Der DNS-Server antwortet nicht

Sie möchten im Browser Webseiten öffnen aber finden, dass der Zugriff immer nicht möglich ist. Sie prüfen daher Ihr Netzwerk mit der Windows-Problembehandlung, die Ihnen leider eine Meldung wie folgt gibt:

Der DNS-Server antwortet nicht.

oder

Der Computer ist offenbar ordnungsgemäß konfiguriert, jedoch antwortet das Gerät bzw. die Ressource (DNS-Server) nicht.

Frustriert? Sie sind nicht allein. Aber keine Sorge. Hier bieten wir Ihnen 6 Methoden an, mit denen Sie dieses Problem selbst beheben können.

Warum bekomme ich die Meldung „Der DNS-Server antwortet nicht“

Der DNS-Server (Domain-Name-System Server) dient dazu, die in die Adressleiste eingegebenen Domänennamen in IP-Adressen aufzulösen, damit die Benutzer auf bestimmte Webseiten zugreifen können. Falls der DNS-Server keine entsprechende IP-Adresse zurücksenden kann, kommt die Fehlermeldung „Der DNS-Server antwortet nicht“.

Dieses Problem hat viele verschiedenen Ursachen. Lesen Sie weiter, um die möglichen Ursachen und Lösungen zu erfahren.


6 Lösungen für „DNS Server antwortet nicht“

Fangen Sie mit der ersten Methode an und probieren Sie diese Methoden der Reihe nach aus, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Ihren Router neu starten
  2. Einen anderen Browser ausprobieren
  3. Ihren Netzwerktreiber aktualisieren
  4. Ihren DNS-Cache löschen und Ihr IP zurücksetzen
  5. Ihre Firewall und Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren
  6. Ihren DNS-Server wechseln
Die Screenshots unten stammen aus Windows 10, aber die Lösungen funktionieren auch unter Windows 7 und 8/8.1.

Lösung 1: Ihren Router neu starten

Dieses DNS-Problem könnte an Ihrem Router liegen. In diesem Fall ist der Neustart Ihres Routers die schnellste und praktischste Lösung.

1) Schalten Sie Ihren Router aus.

2) Ziehen Sie den Netzstecker aus dem Router aus, um den Router vollständig vom Strom zu trennen.

3) Warten Sie für zumindest 30 Sekunden, bis sich alle elektronischen Bauteile Ihres Routers entladen haben.

4) Schließen Sie Ihren Router wieder an Strom an und schalten Sie ihn ein.

5) Prüfen Sie, ob Sie nun im Browser Webseiten problemlos öffnen können.

Falls Sie mit dieser Methode das Problem gelöst haben, würden wir Ihnen vorschlagen, dass Sie Ihren Netzwerktreiber gemäß den Schritten der Lösung 3 aktualisieren, um ähnliche Netzwerkprobleme zu vermeiden.

Lösung 2: Einen anderen Browser ausprobieren

Falsche Konfiguration oder veraltete Version von Ihrem Browser könnten die Ursachen der Fehlermeldung DNS Server antwortet nicht sein. Probieren Sie für Webseitenbesuch einen anderen Browser auf Ihrem PC, um sicherzustellen, ob Ihr Webbrowser selbst schuldig wäre.

a) Falls Sie mit einem anderen Browser auf Webseiten zugreifen können, sollte der ursprüngliche Browser die Fehlerquelle sein. Prüfen Sie die Konfigurationen jenes Browsers. Oder deinstallieren Sie einfach den problematischen Browser und installieren Sie erneut die neueste Version.

b) Falls Sie nach dem Browserwechsel dasselbe Problem hätten, fahren Sie bitte mit der nächsten Lösung fort.


Lösung 3: Ihren Netzwerktreiber aktualisieren

Der Fehler DNS Server antwortet nicht könnte auf einen veralteten oder falschen Netzwerktreiber zurückzuführen sein. Updaten Sie Ihren Netzwerktreiber, um diesen Fehler zu beheben.

Sie können Ihren Netzwerktreiber entweder manuell oder automatisch updaten.

Manuell – Sie können manuell die neueste Treiberversion Ihres Netzwerkadapters auf der Website des Geräteherstellers downloaden und dann installieren. Dies verlangt von Ihnen Zeit und genügend Computerkompetenz.

Automatisch – Mit Driver Easy können Sie mit nur zwei Klicks die Aktualisierung aller problematischen Treiber auf Ihrem PC einfach schaffen.

Driver Easy ist ein praktisches Tool, das die Treiberupdates, welche Ihr Computer benötigt, automatisch erkennen, herunterladen und (falls Sie die PRO-Version haben) installieren kann.

