Kann das Mikrofon Ihres Logitech G432 Gaming Headsets trotz vernünftiges Anschlusses auch keinen Sound aufnehmen? Keine Sorge. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, was Sie dagegen tun können.

Probieren Sie diese Lösungen aus:

Sie brauchen nicht, alle Lösungen durchzuführen. Arbeiten Sie sie in der angegebenen Reihenfolge ab, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Die Soundeinstellungen korrigieren
  2. Ihre Gerätetreiber aktualisieren
  3. Die Zugriffseinstellungen anpassen (Für Windows 10)
  4. Die Hardwares überprüfen
Die Screenshots unten stammen von Windows 10, aber die Lösungen, außer der Lösung 3, gelten auch für Windows 7 und 8.1.

Lösung 1: Die Soundeinstellungen korrigieren

Überprüfen Sie als Erstes, ob dieses Mikrofon als Standardaufnahmegerät eingestellt ist und die Soundeinstellungen Ihres Systems korrekt sind.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie mmsys.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Sound-Systemsteuerung aufzurufen.

2) Klicken Sie auf die Registerkarte Aufnahme. Wählen Sie das Mikrofon von Logitech G432 Gaming Headset aus und klicken Sie auf Als Standard, um dieses Mikrofon als standardmäßiges Aufnahmegerät einzustellen.

Sollte das Logitech G432 Mikrofon nicht aufgelistet werden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle, setzen Sie ein Häkchen vor Deaktivierte Geräte anzeigen und aktivieren Sie dann dieses Mikrofon.

3) Doppelklicken Sie auf das Logitech G432 Gaming Mikrofon in der Liste.

4) Wechseln Sie zur Registerkarte Pegel. Ziehen Sie den Schieberegler entsprechend nach rechts, um die Lautstärke Ihres Mikrofons zu erhöhen.

Stellen Sie sicher, dass kein Stoppzeichen neben dem Lautstärkesymbol vorliegt, damit Ihr Mikrofon nicht stummgeschaltet ist.

Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

5) Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

6) Prüfen Sie, ob das Mikrofon Ihres Logitech G432 Gaming Headsets Sound aufnehmen kann.


Lösung 2: Ihre Gerätetreiber aktualisieren

Falls das Mikrofon Ihres Headsets seinen Dienst verweigert, können die Treiber Ihrer Soundkarte, Ihres G432 Headsets oder Ihrer USB-Controller dafür verantwortlich sein. Um dies zu vermeiden, sollen Sie Ihre Gerätetreiber auf dem tadellosen neuesten Stand halten.

Sie können Ihre Treiber manuell updaten, wenn Sie möchten, indem Sie die Webseiten jedes Geräteherstellers besuchen, die Download-Seiten für Treiber finden, die richtigen Treiber ausfindig machen, usw.

Aber wenn es Ihnen schwer fällt, mit Gerätetreibern umzugehen, oder wenn Sie einfach keine Zeit dafür haben, würden wir Ihnen empfehlen, Ihre Treiber mit Driver Easy zu aktualisieren.

So geht es mit Driver Easy:

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber in Ihrem System werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben einem markierten Gerät, dessen Treiber Sie aktualisieren möchten, um den neuesten Treiber herunterzuladen und zu installieren.

Oder Sie können einfach auf Alle aktualisieren klicken, um alle problematischen Gerätetreiber in Ihrem System automatisch zu aktualisieren.
(In beiden Fällen ist die PRO-Version erforderlich.)

Anmerkung: Sie können auch mit der GRATIS-Version von Driver Easy Ihre Treiber aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und testen Sie, ob Ihr Logitech G432 Headset Mikrofon wieder funktioniert.


Lösung 3: Die Zugriffseinstellungen anpassen (Für Windows 10)

Unter Windows 10 kann man einstellen, dass der Zugriff auf das Mikrofon aus Datenschutzgründen verboten wird. Passen Sie die Zugriffseinstellungen wie unten an, damit Ihr Mikrofon erlaubt wird, auf Ihrem Computer benutzt zu werden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + I, scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf Datenschutz.

2) Wählen Sie links Mikrofon aus. Schauen Sie den Inhalt im rechten Bereich an und vergewissern Sie sich, dass der Mikrofonzugriff für dieses Gerät aktiviert ist.

Wenn es nicht der Fall ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern und setzen Sie den Schalter auf Ein.

3) Scrollen Sie nach unten und stellen Sie sicher, dass der Schalter unter „Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen“ auf Ein steht.

4) Scrollen Sie weiter nach unten und aktivieren Sie die Apps über den Schalter daneben, in denen Sie das Logitech G432 Headset verwenden möchten.

5) Scrollen Sie nach unten und setzen Sie den Schalter unter „Desktop-Apps den Zugriff auf Ihr Mikrofon erlauben“ auch auf Ein.

6) Überprüfen Sie, ob das Mikrofon Ihres Logitech Gaming Headsets erwartungsgemäß funktioniert.


Lösung 4: Die Hardwares überprüfen

Falls die obigen Tipps nicht geholfen haben, ist es möglich, dass das Mikrofon an Ihrem Headset defekt ist.

Probieren Sie zur Verbindung verschiedene Anschlüsse (USB-Ports oder Buchsen) auf Ihrem Computer aus. Falls das Problem am Anschluss liegt, kann diese Methode helfen.

Sollte das Problem nach dem Wechsel der Anschlüsse weiterhin besteht, testen Sie Ihr Headset auf einem anderen Computer. Funktioniert das Mikrofon bzw. das Headset auf anderen Computern auch nicht, wenden Sie sich an den Händler oder Logitech Support, um weitere Hilfe zu erhalten.


Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen. Haben Sie dazu weitere Fragen oder andere Vorschläge, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar unten.

3
3 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich