Möchten Sie Patches und Updates auf Ihrem Windows-7-PC installieren aber geht die Suche nach Updates immer nicht zu Ende, nachdem Sie auf Nach Updates suchen geklickt haben? Keine Sorge. In diesem Artikel können Sie eine Lösung finden.

Probieren Sie diese Methoden aus:

In diesem Artikel stehen Ihnen 8 Methoden zur Verfügung. Probieren Sie die Methoden der Reihe nach aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Den Energiesparmodus deaktivieren
  2. Die Problembehandlung für Windows Update ausführen
  3. Ihr Sicherheitsprogramm deaktivieren
  4. Den Windows Update-Dienst neu starten
  5. Windows Updates manuell installieren
  6. Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren
  7. Die DNS-Server-Einstellungen ändern
  8. Ihren Netzwerktreiber aktualisieren

Methode 1: Den Energiesparmodus deaktivieren

Viele Benutzer verlassen deren PC, während die Update-Suche und -Installation laufen. Der PC kann nach einiger Zeit automatisch in den Energiesparmodus versetzt werden und die Suche nach Updates wird hierbei unterbrochen. Wenn Sie Ihren PC allein nach Windows Updates suchen lassen möchten, sollen Sie den Energiesparmodus erst deaktivieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Klicken Sie auf Energiesparplaneinstellungen ändern.

4) Wählen Sie Niemals aus der Dropdown-Liste neben Energiesparmodus nach aus, um den Energiesparmodus auszuschalten. Klicken Sie dann auf Änderungen speichern.

5) Probieren Sie nochmals, nach Windows Updates zu suchen. Falls das Problem weiterhin besteht, probieren Sie bitte die nächste Methode aus.


Methode 2: Die Problembehandlung für Windows Update ausführen

Wenn Sie auf Probleme mit Windows Update stoßen, können Sie die Problembehandlung für Windows Update ausführen, um das Problem zu ermitteln und beheben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie control ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Systemsteuerung aufzurufen.

2) Setzen Sie den Anzeigemodus auf Große Symbole und klicken Sie auf Problembehandlung.

3) Klicken Sie auf Probleme mit Windows Update beheben.

4) Klicken Sie auf Erweitert im Popup-Fenster.

5) Haken Sie Reparaturen automatisch anwenden an und klicken Sie dann auf Als Administrator ausführen.

6) Klicken Sie auf Weiter.

7) Der Assistent wird Ihren PC scannen und nach Problemen suchen. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten, um den Vorgang schrittweise durchzuführen.

Prüfen Sie nach dem Abschluss, ob das Problem mit der Suche nach Windows Update gelöst ist.


Methode 3: Ihr Sicherheitsprogramm deaktivieren

Verwenden Sie auf Ihrem PC ein Sicherheitsprogramm aus einem Drittanbieter? Falls ja, deaktivieren Sie es vorübergehend, bevor Sie nach Windows Updates suchen. Manche Sicherheitsprogramme wie Antivirus-Software können den Vorgang vom Windows Update blockieren.

Bitte vergewissern Sie sich, dass Windows Defender auf Ihrem PC immer funktioniert. Es ist riskant, wenn Sie die Sicherheitssoftware direkt deaktivieren, ohne Windows Defender aktiviert zu halten.

Prüfen Sie, ob die verfügbaren Windows Updates nach der Deaktivierung des Sicherheitsprogramms wie üblich gefunden und installiert werden können.


Methode 4: Den Windows Update-Dienst neu starten

Die Suche nach Windows Updates kann sehr lang dauern, wenn der Windows Update-Dienst nicht ordnungsgemäß funktioniert. In diesem Fall kann ein Neustart dieses Dienstes hilfreich sein.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windowstaste, um das Startmenü zu öffnen.

2) Geben Sie ins Suchfeld cmd ein, rechtsklicken Sie auf das Suchergebnis cmd und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung net stop wuauserv ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Windows Update-Dienst zu beenden.

net stop wuauserv

5) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie ins Öffnen-Feld %windir%\SoftwareDistribution und drücken Sie die Eingabetaste.

%windir%\SoftwareDistribution

6) Wählen Sie alle Dateien und Ordner im aufpoppenden Fenster aus, rechtsklicken Sie dann auf einen beliebigen Ordner und klicken Sie auf Löschen, um alles in diesem Ordner zu entfernen.

7) Kehren Sie in die Eingabeaufforderung zurück. Geben Sie net start wuauserv ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Windows Update-Dienst zu starten.

net start wuauserv

8) Prüfen Sie, ob Windows die neuen Updates schneller finden kann.


