Falls die Systemvoraussetzung Ihres PCs sogar die Mindestanforderungen nicht erfüllen kann, denken Sie daran, neue Hardware zu besorgen.


10 Lösungen zur Behebung des Absturzproblems:

Hier werden 10 Lösungen aufgeführt, die vielen Betroffenen geholfen haben. Sie brauchen aber nicht, alle Lösungen durchzuführen. Arbeiten Sie sich durch die Liste, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Ihren Grafiktreiber aktualisieren
  2. Die Einstellungen der Kompatibilität von RDR 2 anpassen
  3. Die Spielintegrität überprüfen
  4. Antivirus-Software vorübergehend deaktivieren
  5. Red Dead Redemption 2 auf Vulkan zurücksetzen
  6. Einen sauberen Neustart durchführen
  7. Ihre Systemdateien auf Fehler prüfen
  8. Windows Dateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten lassen
  9. Red Dead Redemption 2 im Hochleistungsmodus versetzen
  10. Das Standardformat von Audio ändern

Lösung 1: Ihren Grafiktreiber aktualisieren

Wenn es zu einem Absturz von einem Videospiel kommt, ist am häufigsten der Grafiktreiber dafür verantwortlich. Ihre Grafikkarte ist die wichtigste Komponente Ihres PCs, die Ihre Spielleistung entscheidet. Wenn der Grafiktreiber auf Ihrem PC veraltet oder beschädigt ist, stürzt dann Red Dead Redemption 2 ab.

Natürlich können Sie den neuesten Grafiktreiber von der Website des Herstellers Ihrer Grafikkarte manuell herunterladen und installieren. Dafür sind aber die Zeit, Geduld und genügende Computerkenntnisse erforderlich, weswegen empfehlen wir Ihnen, Driver Easy alle Arbeit zu überlassen.

Driver Easy ist ein Tool, das die fehlerhaften und veralteten Treiber auf Ihrem PC automatisch erkennt sowie die neuesten herunterlädt und installiert (mit der Pro-Version).

Alle Treiber von Driver Easy stammen direkt aus Herstellern aus.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb von einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie einfach Alle aktualisieren an. Alle korrekten und neuesten Treiber für die erkannten Geräte werden automatisch heruntergeladen und installiert.

Oder klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrer Grafikkarte, um Ihren Grafiktreiber zu aktualisieren. (Beide Fälle verlangen die Pro-Version, mit der Sie noch volle Unterstützung und eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie erhalten.)

4) Starten Sie Ihren PC neu und führen Sie Red Dead Redemption 2 aus. Überprüfen Sie, ob Ihr Spiel nicht mehr abstürzt.

Hinweise: Wenn die Aktualisierung Ihres Grafiktreibers nicht den gewünschten Erfolg erzielen kann:

1. Gehen Sie zu C:\Windows\System32\ und benennen Sie „amdvlk64.dll“ um.

2. Installieren Sie NVIDIA Studio Treiber. Viele Spieler RDR 2 ohne Abstürze spielen können, nachdem sie das gemacht haben.

Lösung 2: Die Einstellungen der Kompatibilität von RDR 2 anpassen

Führen Sie Red Dead Redemption 2 immer als Administrator aus, um Ihrem Spiel vollen Zugriff auf Ihre Spieldateien zu gewähren. Dies kann sich wie ein Zauber auswirken.

Darüber hinaus deaktivieren Sie mal Vollbildoptimierung und ändern Sie DPI-Einstellungen, um die Spielleistung zu erhöhen und Abstürze zu vermeiden. Die unteren Schritte leiten Sie durch den ganzen Prozess.

1) Lokalisieren Sie im Ordner Ihr Spiel RedDeadRedemption2.exe. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften aus.

2) Klicken Sie auf den Reiter Kompatibilität und haken Sie „Programm als Administrator ausführen“ und „Vollbildoptimierung deaktivieren“ an.

Klicken Sie dann auf Hohe DPI-Einstellungen ändern.

3) Haken Sie „Verhalten bei hoher DPI-Skalierung überschreiben. Skalierung durchgeführt von:“ an.

Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu übernehmen.

4) Starten Sie Red Dead Redemption 2 erneut an und testen Sie, ob Ihr Spiel nicht mehr abstürzt.


Lösung 3: Die Integrität von Spieldateien überprüfen

Red Dead Redemption 2 kann aufgrund beschädigter oder nicht ordnungsgemäß installierter Spieldateien abstürzen. Versuchen Sie, die Integrität von Spieldateien zu überprüfen, um diese Dateien wiederherzustellen.

Wählen Sie Ihren Launcher aus und gehen Sie weiter:

Für Steam

1) Starten Sie Steam.

2) Klicken Sie den Reiter BIBLIOTHEK mit der rechten Maustaste auf Red Dead Redemption 2 und wählen Sie EIGENSCHAFTEN aus.

3) Klicken Sie die Registerkarte LOKALE DATEIEN an und klicken Sie auf die Schaltfläche INTEGRITÄT VON SPIELDATEIEN ÜBERPRÜFEN.

