Das Problem, dass Ihr Computer nicht auf das Ethernet zugreifen kann, kann verschiedene Ursachen haben, weil viele Komponenten am Verbindungsaufbau beteiligt sind. Machen Sie sich aber keine Sorgen. In diesem Beitrag erfahren Sie die Fehlersuche und die Lösungsansätze zur Fehlerbehebung dieses Problems.

Versuchen Sie diese Lösungen:

Sie brauchen nicht, alle Lösungen auszuprobieren. Arbeiten Sie sich durch die Liste, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Probieren Sie andere Ports am Router durch
  2. Aktivieren Sie im Geräte-Manager Ihr Ethernet
  3. Aktualisieren Sie Ihren Netzwerk-Treiber
  4. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Antivirus-Software
  5. Ihr Kabel überprüfen und ggf. austauschen

Lösung 1: Probieren Sie andere Ports am Router durch

Mitunter kann der Port, der bereits im Einsatz ist, defekt sein. Probieren Sie daher andere Ports am Router durch, indem Sie das Kabel von dem Port abziehen und in einem anderen Port einstecken, um zu testen, ob Ihr Ethernet wieder ordnungsgemäß funktioniert.


Lösung 2: Aktivieren Sie im Geräte-Manager Ihr Ethernet

Es lohnt sich ebenfalls, im Geräte-Manager einmal den Zustand Ihres Ethernets zu überprüfen. Folgen Sie den unteren Schritten, um dies zu machen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Geben Sie in den Textfeld devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

3) Scrollen Sie etwas nach unten. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil vor Netzwerkadapter, um die Kategorie zu erweitern.

Prangt ein schwarzer Abwärtspfeil beim Eintrag Ihres Ethernets auf weißem Hintergrund, ist Ihr Ethernet deaktiviert.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Ethernet und wählen Sie Gerät aktivieren aus.

4) Schließen Sie das Fenster von Geräte-Manager.

5) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

6) Geben Sie ncpa.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Netzwerkverbindungen aufzurufen.

7) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Ethernet und wählen Sie Eigenschaften aus.

8) Auf der Registerkarte Netzwerk, überprüfen Sie in der Liste, ob Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4) und Internetprotokoll, Version 6 (TCP/IPv6) angehakt wurde. Falls nicht, hacken Sie diese beiden Elemente an und klicken Sie auf OK.

9) Überprüfen Sie nun, ob Ihr Ethernet funktionsfähig ist.


Lösung 3: Aktualisieren Sie Ihren Netzwerk-Treiber

Eine sehr häufige Ursache Ihres Problems ist eigentlich Ihr fehlerhafter oder veralteter sogar fehlender Netzwerk-Treiber. Installieren Sie oder bringen Sie Ihren Netzwerk-Treiber also auf den neuesten Stand. Dazu geben wir Ihnen zwei Optionen.

Manuell: Sie können selbst von der Website des Herstellers Ihrer Netzwerkkarte einen neuesten Treiber downloaden und installieren. Dafür brauchen Sie natürlich die Zeit und Geduld, sowie Computerkenntnisse.

Automatisch: Mit Driver Easy Pro brauchen Sie nur zwei Klicks, die Aktualisierung aller fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC zu vollbringen:

Driver Easy ist ein Tool, das die fehlerhaften und veralteten Treiber auf Ihrem PC automatisch erkennt sowie die neuesten herunterlädt und installiert (mit der Pro-Version).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle Geräte mit problematischen Treibern auf Ihrem PC werden nach der Abtastung aufgelistet.

3) Klicken Sie einfach Alle Aktualisieren an. Alle korrekten und neuesten Treiber der aufgelisteten Geräte werden automatisch heruntergeladen und installiert. (Das verlangt die Pro-Version.)

Anmerkung: Sie können auch mit der Gratis-Version Ihren Netzwerk-Treiber aktualisieren, aber Sie müssen die Aktualisierung teilweise manuell schaffen.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie den Zustand Ihrer Ethernet-Verbindung.


Lösung 4: Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Antivirus-Software

Eine weitere Ursache für Ihr Problem besteht darin, dass eine oder mehrere gewisse Funktionen von Ihrem Antivirus blockiert werden. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Antivirus-Software. Anweisungen dazu erfahren Sie in der Beschreibung Ihrer Antivirus-Software.

Überprüfen Sie dann, ob Ihr Problem mit dem Ethernet gelöst ist. Wenn doch, bitten Sie den Kundensupport Ihres Antivirus um Rat oder ersetzen Sie Ihr Antivirus-Programm durch ein neues, wie z.B. Malwarebytes.


Lösung 5: Ihr Kabel überprüfen und ggf. austauschen

Falls keine der obigen Lösungen Ihr Problem mit Ethernet beseitigen kann, wird das Problem sehr wahrscheinlich durch den technischen Defekt mit Ihrem Kabel hervorgerufen. Besorgen Sie sich gegebenenfalls ein neues Kabel.


Haben die obigen Lösungen bei Ihnen funktioniert? Schreiben Sie bitte Ihre Erfahrungen damit oder Ihre Fragen unten.

1
1 people found this helpful