Stoßen Sie auf eine leere graue Webseite mit der Meldung Diese Webseite ist nicht verfügbar und dem Fehlercode DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN, wenn Sie in Google Chrome eine Webseite besuchen möchten?

Sie sollten irgendeine Fehlkonfiguration oder Probleme mit Ihrem DNS (Domain Name System) haben. Keine Sorge! Hier bieten wir Ihnen 8 Methoden an, womit Sie den Fehler DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN leicht beheben können.

Probieren Sie diese Methoden aus:

Sie brauchen nicht, alle 8 Methoden auszuprobieren. Fangen Sie mit der ersten Lösung an, bis Sie eine Funktionsfähige finden.

  1. Ihre Geräte neu starten
  2. Den DNS-Client-Dienst neu starten
  3. Ihren DNS-Server ändern
  4. Verwenden Sie ein VPN
  5. Ihre VPN-Software vorübergehend deaktivieren
  6. Ihre IP-Adresse freigeben und erneuern
  7. Ihre Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren
  8. Chrome auf Standard zurücksetzen

Weitere Informationen für Sie:
Was ist DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN?


Methode 1: Ihre Geräte neu starten

Wenn Sie in Chrome dem Fehler DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN begegnen und ein Neuladen nicht helfen kann, können Sie Ihren Computer und Ihren Router oder Ihrem Modem erst neu starten. Dann testen Sie, ob der Fehler in Chrome verschwunden ist.


Methode 2: Den DNS-Client-Dienst neu starten

Der DNS-Clientdienst dient dazu, die DNS-Namen aufzulösen und zwischenzuspeichern. Sie können ihn neu starten, um das DNS-Problem zu beheben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie in die Leiste services.msc ein und klicken Sie auf OK, um Dienste aufzurufen.

3) Rechtsklicken Sie in der Liste auf DNS-Client und wählen Sie Neu starten aus.

4) Testen Sie, ob Sie eine Webseite in Chrome reibungslos öffnen können.


Methode 3: Ihren DNS-Server ändern

Das Problem könnte an Ihrem DNS-Server liegen. Defaultmäßig verwendet Ihr Computer das DNS von ISP (Internet Service Provider) oder Ihrem Router, was manchmal ein DNS-Problem verursachen könnte. Es wird empfohlen, dass Sie Ihr aktuelles DNS auf das Google öffentliche DNS ändern.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie in die Leiste control ein und drücken Sie dann die Eingabetaste, um die Systemsteuerung aufzurufen.

3) Setzen Sie den Anzeigemodus auf Große Symbole und wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter aus.

4) Klicken Sie auf Adaptereinstellungen ändern.

5) Rechtsklicken Sie auf das Netzwerk, das Sie aktuell benutzen, und wählen Sie Eigenschaften aus.

6) Wählen Sie in der Liste Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4) aus und klicken Sie auf Eigenschaften.

7) Auf der Registerkarte Allgemein, wählen Sie Folgende DNS-Serveradressen verwenden aus. Geben Sie 8.8.8.8 als Bevorzugter DNS-Server und 8.8.4.4 als Alternativer DNS-Server ein.
Klicken Sie OK an, um die Änderungen zu bestätigen.

8) Öffnen Sie eine Webseite in Chrome, um zu prüfen, ob das DNS-Problem gelöst ist.


Methode 4: Verwenden Sie ein VPN

Ohne ein VPN verwenden Sie das standardmäßige Ethernet-DNS, wenn Sie eine Netzwerkverbindung herstellen. Falls dieses Ethernet-DNS Probleme haben, könnte Sie auf das Problem DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN stoßen.

In diesem Fall können Sie zum Beheben dieses DNS-Problems ein VPN in Anspruch nehmen, wobei das DNS von VPN anstelle des DNS des Ethernets verwendet wird, wenn Sie auf das Internet zugreifen.

Es wird empfohlen, dass Sie ein VPN mit gutem Ruf auswählen. Falls Sie vorher kein VPN ausprobiert haben, würden wir Ihnen NordVPN empfehlen.

1) Downloaden Sie NordVPN auf Ihrem PC.

Klicken Sie auf Nordvpn Coupons and Promo Codes, um Gutscheine zu bekommen. Wenn Sie Probleme mit der Einlösung des Gutscheins haben, wenden Sie sich an den Kundenservice von NordVPN.

2) Führen Sie NordVPN aus.

3) Wählen Sie ein gewünschtes Land aus und verbinden Sie mit einem Server da.

4) Prüfen Sie, ob das Problem DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN behoben wurde.


Methode 5: Ihre VPN-Software vorübergehend deaktivieren

Manche VPN-Softwares in Einsatz könnten Ihre Internetverbindung stören und den Fehler DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN auslösen. So können Sie Ihre VPN-Software erst deaktivieren, um zu bestätigen, ob sie echt die Ursache ist.

Falls Sie nach der Deaktivierung auf die Webseiten normal zugreifen können, können Sie sich an den Kundendienst Ihrer VPN-Software für weitere Hilfe wenden.


Methode 6: Ihre IP-Adresse freigeben und erneuern

Manchmal beeinträchtigt der DNS-Cache, dass der Browser eine richtige IP-Adresse schnell findet. Falls der Cache fehlerhaft oder veraltet wäre, könnte der Fehler DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN in Chrome auftreten.
Aus diesem Grund können Sie die IP-Adresse auf Ihrem PC freigeben und erneuern, um den Fehler zu beheben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie in die Suchleiste cmd ein, rechtsklicken Sie Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung ipconfig /release ein und drücken Sie danach die Eingabetaste, um Ihre aktuelle IP-Adresse freizugeben.

