Microsoft Teams is eine nützliche und benutzerfreundliche App, mit denen Sie Videokonferenzen durchführen und mit Kollegen Dateien austauschen können. Viele Nutzer klagen jedoch darüber, dass ihr Mikrofon in Teams nicht funktioniert und sie mit Kollegen nicht normal chatten können. Wenn Sie auf dasselbe Problem stoßen, können Sie weiter lesen und sich über die Lösungsmöglichkeiten informieren.

5 Lösungen zu Mikrofon-Probleme in Teams

Sie brauchen nicht, alle Lösungen durchzuprobieren. Fangen Sie mit der ersten an, bis Sie eine Effektive finden können.

  1. Ihre Mikrofon-Einstellungen im Windows-System überprüfen
  2. Die Soundeinstellungen in Microsoft-Teams anpassen
  3. Ihren Audiotreiber aktualisieren
  4. Den Dienst „Windows-Audio“ neu starten
  5. Ihre Systemdateien auf Integrität überprüfen
Die Screenshots stammen aus Windows 10, während alle Methoden auch für Windows 11 gelten, obwohl sich das Interface etwa anders aussieht.

Lösung 1: Ihre Mikrofon-Einstellungen im Windows-System überprüfen

Stellen Sie zuvor sicher, dass keine andere Apps, die im Hintergrund laufen, Ihr Mikrofon verwenden. Überprüfen Sie dann die Sound- und Zugriffseinstellungen Ihres Systems, damit Ihr gewünschtes Mikrofon in Ihrem System funktioniert.

Ihr Mikrofon als Standardgerät festlegen

Stellen Sie sicher, dass das Mikrofon, das Sie bei Microsoft Teams verwenden möchten, das Standardgerät ist und nicht stummgeschaltet ist.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R, geben Sie mmsys.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Sound-Systemsteuerung aufzurufen.

2) Wechseln Sie zur Registerkarte Aufnahme und stellen Sie sicher, dass das Mikrofon, das Sie bei Teams brauchen, als Standardgerät festgelegt wurde.
(Das Standardgerät wird mit einem grünen Symbol wie im Screenshot markiert.)

Falls Ihr gewünschtes Mikrofon kein Standardgerät ist, markieren Sie es in der Liste und klicken Sie auf Als Standard.

3) Doppelklicken Sie auf Ihr Mikrofon.

4) Auf der Registerkarte Pegel: Ziehen Sie den Schieberegler unter „Mikrofon“ passend nach rechts, um die Lautstärke Ihres Mikrofons zu erhöhen.
Stellen Sie sicher, dass die Stummschaltung nicht aktiviert ist.

Klicken Sie auf OK.

5) Klicken Sie zur Bestätigung auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Die Zugriffseinstellungen Ihres Systems überprüfen

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Computer und Microsoft Teams auf Ihr Mikrofon zugreifen können.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + I, um die Windows-Einstellungen aufzurufen, und klicken Sie dann auf  Datenschutz.

2) Wählen Sie im linken Menü Mikrofon aus. Stellen Sie sicher, dass der Mikrofonzugriff für dieses Gerät aktiviert ist.

Wenn nein, klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern und setzen Sie den Schalter auf Ein.

3) Scrollen Sie nach unten und stellen Sie sicher, dass der Schalter unter „Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen“ auf Ein steht.

4) Scrollen Sie weiter nach unten und setzen Sie den Schalter unter „Desktop-Apps den Zugriff auf Ihr Mikrofon erlauben“ auch auf Ein.

Erstellen Sie eine neue Videokonferenz und prüfen Sie, ob Ihr Mikrofon im Meeting einwandfrei funktionieren kann.


Lösung 2: Die Soundeinstellungen in Microsoft-Teams anpassen

In den meisten Fällen erkennt Microsoft Team automatisch das aktuell verwendete Mikrofon, aber es ist nicht immer der Fall. Sie können die Einstellungen in der App Microsoft Teams manuell konfigurieren.

1) Führen Sie Microsoft Teams aus und starten Sie ein Video oder einen Anruf.

2) Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts im Fenster der Besprechung und wählen Sie Geräteeinstellungen aus.

3) Wählen Sie im Bereich „Mikrofon“ das von Ihnen verwendete Gerät aus.

Nachdem Sie die Schritte ausgeführt haben, starten Sie einen weiteren Testanruf. Falls das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Fix fort.


Lösung 3: Ihren Audiotreiber aktualisieren

Wenn Ihnen die obigen Schritte nicht halfen, liegt das Problem mit der höchsten Möglichkeit an Ihrem problematischen Audiotreiber. Sie sollten in diesem Fall Ihren Audiotreiber aktualisieren.

Also können Sie Ihren Audio-Treiber entweder manuell oder automatisch aktualisieren. Sie können den neuesten Treiber von der Website des Herstellers Ihrer Soundkarte herunterladen und dann den manuell auf Ihrem PC installieren. Dafür sind natürlich die Zeit, Geduld und Computerkenntnisse erforderlich. Oder Sie können Driver Easy alle Arbeit überlassen.