Methode 5: Windows Updates manuell installieren

Die langsame Suche nach Updates bei Windows 7 liegt noch am CBS (Component Based Servicing) Mechanismus. Microsoft hat dagegen ein Update KB3172605 veröffentlicht, das die Suchzeit nach Updates verkürzen kann. Sie können die nötigen Updates manuell downloaden und installieren.

CBS (Component Based Servicing) Mechanismus bei Windows 7 zielt darauf, einen verlässlicheren und stabileren Installationsprozess für Windows Updates zu gewährleisten. Dadurch wird der Prozess jedoch kompliziert und dauert länger als zuvor.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie control update ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie auf Einstellungen ändern.

3) Wählen Sie Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen) aus der Dropdown-Liste unter Windows Updates aus und klicken Sie auf OK.

4) Starten Sie Ihren PC neu, damit sich die Änderung auswirken kann.

5) Prüfen Sie Ihren Systemtyp:

i) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie cmd ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung aufzurufen.

ii) Geben Sie in die Eingabeaufforderung systeminfo ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dann wird Ihr Systemtyp angezeigt.

6) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + Pause und checken Sie, ob Service Pack 1 schon auf Ihrem PC installiert ist. Wenn Service Pack 1 unter Windows-Edition steht (wie im Screenshot), ist es schon installiert.

Falls Sie unter Windows-Edition kein Service Pack 1 finden, downloaden Sie es gemäß Ihrem Systemtyp auf dieser Webseite und installieren es auf Ihrem PC. Starten Sie nach der Installation Ihren PC neu.

7) Downloaden Sie das Update KB3020369, das zu Ihrem Systemtyp passt.

8) Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei und folgen Sie den Anweisungen, um das Update KB3020369 auf Ihrem PC zu installieren.

9) Starten Sie Ihren PC neu.

10) Downloaden und installieren Sie das Ihrem Systemtyp entsprechende Update KB3172605.

11) Starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.

12) Versuchen Sie, Ihr System neue Windows Updates suchen zu lassen. Die verfügbaren Updates sollen nach einigen Minuten gefunden werden.


Methode 6: Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren

Das Problem mit der Windows Update-Suche kann noch auf die beschädigten Systemdateien auf Ihrem PC zurückzuführen sein. Sie können Ihre Systemdateien mit dem Windows Systemdatei-Überprüfungsprogramm überprüfen und reparieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windowstaste, um das Startmenü zu öffnen.

2) Geben Sie ins Suchfeld cmd ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis cmd und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Geben Sie in die Eingabeaufforderung sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Überprüfung und Reparatur für Ihre Systemdateien auszuführen.
Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

sfc /scannow

5) Starten Sie Ihren PC neu und testen Sie nochmals das Windows Update.


Methode 7: Die DNS-Server-Einstellungen ändern

Die ewig dauernde Windows Update-Suche kann ein Netzwerkproblem aufweisen. Probieren Sie zur Suche nach Windows Updates andere DNS-Serveradressen, z.B. Google öffentliches DNS.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie ncpa.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Rechtsklicken Sie auf das Netzwerk, das Sie zurzeit verwenden, und wählen Sie Eigenschaften aus.

3) Doppelklicken Sie auf Internetprotokoll Version 4 (TPC/IPv4), um das Eigenschaften-Fenster zu öffnen.

4) Stellen Sie sicher, dass IP-Adresse automatisch beziehen ausgewählt ist. Selektieren Sie Folgende DNS-Serveradressen verwenden und stellen Sie die DNS-Server wie folgt ein:

Bevorzugter DNS-Server: 8.8.8.8
Alternativer DNS-Server: 8.8.4.4

Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

5) Starten Sie Ihren PC neu und führen Sie Windows Update aus, um zu prüfen, ob das Problem gelöst ist.


Methode 8: Ihren Netzwerktreiber aktualisieren

Der veraltete oder fehlerhafte Netzwerktreiber kann auch dazu führen, dass Ihr System dauerhaft die Updates sucht aber keine Ergebnisse finden kann. Unter diesen Umständen müssen Sie Ihren Netzwerktreiber aktualisieren.

Sie haben 2 Optionen zum Aktualisieren Ihres Netzwerktreibers:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkompetenz und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrer Netzwerkkarte, um deren neueste Treiberversion zu downloaden und installieren.

Oder Sie können einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren.
(In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Es geht auch, mit der GRATIS-Version von Driver Easy Ihre Treiber zu aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem mit Windows Updates behoben ist.


Kann Windows Update auf Ihrem Windows-7-PC ordnungsgemäß funktionieren und verfügbare Updates schnell finden?

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel geholfen hat, und freuen uns darauf, dass Sie Ihre Meinung in den Kommentar unten hinterlassen und Ihre Erfahrungen teilen.

Be the first to like this article