Ihren PC in den Ruhezustand oder den Standby-Modus zu versetzen ist eine ideale Methode, Energie zu sparen, wenn Sie Ihren PC nicht verwenden. Aber es kann zum großen Problem kommen, wenn Ihr PC häufig nicht aus diesen Modi aufwachen kann.

Sind Sie genau mit diesem Problem konfrontiert, machen Sie sich keine Sorgen. In diesem Artikel bieten wir Ihnen einige Methoden an, mit denen Sie dieses Problem selbst beheben können.

Probieren Sie diese Methoden aus:

In diesem Artikel stehen Ihnen 5 Methoden zur Verfügung. Sie brauchen nicht, alle durchzuführen. Probieren Sie die Methoden der Reihe nach aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Die Einstellungen zum Aufwecken des PCs anpassen
  2. Ihre Treiber aktualisieren
  3. Den Schnellstart deaktivieren
  4. Standardeinstellungen für Ihren Energiesparplan wiederherstellen
  5. Ihr BIOS updaten
Halten Sie den Power-Knopf Ihres PCs lange gedrückt, um das Herunterfahren zu erzwingen. Dann starten Sie Ihren PC wie gewohnt. Nach dem Neustart können Sie die nachstehenden Methoden durchführen.

Methode 1: Die Einstellungen zum Aufwecken des PCs anpassen

In der Regel ist es standardmäßig zulässig, dass die Maus und die Tastatur Ihren PC aus dem Ruhezustand aktivieren. Wenn es nicht der Fall ist, müssen Sie die Einstellungen manuell ändern.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um einen Ausführen-Dialog aufzurufen.

2) Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

3) In der Kategorie Mäuse und andere Zeigegeräte, rechtsklicken Sie auf Ihre Maus und wählen Sie Eigenschaften aus.

4) Auf der Registerkarte Energieverwaltung, haken Sie das Kontrollkästchen von Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren an und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Falls die Registerkarte Energieverwaltung auf Ihrem PC nicht vorhanden ist, kann der Treiber dieses Gerätes fehlerhaft sein. Folgen Sie den Schritten der Methode 2, um diesen Gerätetreiber zu aktualisieren, und prüfen Sie dann, ob diese Registerkarte wiederhergestellt wird.

5) Wiederholen Sie Schritt 3 – 4, um die Energieverwaltung-Einstellungen Ihrer Tastatur entsprechend anzupassen.

Falls Sie eine drahtlose Maus oder Tastatur verwenden, bitte wiederholen Sie nochmals Schritt 3 – 4 auf Ihrem Netzwerkadapter (insbesondere Ihrem Wireless Netzwerkadapter), damit Ihr Netzwerkadapter auch in der Lage ist, Ihren PC aus dem Ruhezustand zu wecken.

6) Starten Sie Ihren PC neu und versetzen Sie Ihren PC in den Ruhezustand oder Energiesparmodus. Prüfen Sie, ob Ihr PC durch Ihre Maus oder Tastatur wie erwartet aktiviert werden kann.


Methode 2: Ihre Treiber aktualisieren

Das Problem, dass der PC nicht aus dem Ruhezustand oder Energiesparmodus geweckt werden kann, kann an fehlerhaften oder veralteten Gerätetreibern auf Ihrem PC liegen. In diesem Fall müssen Sie Ihre Gerätetreiber aktualisieren, um das Problem zu lösen.

Sie haben 2 Optionen zum Update Ihrer Gerätetreiber:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy ist ein Tool, das die Treiberupdates, welche Ihr Computer benötigt, automatisch erkennen, herunterladen und (falls Sie die PRO-Version haben) installieren kann. Mit der PRO-Version erhalten Sie außerdem volle Unterstützung und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren.

Sie können Ihre Treiber auch einzeln updaten, indem Sie die Schaltfläche Aktualisierung neben dem Gerät anklicken, dessen Treiber Sie aktualisieren möchten.
(In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu, damit sich die Änderungen auswirken können. Prüfen Sie dann, ob Ihr PC aus dem Ruhezustand oder dem Energiesparmodus aktiviert werden kann.


Methode 3: Den Schnellstart deaktivieren

Mit dem Schnellstart könnte Ihr PC manchmal nicht ordnungsgemäß herunterfahren oder starten, was mit der Zeit dazu führen kann, dass Ihr PC nicht reibungslos aus dem Ruhe- und Energiesparmodus aufwachen kann. Daher ist es hilfreich, dieses Feature zu deaktivieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um einen Ausführen-Dialog aufzurufen.

2) Geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Energieoptionen zu öffnen.

3) Klicken Sie im linken Bereich auf Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.

4) Klicken Sie auf Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.

5) Entfernen Sie das Häkchen neben Schnellstart aktivieren (empfohlen) und klicken Sie auf Änderungen speichern.

6) Prüfen Sie, ob Ihr PC jetzt ordnungsgemäß aufwachen kann.


Methode 4: Standardeinstellungen für Ihren Energiesparplan wiederherstellen

In einigen Fällen können die falschen Einstellungen des Energiesparplans verhindern, dass der PC aus dem Ruhe- oder Standby-Modus aufwacht. Zum Beheben dieses Problem können Sie die Einstellungen Ihres Energiesparplans auf Standard zurücksetzen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Energieoptionen aufzurufen.

2) Klicken Sie auf Energiesparplaneinstellungen ändern neben Ihrem bevorzugten Energiesparplan (Meiner ist Höchstleistung).

3) Klicken Sie auf Standardeinstellungen für diesen Energiesparplan wiederherstellen.

4) Klicken Sie auf Ja.

5) Sehen Sie, ob Ihr PC aus dem Ruhezustand oder dem Energiesparmodus problemlos starten kann.


Methode 5: Ihr BIOS updaten

Wenn die Version von Ihrem BIOS zu alt ist, können das Booten und das Herunterfahren Ihres PCs gestört werden. Das Aufwachen aus dem Energiesparmodus lässt sich auch beeinflussen.

Um Ihr BIOS upzudaten, müssen Sie auf die Webseite des Geräteherstellers Ihres Mainboards oder Ihres Computers besuchen, um die neueste BIOS-Version herunterzuladen, die für Ihren PC geeignet ist. Folgen Sie dann den Anweisungen, um das neueste BIOS zu installieren.

WICHTIG: Unsachgemäße Änderungen im BIOS können dazu führen, dass Ihr Rechner nicht mehr nutzbar ist. Seien Sie extra vorsichtig oder wenden Sie sich gegebenenfalls an Spezialisten.

Kann Ihr PC nun ordnungsgemäß aus dem Ruhezustand oder Energiesparmodus aufwachen?

Hoffentlich hat Ihnen dieser Artikel geholfen. Hätten Sie noch andere Fragen, zögern Sie nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.

20
20 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

If your computer just won't wake up from the sleep you put it in earlier, don't worry. Below are 5 fixes that have helped other users resolve the problem. So read on ...