4) Steam überprüft die Dateien von Red Dead Redemption 2. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.

Wenn Sie Ihr Spiel über Steam spielen und einige (drahtlose) Controller  angeschlossen haben, trennen sie von Ihrem PC ab oder schalten sie aus, bevor Sie RDR2 starten. Steam-Controller-Konfiguration sollte Ihr Spiel beeinträchtigen.

Um dies zu beheben, können Sie Steam-Controller-Konfiguration deaktivieren, indem Sie das Häkchen für den jeweiligen Controller löschen, den sich im Big Picture-Modus unter Einstellungen befinden.
Für Rockstar Games Launcher

1) Starten Sie Rockstar Games Launcher.

2) Navigieren Sie zu Einstellungen.

3) Wählen Sie in der Liste der installierten Spiele Red Dead Redemption 2 aus.

4) Wählen Sie in den Optionen auf der rechten Seite die Option zur Verifizierung der Spieldateien.

Für Epic Games

1) Starten Sie Epic Games.

2) Klicken Sie auf den Reiter Bibliothek.

3) Klicken Sie auf die drei Punkte neben Red Dead Redemption 2.

4) Klicken Sie auf Verifizieren und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.


Lösung 4: Antivirus-Software vorübergehend deaktivieren

Da Red Dead Redemption 2 viel Speicher- und CPU-Auslastung beansprucht, kann das Spiel von vielen Schutzprogrammen von Drittanbietern als Bedrohung betrachtet und nicht zugelassen werden. In diesem Fall sollten Sie probieren, Ihr Schutzprogramm vorübergehend zu deaktivieren.

a) Können Sie nach der Deaktivierung des Schutzprogramms Red Dead Redemption 2 einwandfrei spielen, passen Sie die Einstellungen Ihrer Antivirensoftware oder Firewall an. RDR2 und Ihre heruntergeladenen Spiele müssen als vertrauenswürdig gekennzeichnet werden und durch Ihr Schutzprogramm zugelassen werden.

b) Sollte das Problem weiterhin bestehen, probieren Sie bitte die nächste Lösung aus.


Lösung 5: Red Dead Redemption 2 auf Vulkan zurücksetzen

Wenn Red Dead Redemption 2 andauernd auf DirectX 12 abstürzt oder einfriert, können Sie das Spiel wieder auf Vulkan zurücksetzen. Viele Spieler haben das Absturzproblem durch diese Lösung beseitigt.

1) Öffnen Sie den Ordner.

2) Geben Sie den Pfad %USERPROFILE%\Documents\Rockstar Games\Red Dead Redemption 2\Settings\ oben in die Pfadleiste ein und drücken Sie die Eingabetaste

3) Benennen Sie system.xml um. (Falls dies nicht den gewünschten Effekt bringt, sollten Sie den Dateinamen zurücksetzen.) 

Das Spiel wird ein neues erstellen und Sie werden zurück zu Vulkan sein.

4) Starten Sie Red Dead Redemption 2 neu und testen Sie, ob Sie Ihr Spiel genießen können.


Lösung 6: Einen sauberen Neustart durchführen

Einige im Hintergrund laufende Programme oder Prozesse können verhindern, dass Red Dead Redemption 2 einwandfrei läuft. Durch ein sauberes Neustart startet Windows mit minimalen Ressourcen. Sobald Windows mit minimalen Ressourcen gestartet wird, können wir sogar die Hit-and-Trail-Methode versuchen, um das schuldige Programm eines Drittanbieters zu finden und es zu entfernen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Geben Sie msconfig in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Klicken Sie auf den Reiter DiensteHaken Sie „Alle Microsoft-Dienste ausblenden“ an. Klicken Sie dann auf Alle deaktivieren.

Klicken Sie auf OK.

4) Klicken Sie auf den Reiter Autostart und dann auf Task-Manager öffnen.

5) Auf der Registerkarte Autostart im Task-Manager, wählen Sie ein Programm aus und klicken Sie auf Deaktivieren.

Wiederholen Sie diesen Schritt, bis Sie alle hier stehenden Programme deaktivieren.

6) Wechseln Sie zum Fenster Systemkonfiguration. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

7) Starten Sie Ihren PC neu und testen Sie, ob Sie wieder mit dem Problem konfrontiert sind.

Wenn Sie die Problemursache ermitteln möchten, folgen Sie den Schritten unter dem Abschnitt „Ermitteln der Problemursache nach durchführung eines sauberen Neustarts“ auf dieser Microsoft-Seite.

Lösung 7: Ihre Systemdateien auf Fehler prüfen

Die Schuld liegt womöglich bei Ihren beschädigten Systemdateien. Überprüfen Sie Ihre Systemdateien auf Fehler.

SFC.exe ausführen

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Tippen Sie cmd ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig Strg + Umschalt + Eingabe, um die Eingabeaufforderung als Administrator auszuführen.

3) Falls ein Fenster von Benutzerkontensteuerung auftaucht, klicken Sie einfach auf Ja.

4) Geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste. (Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.)

sfc /scannow
DISM.exe ausführen

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Tippen Sie cmd ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig Strg + Umschalt + Eingabe, um die Eingabeaufforderung als Administrator auszuführen.

3) Falls ein Fenster von Benutzerkontensteuerung auftaucht, klicken Sie einfach auf Ja.

4) Tippen Sie die folgenden Befehle ein und drücken Sie nach einzelnem Befehl die Eingabetaste.

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Scanhealth
DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

5a) Wenn Sie Fehlermeldungen erhalten, nachdem Sie Schritt 4 durchgeführt haben, geben Sie den nachstehenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der Verlauf kann jedoch sehr lange bis zu 2 Stunden dauern.

DISM /Online /Cleanup-image /Startcomponentcleanup

5b) Falls der Fehlercode 0x800F081F nach der Vorgang angezeigt wird, starten Sie erneut Ihren PC und geben Sie diesen Befehl ein.

DISM.exe /Online /Cleanup-Image /AnalyzeComponentStore

6) Nachdem Sie Ihre beschädigten Systemdateien repariert haben, starten Sie Ihren PC neu und testen Sie, ob Sie Ihr Spiel Red Dead Redemption 2 nicht mehr abstürzt.


Lösung 8: Windows Dateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten lassen

Sie können also die Geschwindigkeit und Reaktionszeit Ihres RDR2-Spiels verbessern, indem Sie Windows Dateigröße für Ihren virtuellen Arbeitsspeicher verwalten lassen. Das Problem, dass Red Dead Redemption 2 abstürzt, kann dadurch gelöst werden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + S und tippen Sie in die Suchleiste Erweiterte Systemeinstellungen hinein und klicken Sie auf das Suchergebnis.

2) Klicken Sie im Abschnitt Leistung auf die Schaltfläche Einstellungen…

3) Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert auf Ändern…

4) Setzen Sie ein Häkchen vor „Dateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten“. Klicken Sie anschließend auf OK.

5) Starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie die Spielleistung.


Lösung 9: Red Dead Redemption 2 im Hochleistungsmodus versetzen

Diese Korrektur hat auch einigen Spielern geholfen oder zumindest die Abstürze reduzieren.

Die Priorität Ihres Spiels im Task-Manager ändern

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen.

2) Im Reiter Details, scrollen Sie nach unten.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Red Dead Redemption 2.exe. Wählen Sie Priorität festlegen und dann Höher als Normal oder Hoch aus.

3) Klicken Sie auf Priorität ändern.

4) Starten Sie Ihren PC neu und führen Sie Ihr Spiel aus. Überprüfen Sie, ob die Störung weiterhin besteht.

Red Dead Redemption 2 in den Hochleistungsmodus versetzen (Für NVIDIA-Benutzer)

Wenn Ihr PC mit NVIDIA Grafikkarte ausgestattet ist, folgen Sie den unteren Schritten, um Red Dead Redemption 2 in den Hochleistungsmodus zu versetzen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + S.

2) Geben Sie NVIDIA in die Suchleiste ein und wählen Sie NVIDIA Control Panel aus.

2) Doppelklicken Sie links auf 3D-Einstellungen und klicken Sie dann auf 3D-Einstellungen verwalten.

3) Klicken Sie rechts auf den Reiter Programmeinstellungen und fügen Sie den Pfad von Red Dead Redemption 2 hinzu.

4) Passen Sie folgende Einstellungen an:

  • Suchen Sie unten in der Liste nach Vertikale Synchronisierung. Klicken Sie dann auf diesen Eintrag und wählen Sie Aus aus. Klicken Sie zur Bestätigung Übernehmen an.
  • Suchen Sie nach Dreifache Puffer. Klicken Sie dann auf diesen Eintrag und wählen Sie Aus aus. Klicken Sie zur Bestätigung Übernehmen an.
  • Stellen Sie Ihren Energieverwaltungsmodus auf Maximale Leistung bevorzugen ein. Klicken Sie zur Bestätigung Übernehmen an.

5) Starten Sie Ihren PC neu und überprüfen Sie, ob RDR 2 nicht mehr abstürzt.


Lösung 10: Das Standardformat von Audio ändern

Es kann bei diesem Problem mitunter ebenfalls helfen, das Standardformat von Audio zu ändern.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Geben Sie mmsys.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Klicken Sie auf Ihr Audiogerät, das in Betrieb ist, und dann auf Eigenschaften.

4) Im Reiter Erweitert, wählen Sie aus der Dropdown-Liste 16 oder 24 Bit, 48000Hz aus.

Klicken Sie dann auf OK.

5) Starten Sie Ihr Spiel und testen Sie, ob Ihr Problem gelöst wird.


Hoffentlich können Sie eine effektive Lösung in unserem Beitrag finden. Wenn Sie weiterhin auf Schwierigkeiten stoßen, zögern Sie nicht, Ihre Fragen unten zu schreiben.

Be the first to like this article