Wird Ihr Bildschirm unerwartet schwarz und sehen Sie anschließend eine Fehlermeldung wie folgt, wenn Sie ein Spiel oder ein anderes grafikaufwendiges Programm auf Ihrem PC starten?

Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt.
Der Anzeigetreiber “xxx xxx” reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt.

Sie sind nicht allein. Die Nutzer von verschiedenen Grafikkarten können diesen Fehler haben. Aber keine Sorge. Dieser Fehler ist nicht schwer zu beheben.

Probieren Sie diese Lösungen aus:

In diesem Artikel werden insgesamt 6 Lösungen vorgestellt. Sie brauchen nicht, alle durchzuprobieren. Führen Sie die Lösungen in der angegebenen Reihenfolge durch, bis Sie eine finden, die bei Ihnen funktioniert.

  1. Ihren Grafiktreiber neu installieren
  2. Ihren Grafiktreiber aktualisieren
  3. Die unnötigen Programme beenden
  4. Die visuellen Effekte für die Darstellung anpassen
  5. Die GPU-Verarbeitungsdauer verlängern
  6. Ihre Grafikkarte überprüfen
Die Screenshots unten stammen aus Windows 10. Aber die Lösungen gelten auch für Windows 7 und 8/8.1.

Lösung 1: Ihren Grafiktreiber neu installieren

Ein fehlerhafter Grafiktreiber kann die Ursache der Fehlermeldung Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt sein. In diesem Fall ist eine Neuinstallation Ihres Grafiktreibers oft hilfreich.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um einen Ausführen-Dialog aufzurufen.

2) Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

3) Doppelklicken Sie auf die Kategorie Grafikkarten, um sie zu erweitern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die betroffene Grafikkarte auf Ihrem PC und wählen Sie Gerät deinstallieren aus.

Hier nehme ich meine NVIDIA GeForce GT 640 als ein Beispiel.

4) Haken Sie Treibersoftware für dieses Gerät löschen an und klicken Sie dann auf Deinstallieren.

5) Starten Sie Ihren PC neu. Ihr System wird Ihre Grafikkarte automatisch erkennen und deren Treiber auch neu installieren.

6) Prüfen Sie dann, ob die Fehlermeldung Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt nicht mehr auftaucht.

Wenn das Problem immer noch besteht, kann es sein, dass der installierte Grafiktreiber veraltet ist und die Anforderungen Ihres Systems nicht erfüllen kann. Führen Sie die Lösung 2 aus, um Ihren Grafiktreiber zu aktualisieren.


Lösung 2: Ihren Grafiktreiber aktualisieren

Windows kann die neueste Treiberversion für Ihre Grafikkarte nicht immer bereitstellen und automatisch installieren. Sie müssen Ihren Grafikkartentreiber manchmal auf andere Weise aktualisieren.

Sie haben 2 Optionen zur Aktualisierung Ihres Grafiktreibers:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy ist ein Tool, das die Treiberupdates, welche Ihr Computer benötigt, automatisch erkennen, herunterladen und (wenn Sie die PRO-Version haben) installieren kann. Mit der PRO-Version erhalten Sie außerdem technische Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrer Grafikkarte, um deren neuesten Treiber herunterzuladen und automatisch zu installieren.

Oder Sie können einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu updaten.
(In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell ausführen.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Sie Ihr Spiel oder Video problemlos starten können.


Lösung 3: Die unnötigen Programme beenden

Zu viele im Hintergrund laufende Programme belasten sowohl Ihre CPU als auch Ihre GPU, insbesondere wenn mehrere grafisch anspruchsvolle Anwendungen zugleich ausgeführt werden.

Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager aufzurufen, und checken Sie, welche Programme Sie zurzeit nicht benötigen und geschlossen werden können.


Lösung 4: Die visuellen Effekte für die Darstellung anpassen

Falls Sie wirklich viele grafikaufwendige Programme zur gleichen Zeit laufen lassen müssen aber unglücklicherweise die Meldung Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt bekommen, wird es vorgeschlagen, dass Sie die schönen visuellen Effekte aufgeben, um das Ausführen der Programme zu gewährleisten.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um einen Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie sysdm.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Systemeigenschaften aufzurufen.

3) Auf der Registerkarte Erweitert, klicken Sie auf Einstellungen…

4) Auf der Registerkarte Visuelle Effekte, wählen Sie die Option Für optimale Leistung anpassen aus. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Änderungen zu speichern.

5) Testen Sie, ob das Problem durch diese Methode behoben ist. Wenn nein, fahren Sie mit der Lösung 5 fort.

Wenn diese Methode funktioniert und Sie sich an die monotone Darstellung nicht gewöhnen können, öffnen Sie wieder das Fenster Leistungsoptionen, wählen Sie die Optionen Benutzerdefiniert aus und aktivieren Sie ein paar gewünschte visuelle Effekte.

Lösung 5: Die GPU-Verarbeitungsdauer verlängern

Zu kurze GPU-Verarbeitungsdauer kann auch die Fehlermeldung Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt verursachen. Falls Ihre GPU innerhalb der Verarbeitungsdauer (Defaultmäßige Dauer: 2 Sek.) nicht wiederhergestellt werden kann, kann Ihr System nicht mehr reagieren und sogar abstürzen.

Windows verfügt über ein Feature TDR (Timeout Detection and Recovery), das erkennen kann, wenn sich Ihre Grafikkarte oder ein Treiber zum Abschluss eines Vorgangs längere Zeit genommen hat als erwartet. In diesem Fall versucht Windows, Ihre Grafikhardware wiederherzustellen.

Um diese Fehlermeldung zu vermeiden, können Sie die Verarbeitungsdauer Ihrer GPU verlängern.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungs-Editor aufzurufen.

2) Klicken Sie auf Ja.

Unsachgemäße Änderungen im Registrierungs-Editor können dazu führen, dass Ihr PC nicht ordnungsgemäß funktioniert. Machen Sie ein Backup für Ihren Registrierungs-Editor, bevor Sie Änderungen vornehmen.

3) Geben Sie in die obere Leiste den folgenden Pfad ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers

4) Prüfen Sie, ob ein TdrDelay Eintrag im rechten Fensterbereich vorhanden ist.

a) Falls ja, fahren Sie mit dem Schritt 5 fort.

b-1) Falls nein, rechtsklicken Sie auf eine leere Stelle im rechten Bereich und wählen Sie Ihrem Systemtyp entsprechend Neu > QWORD-Wert (64-Bit)/DWORD-Wert (32-Bit) aus.

Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + Pause, um Ihren Systemtyp zu erfahren.

b-2) Benennen Sie den neuen Eintrag mit TdrDelay.

5) Doppelklicken Sie auf TdrDelay.

6) Setzen Sie den Wert auf 8 und klicken Sie auf OK, um die GPU-Verarbeitungsdauer auf 8 Sekunden zu verlängern.

7) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob die Fehlermeldung Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt beim Start eines Spiels nicht mehr auftritt.


Lösung 6: Ihre Grafikkarte überprüfen

Wenn die oben genannten Lösungen nichts gebracht haben, sollen Sie noch überprüfen, ob Ihre Grafikkarte im einwandfreien Zustand ist.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Grafikkarte im richtigen Slot sitzt und alle Kabel korrekt angeschlossen sind. Reinigen Sie den Staub darauf und vergewissern Sie sich, dass der Lüfter ordnungsgemäß funktioniert, damit sich Ihre Grafikkarte nicht überhitzen würde.

Haben Sie einen anderen PC, können Sie Ihre Grafikkarte darauf testen. Falls dasselbe Problem passiert, sollte Ihre Grafikkarte defekt sein.


Können Sie jetzt Computerspiele normal ausführen, ohne auf die Fehlermeldung Der Anzeigetreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt zu stoßen?

Hoffentlich hat Ihnen eine der obigen Lösungen geholfen. Hinterlassen Sie Ihre Meinungen in den Kommentar unten und teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen!

Be the first to like this article