Falls Sie gar keinen Internetzugang haben, können Sie mit der Offline-Scan-Funktion von Driver Easy Ihren Netzwerktreiber aktualisieren.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie Aktualisierung neben Ihrem Netzwerkadapter an, um dessen neueste Treiberversion auf Ihrem PC herunterzuladen und zu installieren.

Oder Sie können einfach auf Alle aktualisieren klicken, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren.

Anmerkung: In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt. Sie können auch mit der GRATIS-Version von Driver Easy Ihre Treiber updaten, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Sie eine Verbindung zum Internet erfolgreich aufbauen können.


Lösung 4: Ihren DNS-Cache löschen und Ihr IP zurücksetzen

Falls die oben genannten Methoden nicht geholfen haben, können Sie testweise Ihren DNS-Cache manuell löschen und Ihr IP zurücksetzen, um das Problem DNS Server antwortet nicht zu lösen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie cmd ins Suchfeld ein, rechtsklicken Sie auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle nacheinander und drücken Sie nach der Eingabe jedes Befehls die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.

ipconfig /flushdns

ipconfig /registerdns

ipconfig /release

ipconfig /renew

5) Probieren Sie, Webseiten zu öffnen, um zu sehen, ob diese Methode funktioniert.


Lösung 5: Ihre Firewall und Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren

Ihr Sicherheitsprogramm (die Windows-Firewall oder Ihre Antivirensoftware aus einem Drittanbieter) könnte auch eine Fehlerquelle sein. Um es auszuschließen, können Sie Ihr Sicherheitsprogramm vorübergehend deaktivieren und sehen, ob das Internet wieder einwandfrei wird.

Ihre Windows-Firewall vorübergehend deaktivieren

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie firewall.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Windows Defender Firewall aufzurufen.

3) Klicken Sie auf Windows Defender Firewall ein- oder ausschalten.

4) Deaktivieren Sie wie im Screenshot die Firewall für das private Netzwerk und das öffentliche Netzwerk.
Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Bitte seien Sie extra vorsichtig, Internet zu benutzen, nachdem Sie die Firewall deaktiviert haben. Öffnen Sie keine unbekannten Webseiten oder E-Mails und installieren Sie keine fremden Programme.

5) Besuchen Sie einige sicheren Webseiten (z.B. google.de, de.drivereasy.com):

a) Falls die Webseiten nach der Deaktivierung wie gewünscht geöffnet werden können, prüfen Sie die Konfiguration Ihrer Windows-Firewall.

b) Kommt dieselbe Fehlermeldung trotz der Deaktivierung vor, wenn Sie auf Webseiten zugreifen möchten, aktivieren Sie erneut die Firewall und probieren Sie, Ihre Antivirensoftware zu deaktivieren (Hätten Sie keine andere Antivirensoftware, gehen Sie direkt zur Lösung 6.)

Ihre Antivirensoftware vorübergehend deaktivieren

Deaktivieren Sie Ihre Antivirus-Software, indem Sie auf deren Icon am rechten Ende Ihrer Taskleiste rechtsklicken und die Option wie Deaktivieren, Exit oder Beenden auswählen.

a) Falls sich die Webseiten nach der Deaktivierung problemlos öffnen lassen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst Ihrer Antivirus-Software für weitere Hilfe.

b) Sollte der Fehler nach der Deaktivierung immer bleiben, aktivieren Sie Ihre Antivirensoftware erneut und probieren Sie die nächste Lösung aus.


Lösung 6: Ihren DNS-Server wechseln

Defaultmäßig verwendet Ihr Computer die Adresse des DNS-Servers von ISP (Internet Service Provider) oder Ihrem Router. Wäre dieser DNS-Server überlastet, könnte Ihr Browser keine Verbindung zu Internetseiten aufbauen und die Fehlermeldung Der DNS-Server antwortet nicht auftauchen. Sie können zum Beheben dieses Problems Ihren DNS-Server wechseln.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie in die Leiste ncpa.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Netzwerkverbindungen-Fenster aufzurufen.

3) Rechtsklicken Sie auf das Netzwerk, das Sie zurzeit benutzen, und wählen Sie Eigenschaften aus.

4) Auf der Registerkarte Netzwerk, wählen Sie aus der Liste Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4) aus und klicken Sie auf Eigenschaften.

5) Auf der Registerkarte Allgemein, wählen Sie Folgende DNS-Serveradressen verwenden aus. Geben Sie 8.8.8.8 als Bevorzugter DNS-Server und 8.8.4.4 als Alternativer DNS-Server ein.
Klicken Sie OK an, um die Änderungen zu bestätigen.

6) Prüfen Sie, ob Sie erneut im Browser Webseiten schnell öffnen können.


Können Sie jetzt auf die Webseiten wie gewünscht zugreifen?

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag geholfen hat. Schreiben Sie einen Kommentar unten und teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Be the first to like this article