Läuft Ihr Windows 10 langsam oder verzögert? Sie sind nicht allein. Viele Windows 10 Benutzer haben dieses Problem gemeldet. Aber keine Sorge. Sie können dieses Problem mit einer der folgenden Lösungen beheben.

7 Tipps unten können Ihnen dabei helfen, Ihre Windows-10 Performance zu verbessern. Sie brauchen nicht, alle durchzuführen. Probieren Sie die Tipps der Reihe nach aus, bis Sie einen finden, der für Sie funktioniert.

  1. Die nutzlosen Programme beim Autostart deaktivieren
  2. Die Treiber aktualisieren
  3. Die Auslagerungsdateigröße ändern
  4. Die Festplatten defragmentieren
  5. Eine externe SSD installieren
  6. Ihr RAM aktualisieren
  7. Die Crapware entfernen

Tipp 1: Die nutzlosen Programme beim Autostart deaktivieren

Einige Programme, die beim Start automatisch ausgeführt werden, verwenden Sie nicht oft, aber sie belegen immer einen großen Teil Ihres Speichers. Diese Programme könnten dazu führen, dass Ihr PC immer langsamer läuft. Unter Windows 10 können Sie diese Autostart-Programme einfach mit den folgenden Schritten deaktivieren:

  1. Drücken Sie die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Autostart. Klicken Sie auf das Programm, das Sie nicht oft verwenden und klicken Sie dann auf Deaktivieren. Beachten Sie, dass Sie nur ein Programm auf einmal deaktivieren können.

  3. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Sie alle unnötigen Autostart-Programme deaktiviert haben.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr PC spürbar schneller läuft.


Tipp 2: Die Treiber aktualisieren

Ihr langsam laufendes Windows 10 System wird möglicherweise durch Treiberprobleme, insbesondere ein Problem mit Ihrem Grafikkartentreiber, verursacht. Um das Problem zu beheben, können Sie versuchen, die Treiber auf Ihrem Computer zu aktualisieren. Wenn Sie keine Zeit, Geduld oder Computerkenntnisse haben, um Treiber manuell zu aktualisieren. Sie können es mit Driver Easy automatisch machen.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und die korrekten Treiber für Sie finden. Sie müssen nicht genau wissen, welches Betriebssystem auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren, aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie):

  1. Downloaden und installieren Sie Driver Easy.
  2. Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Driver Easy wird dann Ihren Computer scannen und alle problematischen Treiber erkennen.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisierung neben dem Gerät, dessen Treiber Sie updaten möchten, um die neueste Treiberversion herunterzuladen. Dann können Sie den neuen Treiber manuell installieren (Sie können dies mit der GRATIS-Version schaffen).

    Oder klicken Sie auf Alle aktualisieren, um alle veralteten und fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren (Dies erfordert die PRO-Version – Sie werden aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken).

  4. Starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Tipp 3: Die Auslagerungsdateigröße ändern

Die Auslagerungsdatei (Pagefile) ist eine virtuelle Speicherdatei, die im Root-Verzeichnis vom Windows-Laufwerk gespeichert ist. Sie werden diese Datei nicht sehen, bis Sie so einstellen, dass Ihr System versteckte Dateien anzeigt. Wenn Ihr System mit wenig RAM (Random Access Memory) läuft, verschiebt es ein paar Speicher in pagefile.sys, um reibungslos zu laufen. Diese Datei wird automatisch vom PC verwaltet. Aber Sie können versuchen, deren Größe für bessere PC-Leistung zu ändern.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld aufzurufen.
  2. Geben Sie Darstellung und Leistung im Suchfeld ein und klicken Sie auf Darstellung und Leistung von Windows anpassen im Popup-Menü.

  3. Klicken Sie auf Erweitert und klicken Sie dann auf Ändern…

  4. Entfernen Sie das Häkchen aus dem Kontrollkästchen neben Auslagerungsdateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten. Markieren Sie das Laufwerk, wo Ihr Windows 10 installiert ist.
    Wählen Sie Benutzerdefinierte Größe aus. Ändern Sie dann die Anfangsgröße und die maximale Größe auf die empfohlene Größe (In meinem Fall ist die empfohlene Größe 1899 MB. Ihre könnte anders sein). Klicken Sie danach auf die Schaltfläche Festlegen.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

  6. Starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Tipp 4: Die Festplatten defragmentieren

Die gängigste Methode zur Behebung von langsamem Windows 10 ist die Defragmentierung von Festplatten. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie Ihre Festplattenlaufwerke defragmentieren können, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Geben Sie defragmentieren in das Suchfeld ein und klicken Sie auf Laufwerke defragmentieren und optimieren.

  2. Wählen Sie unter Status das Laufwerk aus, das Sie defragmentieren möchten. Um festzustellen, ob das Laufwerk optimiert werden muss, klicken Sie auf Analysieren.

  3. Klicken Sie dann auf Optimieren.
  4. Prüfen Sie nach dem Abschluss, ob Ihr PC nicht mehr zu langsam läuft.

Hinweis: Wenn Sie eine SSD-Festplatte (Solid State Drive) auf Ihrem Computer haben, sollen Sie sie nicht defragmentieren, da defragmentierte SSD für Ihre PC-Leistung nicht hilfreich ist und deren Lebensdauer sogar reduziert werden könnte.

Tipp 5: Eine externe SSD installieren

Eine externe SSD kann eine Geschwindigkeitssteigerung bewirken. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie eine installieren, wenden Sie sich bitte an Fachleute.


Tipp 6: Ihren Arbeitsspeicher aktualisieren

Wenn Sie eine große Anzahl von Anwendungen gleichzeitig öffnen müssen, ist jetzt wahrscheinlich die Zeit, Ihr RAM zu aktualisieren. Danach wird Ihr Computer wahrscheinlich schneller laufen.


Tipp 7: Die Crapware entfernen

Crapware könnte die PC-Leistung beeinträchtigen: Deinstallieren Sie sie und sehen Sie, ob Ihr PC schneller laufen kann.


Wir hoffen, dass die Tipps hier für Sie hilfreich sind, wenn Ihr Windows 10 langsam läuft. Wenn Sie Fragen haben, hinterlassen Sie bitte Ihren Kommentar unten. Wir würden gerne von allen möglichen Fragen oder Ideen hören.

1
1 people found this helpful