Funktioniert Ihr Asus-TouchPad nicht? Wie ärgerlich! Aber keine Sorge. Wir bieten Ihnen 2 kleine Handgriffe an, mit den Sie das Problem schnell beheben können.

2 Tipps für Sie:

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr TouchPad aktiviert ist.
  2. Halten Sie Ihren ASUS TouchPad-Treiber auf dem neuesten Stand.
Um die unteren Schritte durchzuführen, brauchen Sie eine externe Maus.

Tipp 1: Stellen Sie sicher, dass Ihr ASUSTouchPad aktiviert ist.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + I, um das Fenster Einstellungen zu öffnen.

2) Klicken Sie auf Geräte.

3) Klicken Sie auf der linken Seite auf TouchPad und dann rechts auf Zusätzliche Einstellungen.

4) Stellen Sie sicher, dass es im Reiter Geräteeinstellungen ein Häkchen vor TouchPad aktivieren sitzt, sodass Ihr ASUS TouchPad aktiviert ist.

5) Überprüfen Sie, ob Ihr ASUS-TouchPad funktionsfähig ist.


Tipp 2: Halten Sie Ihren ASUS TouchPad-Treiber auf dem neuesten Stand.

Um Ihren ASUS TouchPad-Treiber zu aktualisieren, können Sie den neuesten Treiber entweder manuell von der ASUS-Website herunterladen und installieren, oder alle Arbeit Driver Easy überlassen.

Driver Easy erkennt Ihr System automatisch und findet richtige und neueste Treiber dafür. Sie müssen nicht genau wissen, welches System Ihr Computer hat. Sie brauchen auch kein Risiko von dem Herunterladen und der Installation eines falschen Treibers einzugehen. Außerdem brauchen Sie sich keine Sorgen darum zu machen, dass Sie bei der Installation Fehler machen.

Beide Driver Easy Gratis- und Pro-Version durchsuchen nun Ihren Computer und listen alle benötigten Treiber auf. Aber mit der Pro-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem Computer werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben dem Eintrag Ihres ASUS-TouchPad. Ein neuster Treiber dafür wird automatisch heruntergeladen und installiert. (Mit der Gratis-Version müssen Sie die Installation aber manuell schaffen.)

Oder klicken Sie mit der Pro-Version einfach auf Alle aktualisieren, dadurch wird alle Arbeit zum Download und zur Installation aller problematischen Treiber von Driver Easy automatisch erledigt. (Sie werden aufgefordert, die Gratis-Version auf die Pro-Version upzugraden, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken.)

4) Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Ihr ASUS-TouchPad ordnungsgemäß funktioniert.


Lassen Sie uns wissen, ob Ihnen dieser Artikel geholfen hat. Informieren Sie uns ohne zu zögern unten im Kommentarbereich, wenn Sie noch Fragen haben.

Be the first to like this article