Driver Easy ist ein Tool, das die fehlerhaften und veralteten Treiber auf Ihrem PC automatisch erkennt sowie die neuesten herunterlädt und installiert (mit der Pro-Version und Sie erhalten dabei volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb von einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie einfach Alle aktualisieren an. Alle korrekten und neuesten Treiber für die erkannten Geräte werden automatisch heruntergeladen und installiert.

Oder klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrem Audio, um Ihren Audio-Treiber zu aktualisieren. (Beide Fälle verlangen die Pro-Version.)

Anmerkung: Sie können auch mit der Gratis-Version Ihren Audiotreiber aktualisieren, aber die Aktualisierung müssen Sie teilweise manuell schaffen.
Driver Easy Pro bietet umfassenden technischen Support. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseres Support-Team von Driver Easy unter  support@drivereasy.com.

4)  Starten Sie nach der Aktualisierung Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob Ihr Mikrofon bei Microsoft Teams ordnungsgemäß funktioniert.


Lösung 4: Den Dienst „Windows-Audio“ neu starten

Der Dienst Windows-Audio sorgt für die Aufnahme und Wiedergabe des Sounds auf Ihrem Laptop. Wenn er nicht richtig ausgeführt wird, kann Ihr Laptop-Mikrofon nicht einwandfrei funktionieren.

Starten Sie den Dienst Windows-Audio neu und versuchen Sie nochmals, Ihr Mikrofon zu verwenden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um einen Ausführen-Dialog aufzurufen.

2) Geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Finden Sie in der Liste Windows-Audio, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Neu starten aus.

4) Doppelklicken Sie auf Windows-Audio.

5) Setzen Sie den Starttyp auf Automatisch. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

6) Prüfen Sie, ob Ihr Mikrofon wie erwartet funktionieren kann.


Lösung 5: Ihre Systemdateien auf Integrität überprüfen

Das Mikrofon-Problem kommt auch häufig vor, wenn fehlerhafte Systemdateien auf Ihrem System vorhanden sind. In diesem Fall ist es schwer, die Fehlerursache zu identifizieren. Hier bieten wir Ihnen 2 Lösungsoptionen an:

  • Option 1 – Automatisch (Empfohlen)
    Verwenden Sie ein Windows-Reparaturtool und lassen Sie verschiedene Bereiche Ihres Computers überprüfen, um die Fehlerursache zu ermitteln und beseitigen. Das Tool behandelt Probleme im Zusammenhang mit Systemfehlern, kritischen Systemdateien und findet die richtige Lösung für Sie.
  • Option 2 – Manuell
    Verwenden Sie das integrierte Systemdatei-Überprüfungsprogramm (SFC.exe) zur Problembehandlung bei fehlenden oder beschädigten Systemdateien. Dieses Programm behandelt jedoch keine beschädigten DLL-Dateien, Windows-Registrierungsschlüsseln usw.

Option 1 – Automatisch (Empfohlen)

Fortect ist eine professionelle Reparatur-Software für Windows. Sie kann Ihr System gründlich scannen, um die korrupten und fehlenden Windows-Dateien und -Komponenten festzustellen, und dann Reparaturen vornehmen. Sie erhöht auch die Leistung, behebt Systemabstürze, und verbessert die allgemeine PC-Stabilität.

Erwähnenswert ist auch, dass Sie gleichzeitig einen kostenlosen Spyware- und Virenscan haben, wenn Sie Fortect auf Ihrem PC verwenden.

1) Downloaden und installieren Sie Fortect.

Führen Sie Fortect aus.

2) Der Scan läuft automatisch und dauert einige Minuten. Warten Sie, bis der Analysevorgang abgeschlossen ist.

3) Nach dem kostenlosen Scan wird ein Bericht über Ihr System erstellt, der Ihnen mitteilt, in welchem Zustand sich Ihr System befindet und was für Probleme Ihr System hat.

Um Ihr System automatisch reparieren zu lassen, klicken Sie auf  REPARATUR STARTEN.
(Dies erfordert die Vollversion von Fortect, die zudem den kostenlosen technischen Support und eine 60 Tage Geld-zurück-Garantie enthält.)

Option 2 – Manuell

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie cmd ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Eingabe, um die Eingabeaufforderung als Administrator auszuführen.

3) Geben Sie in die Eingabeaufforderung DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ein und drücken Sie die Eingabetaste.

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

4) Geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren zu lassen.

sfc /scannow

6) Warten Sie eine Weile, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Wenn sich die erkannten Probleme mit Ihren Systemdateien nicht durch das Systemdatei-Überprüfungsprogramm reparieren lassen, referenzieren Sie bitte gemäß den angezeigten Hinweisen diesen Beitrag von Microsoft.

Falls bei Ihnen alle obigen Schritte nicht funktionieren, liegen wahrscheinlich technische Defekte an Ihrem PC oder Ihrem Headset/Mikrofon. Wenden Sie sich in diesem Fall an Fachleute.

Hat Ihnen diese Anleitung geholfen? Schreiben Sie uns gerne in den Kommentarbereich unten Ihre Fragen oder Meinungen.

2
2 people found this helpful
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments