Haben Sie ein Problem mit Ihrem Acer-Laptop: Das Gerät bootet, aber der Bildschirm bleibt schwarz? Unter diesem Umstand können Sie nicht weiter arbeiten.

Aber keine Sorge. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 6 Methoden, mit denen Sie versuchen können, das Bildschirm-Problem Ihres Acer-Laptops zu lösen.

Probieren Sie diese Lösungen aus:

Sie brauchen nicht, alle Lösungsansätze durchzuführen. Probieren Sie die Lösungen in der angegebenen Reihenfolge aus, bis Sie eine finden, die hilfreich ist.

  1. Einen harten Neustart durchführen
  2. Die Taste F2, F9 und F10 benutzen
  3. Ihren Grafiktreiber aktualisieren
  4. Ihr BIOS updaten
  5. Ihren Laptop-Akku zurücksetzen
  6. Hardware-Defekte ausschließen
Die Screenshots sind von Windows 10, aber alle Lösungen funktionieren auch unter Windows 7 und 8/8.1.

Lösung 1: Einen harten Neustart durchführen

Wenn der schwarze Bildschirm trotz mehrmaliger Neustarts immer besteht, können Sie versuchen, einen harten Neustart durchzuführen.

1) Ziehen Sie das Netzteil Ihres Laptops und alle angeschlossenen externen Geräte ab.

2) Schalten Sie Ihren Laptop aus.

3) Halten Sie den Power-Knopf für 30 Sekunden gedrückt. Inzwischen wird Ihr Laptop selbst starten und sich ausschalten.

4) Lassen Sie den Power-Knopf los.

5) Schließen Sie Ihren Laptop wieder an den Strom an und drücken Sie kurz den Power-Knopf Ihres Laptops, um das Gerät einzuschalten.

6) Sehen Sie, ob Ihr Laptop ordnungsgemäß startet und Bildschirminhalte anzeigt.


Lösung 2: Die Tasten F2, F9 und F10 benutzen

Gegen den schwarzen Bildschirm auf Ihrem Acer-Laptop können Sie diesen Trick während des Startvorgangs ausprobieren:

1) Schalten Sie Ihren Laptop aus und trennen Sie alle externen Geräte von Ihrem Laptop.

2) Drücken Sie den Power-Knopf, um Ihren Laptop zu booten.

3) Sobald Sie das Acer-Logo auf Ihrem Bildschirm sehen, drücken Sie gleichzeitig die Tasten F2, F9, F10 und die Eingabetaste.

4) Verlassen Sie das erscheinende Interface nach den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm.

5) Ihr Laptop bootet. Prüfen Sie, ob das Problem mit Ihrer Bildschirmanzeige gelöst wurde.


Lösung 3: Ihren Grafiktreiber aktualisieren

Ihr Bildschirm kann aufgrund Ihres veralteten oder fehlerhaften Grafiktreibers nichts anzeigen und nur schwarz bleiben. Es ist ratsam, dass Sie Ihren Grafiktreiber regelmäßig updaten.

Sie können Ihren Grafiktreiber manuell updaten, wenn Sie möchten, indem Sie die Webseite des Geräteherstellers besuchen, die Download-Seite für Treiber finden, den richtigen Treiber ausfindig machen, usw.

Aber wenn es Ihnen schwer fällt, mit Gerätetreibern umzugehen, oder wenn Sie einfach keine Zeit dafür haben, würden wir Ihnen empfehlen, Ihre Treiber mit Driver Easy zu aktualisieren.

So gehen Sie vor:

1) Starten Sie Ihr System im abgesicherten Modus mit Netzwerk.

2) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

3) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

4) Wenn Sie die Gratis-Version verwenden, klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrer Grafikkarte, um deren neueste Treiberversion herunterzuladen. Aber Sie müssen den neuen Treiber manuell installieren.

Haben Sie schon die Pro-Version von Driver Easy bekommen, klicken Sie einfach auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch auf den neuesten Stand zu bringen.

4) Starten Sie Ihren PC im normalen Modus und checken Sie, ob Ihr Bildschirm richtig funktionieren kann.


Lösung 4: Ihr BIOS updaten

BIOS (Basic Input/Output System) ist eine Firmware und sorgt dafür, Ihre Hardwares während des Bootvorgangs zu initialisieren. Die veraltete BIOS-Version kann dazu führen, dass Ihr Bildschirm bis zur System-Anmeldung nicht erfolgreich in Einsatz kommt und immer noch schwarz ist.

Um diese Ursache auszuschließen, müssen Sie Ihr BIOS updaten.

Unsachgemäße Änderungen im BIOS können schwerwiegende Probleme auf Ihrem PC verursachen. Bitte gehen Sie mit Vorsicht vor oder wenden Sie sich an Fachleute.

1) Öffnen Sie die Support-Seite von Acer auf einem anderen nützbaren Computer mit Netzwerkverbindung.

2) Geben Sie ins Suchfeld das Modell Ihres Acer-Laptops ein und klicken Sie auf SUCHEN.

3) Finden Sie die verfügbare neueste BIOS-Version und klicken Sie auf Herunterladen

4) Speichern Sie die heruntergeladene Datei auf einem USB-Stick und folgen Sie den Anweisungen von Acer, um das BIOS Ihres problematischen Acer-Laptops zu aktualisieren.

5) Prüfen Sie nach dem BIOS-Update, ob der Bildschirm Ihres Acer-Laptops wieder Bilder anzeigen kann.


Lösung 5: Ihren Laptop-Akku zurücksetzen

Falls Ihr Laptop über ein kleines Loch zum Zurücksetzen des Laptop-Akkus verfügt, können Sie auch versuchen, Ihren schwarzen Bildschirm durch das Reset Ihres Laptop-Akkus zu reparieren.

1) Schalten Sie Ihren Laptop aus.

2) Finden Sie das kleine Loch zum Akku-Reset auf der Unterseite Ihres Acer-Laptops.

Sie können die Bedienungsanleitung Ihres Laptops nachschlagen, um die Position des Loches und andere betreffende Informationen zu erfahren.

3) Stecken Sie ein Ende einer Büroklammer ins Loch ein und halten Sie es für zumindest 4 Sekunden gesteckt, um Ihren Laptop-Akku zurückzusetzen.

4) Starten Sie Ihren Laptop wie gewohnt und sehen Sie, ob Ihr Bildschirm wiederhergestellt wird.


Lösung 6: Hardware-Defekte ausschließen

Sollten die oben genannten Lösungen nichts gebracht haben, sollen Sie daran denken, ob Ihr Laptop einmal externe Beschädigungen (z. B. zufällige Stöße oder Flüssigkeitsschäden) erlitten hat. Wenn ja, wird es dringend empfohlen, dass Sie den Kundendienst von Acer kontaktieren oder zum Reparaturdienst gehen, um weitere Hilfe zu bekommen.


Hoffentlich ist Ihnen dieser Beitrag hilfreich. Wenn Sie noch andere Fragen haben, zögern Sie nicht, einen Kommentar unten zu hinterlassen.

Das oberste Bild stammt von Pexels.

7
7 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

Your Acer laptop goes into black screen? Don't worry. You can fix your Acer laptop black screen issue with the solutions in this article.