Wenn Sie sich ein Oculus Quest oder Quest 2 Headset geleistet haben, kann es durch das Link-Kabel von Ihrem PC jedoch nicht erkannt werden oder funktioniert das Mikrofon nicht ordnungsmäßig, ist dies wirklich verstimmt.

Keine Sorge. Das Problem lässt sich eigentlich nicht schwer beheben. Hier in diesem Beitrag erfahren Sie 5 einfache und schnelle Lösungen dazu.

Damit PC-VR-Spiele und -Apps über Oculus Link auf der Oculus Quest (2) vernünftig abgespielt werden können, muss Ihr Computer die folgenden Systemanforderungen erfüllt.

ProzessorIntel i5-4590 / AMD Ryzen 5 1500X oder besser
Grafikkarte NVIDIANVIDIA Titan X, GeForce GTX 970, GeForce GTX 1060 (Desktop), GeForce GTX 1070 (Serie),NVIDIA GeForce GTX 1080 (Serie),
NVIDIA GeForce GTX 16-Serie (alle), NVIDIA GeForce RTX 20-Serie (alle)
Grafikkarte AMD400er-Serie, 500er-Serie, 5000er-Serie, Vega-Serie (Seit dem Firmware-Update 12.0 für die Oculus Quest werden auch die meisten AMD-Karten unterstützt.)
Speicher8 GB RAM oder mehr
BetriebssystemWindows 10
USB Ports1x USB 3.0
Quelle: https://mixed.de/oculus-link-info-guide/#PC-Voraussetzungen_fuer_die_Nutzung_von_Oculus_Link

Entspricht Ihre Hardware den Systemanforderungen nicht, denken Sie daran, sich neue Hardware zu besorgen.


Probieren Sie diese Lösungen aus:

Hier sind 5 Lösungen, die schon vielen Betroffenen geholfen haben. Sie brauchen nicht, alle Lösungen durchzuprobieren. Fangen Sie mit der ersten an, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Ihren PC neu starten
  2. Ihren Oculus Headset-Treiber aktualisieren
  3. Public Test Channel aktivieren
  4. Die Audioeingabe und -ausgabe für Oculus Quest überprüfen
  5. Die Audioeingabe und -ausgabe für Ihren PC überprüfen

Lösung 1: Ihren PC neu starten

Laut Oculus tritt das Problem häufig bei Laptops mit Notebook-Grafikprozessoren der NVIDIA GeForce GTX 10xx-Serie auf. Das Oculus-Team arbeitet noch aktiv mit seinen Partnern zusammen, um eine Lösung zu finden. Bis eine dauerhafte Lösung entwickelt wird, ist ein Neustart des PCs eine vorübergehende Lösung.


Lösung 2: Ihren Oculus Headset-Treiber aktualisieren

Wenn der von Ihnen verwendete Audio- oder Headset-Treiber fehlerhaft oder veraltet ist, funktioniert Ihr Oculus Quest 2 Mikrofon nicht oder wird Ihr Headset nicht erkannt. Sie sollten daher Ihren Audio- und Headset-Treiber auf den neuesten Stand bringen, um Ihr Problem zu beheben. Es gibt zwei Möglichkeiten, den richtigen Treiber für Ihr Headset zu erhalten.

Manuell: Sie können selbst von der Oculus-Website den neuesten Oculus Quest (2) Headset-Treiber downloaden und installieren. Dafür brauchen Sie natürlich die Zeit und Geduld, sowie Computerkenntnisse.

Automatisch: Mit Driver Easy Pro brauchen Sie nur zwei Klicks, die Aktualisierung aller fehlerhaften und veralteten Treiber auf Ihrem PC zu erledigen:

Driver Easy ist ein Tool, das alle Geräte und Komponenten, die ein Treiber-Update benötigen, erkennen kann, sowie die neuesten Treiber herunterlädt und installiert (mit der Pro-Version, und Sie erhalten volle Unterstützung  sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

Alle Gerätetreiber stammen direkt aus den Herstellern und sind alle sicher und zertifiziert.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Nach der Abtastung werden alle Geräte mit problematischen Treibern übersichtlich angezeigt.

