Wenn Sie unter Windows beim Öffnen eines Spiels, Google Chrome oder einer anderen Anwendung, eine Fehlermeldung „Can’t find the name of Intel ICD OpenGL driver“ (Der Name des Intel ICD OpenGL-Treibers konnte nicht gefunden werden.) erhalten, machen Sie sich keine Sorgen.

Das Problem wird hauptsächlich durch eine alte oder beschädigte Version Ihres Intel-Grafiktreibers verursacht. Sie können daher dieses Problem lösen, indem Sie einen neuesten Intel-Grafiktreiber herunterladen und installieren.

Hier sind 2 Optionen, mit denen Sie Ihren Grafiktreiber selber aktualisieren können. Wählen Sie einfach eine von Ihnen bevorzugte Option aus und fahren Sie damit fort.

Option 1: Ihren Intel-Grafiktreiber automatisch aktualisieren (Empfohlen)
Option 2: Ihren Intel-Grafiktreiber manuell aktualisieren


Option 1: Ihren Intel-Grafiktreiber automatisch aktualisieren (Empfohlen)

Es ist eine zeitraubende Arbeit, den neuesten und korrekten Grafiktreiber selber online zu finden und dann zu installieren. Falls es Ihnen Zeit, Geduld oder Computerkenntnisse fehlt, können Sie alle Arbeit Driver Easy überlassen.

Driver Easy identifiziert automatisch die Treiber aller Geräte auf Ihrem Computer und vergleicht sie mit den neuesten Treiberversionen aus unserer Online-Datenbank. Dann können Sie Ihre Treiber stapelweise oder einzeln aktualisieren, ohne online recherchieren zu müssen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der Gratis- oder Pro-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der Pro-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber in Ihrem System werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrem Intel Graphics Gerät in der Liste, um dessen neuesten Treiber herunterzuladen und zu installieren.

Alternativ können Sie einfach auf Alle aktualisieren klicken, um alle problematischen Gerätetreiber in Ihrem System automatisch zu aktualisieren.
(In beiden Fällen ist die Pro-Version erforderlich.)

Anmerkung: Sie können auch mit der Gratis-Version von Driver Easy Ihre Treiber aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.


Option 2: Ihren Intel-Grafiktreiber manuell aktualisieren

Natürlich können Sie den neuesten Intel-Grafiktreiber manuell auf der offiziellen Intel-Webseite herunterladen und installieren, wenn Sie möchten. Sie können die folgenden Schritte zu Rat ziehen.

1) Besuchen Sie diese Webseite.

2) Klicken Sie auf Grafik.

3) Wählen Sie die Produkteserie aus, zu dem Ihre Grafikkarte gehört. Wählen Sie auch Ihr Betriebssystem aus.

4) Klicken Sie auf die neueste Treiber-Version.

5) Klicken Sie auf Download bei einem der verfügbaren Downloads.

6) Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei aus, um die Installation zu starten.

7) Nach der Installation starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob der Fehler Can’t find the name of Intel ICD OpenGL driver weiterhin besteht.


Hoffentlich hilft dieser Artikel. Hinterlassen Sie unten bitte einen Kommentar.

Dieser Artikel gefällt mir

In anderen Sprachen verfügbar

This article is helping to fix Can’t find the name of Intel ICD OpenGL driver error on your Windows. Click to follow the solutions.