5) Geben Sie ipconfig /flushdns ein und drücken Sie dann die Eingabetaste, um den DNS-Cache zu löschen.

6) Geben Sie ipconfig /renew ein und drücken Sie anschließend die Eingabetaste, um Ihre IP-Adresse zu erneuern.

7) Geben Sie netsh int ip set dns ein und drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Eingabetaste, um Ihre IP-Einstellungen auf Standard zurückzusetzen.

8) Geben Sie netsh winsock reset ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Winsock-Katalog zurückzusetzen.

Winsock (Windows Sockets) ist eine Windows-Programmierschnittstelle zum Zugriff auf Rechnernetze über Sockets, und ist für die Verbindung zwischen den Programmen und dem Internet zuständig.

9) Starten Sie Ihren PC neu und testen Sie in Chrome, ob Sie auf eine Webseite problemlos zugreifen.


Methode 7: Ihre Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren

Manche Antivirenprogramme könnten DNS blockieren. Falls Sie auf Ihrem PC eine Antivirus Software von einem Drittanbieter benutzen, können Sie sie vorübergehend deaktivieren.

a) Falls der Fehler DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN nach der Deaktivierung nicht mehr auftaucht, schlagen wir Ihnen vor, dass Sie diese Antivirensoftware deinstallieren und eine andere ausprobieren, wenn Sie möchten. Oder verwenden Sie Windows Defender.

b) Falls der Fehler weiterhin besteht, können Sie Ihre Antivirensoftware erneut aktivieren und probieren Sie bitte die nächste Methode.

Seien Sie bitte vorsichtig, wenn Sie ohne den Schutz der Antivirensoftware im Browser Webseiten öffnen. Besuchen Sie bitte keine unbekannten Webseiten.

Methode 8: Chrome auf Standard zurücksetzen

Problematische Chrome-Einstellungen könnte auch eine Ursache des Fehlers DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN sein. Sie können daher das Google Chrome auf Standardeinstellungen zurücksetzen, um den Fehler zu lösen.

1) Öffnen Sie einen neuen Tab in Chrome, geben Sie in die Adressleiste
chrome://flags ein und drücken Sie dann die Eingabetaste.

2) Klicken Sie auf Reset all to default, um die Chrome-Einstellungen zurückzusetzen.

3) Starten Sie den Chrome Browser neu und testen Sie, ob Sie nun eine Webseite öffnen können.


Was ist DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN?

DNS (Domain Name System) hilft uns dabei, dass wir auf eine gewünschte Webseite zugreifen. Wir besuchen im Browser eine Webseite mithilfe eines Domänennamens (z.B. google.de). DNS übersetzt den Domänennamen in eine gültige IP-Adresse, mit der Ihnen der Browser eine richtige Webseite zeigen kann.

Nachdem Sie in die Adressleiste einen Domänennamen eingegeben und die Eingabetaste gedrückt haben, sucht DNS nach der entsprechenden IP-Adresse. Falls keine entsprechende IP-Adresse gefunden werden kann, tritt der Fehler DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN auf.


Wie funktioniert DNS?

Bevor wir zu DNS kommen, erklären wir Ihnen vor allem die IP-Adresse. Sie müssen über das Substantiv IP-Adresse (Internet Protokoll Adresse) gehört haben. Aber wissen Sie, wenn Sie in Ihrem Web-Browser eine Webseite erfolgreich abrufen, spielt die IP-Adresse die entscheidende Rolle?

Eine IP-Adresse ist wie ein Name von einer Person und einzigartig, damit die anderen die richtige finden können. Ihr eingegebene Domänenname (z.B. google.de) muss in seine entsprechende IP-Adresse umgewandelt werden. Dann können Sie erst die Webseite sehen, die Sie wollen.

Eine IP-Adresse besteht aus 4 Bytes im Format xxx.xxx.xxx.xxx. Jedes Byte kann ein Wert von 0 bis 255 sein. Es gibt zahlreiche Kombinationen und jede Anzahl entscheidet, ob Sie die richtige Webseite landen können. Natürlich will man nicht immer die umständlichen IP-Adressen auswendig lernen. So kommt das DNS (Domain Name System).

DNS (Domain Name System) sorgt dafür, die Domänennamen in IP-Adressen aufzulösen. Wenn Sie einen verständlichen Domänennamen (z.B. google.de) eingeben und die Eingabetaste drücken, „übersetzt“ DNS den eingegebenen Domänennamen. Ein DNS-Server liefert danach die entsprechende IP-Adresse zurück und der Inhalt der Webseite wird dann dargestellt. DNS funktioniert, als ob Sie nur den Namen von Ihrem Freund rufen und ein Telefonbuch automatisch seine Telefonnummer korrekt lokalisieren, um Sie mit Ihrem Freund zu verbinden. Damit sparen Sie viel Aufwand.

Ein DNS-Server kann nicht alle möglichen IP-Adressen enthalten. Auf der Welt gibt es viele DNS-Server, die miteinander vernetzen und Informationen ständig austauchen. Wenn ein DNS-Server für einen Domänennamen keine IP-Adresse finden kann, wenden er sich an andere DNS-Server.


Können Sie jetzt problemlos in Google Chrome auf beliebige Webseiten zugreifen?

Wir freuen uns darauf, dass Sie einen Kommentar unten schreiben, um uns wissen zu lassen, welche Methode Ihnen geholfen hat oder ob Sie dazu noch andere Fragen hätten.

1
1 people found this helpful