3) Klicken Sie einfach auf Alle Aktualisieren an. Alle korrekten und neuesten Treiber der aufgelisteten Geräte werden automatisch heruntergeladen und installiert. (Das verlangt die Pro-Version.)

Anmerkung: Sie können auch mit der Gratis-Version Ihren Oculus-Headset-Treiber aktualisieren, aber den Installationsvorgang müssen Sie manuell schaffen.
Driver Easy Pro bietet umfassenden technischen Support. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseres Support-Team von Driver Easy unter support@drivereasy.com.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Audio Ihres Oculus Quest (2) Headsets ordnungsgemäß funktioniert.


Lösung 3: Public Test Channel aktivieren

Das Problem kann auch auf die Inkompatibilität der Software-Version auf Ihrem Headset und die auf Ihrem PC zurückzuführen sein. In diesem Fall aktivieren Sie Public Test Channel, um die neueste Oculus-Software-Version zu installieren.

1) Starten Sie Oculus-App und navigieren Sie zu Einstellungen.

2) In dem Reiter „Beta-Version“, klicken Sie auf den Schalter neben dem Eintrag Public Test Channel, um diese Option zu aktivieren.

Die neueste Software-Version wird nun heruntergeladen.

3) Überprüfen Sie, ob Sie Ihr Oculus Headset auf PC problemlos verwenden können.


Lösung 4: Die Audioeingabe und -ausgabe für Oculus Quest überprüfen

Wenn Sie bei der Verwendung von Oculus Link keinen Ton hören oder Probleme mit Ihrem Mikrofon haben, stellen Sie sicher, dass die Lautstärke auf dem Gerät und dem Computer nicht stumm geschaltet ist. Überprüfen Sie als Nächstes die Audioeingabe- und Ausgabequelle sowohl für Ihr Headset als auch an deinem PC.

1) Öffnen Sie Oculus-App.

2) Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Geräte und wählen Sie dann Quest und Touch.

3) Überprüfen Sie unter Audioausgabe in der VR, ob Ihre Quest ausgewählt ist.


Lösung 5: Die Audioeingabe und -ausgabe für Ihren PC überprüfen

Folgen Sie den unteren Schritten, um die die Audioeingabe und -ausgabe für Ihren PC zu überprüfen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Geben Sie in den Textfeld mmsys.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

5) Im Reiter „Aufnahme“, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle in der Geräte-Liste und haken Sie „Deaktivierte Geräte anzeigen“ an.

6) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Oculus Virtual Audio Device und wählen Sie Aktivieren aus, wenn die Option verfügbar ist.

7) Klicken Sie auf Oculus Virtual Audio Device und dann unten auf Als Standard, dadurch wird Ihr Mikrofon das Standard-Gerät.

Im Bild ist die Schaltfläche Als Standard ausgegraut, weil das markierte Mikrofon schon das Standardgerät ist.

8) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Oculus Virtual Audio Device und wählen Sie Eigenschaften aus.

9) Im neuen Fenster, stellen Sie auf der Registerkarte Pegel die maximale Lautstärke ein.

Klicken Sie dann auf OK.

10) Im Reiter „Wiedergabe“, stellen Sie auch sicher, dass Oculus Virtual Audio Device das Standardgerät ist.

11) Schließen Sie das Sound-Fenster.

12) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol in der unteren rechten Ecke der Taskleiste und klicken Sie auf Sound-Einstellungen öffnen.

13) Prüfen Sie, ob sowohl für Ihr Ausgabegerät als auch für Ihr Eingabegerät  Oculus Virtual Audio Device festgelegt ist.

14) Nun sollten Sie Ihre VR-Spiele einwandfrei zocken können.


Hoffentlich hilft dieser Beitrag. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie unten einen Kommentar hinterlassen.

2
2 people found this helpful
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments