Sehen Sie eine Meldung: Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen oder Wird nicht geladen, nachdem Sie das Netzteil an Ihren Lenovo Laptop zum Aufladen angeschlossen haben? Ihr Laptop hat eventuell ein Problem mit seinem Akku, Netzteil oder Akkutreiber.

Zum Glück ist dieses Problem nicht schwer zu lösen. Führen Sie die Methoden unten durch, um die Ursache der Fehlermeldung Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen festzustellen und dieses Problem zu beseitigen.

Probieren Sie diese Methoden aus:

Sie brauchen nicht, alle 4 Methoden durchzuführen. Probieren Sie die Methoden der Reihe nach aus, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Die Hardware überprüfen
  2. Den abnehmbaren Akku ausbauen und wieder einsetzen
  3. Ihren Akkutreiber aktualisieren
  4. Ihr BIOS updaten
Die Screenshots unten sind aus Windows 10. Aber alle Methoden gelten auch für Windows 7 und 8/8.1.

Methode 1: Die Hardware überprüfen

Beschädigte Hardware Ihres Laptops kann die Fehlermeldung Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen verursachen. Daher sollen Sie zunächst das Kabel, das Netzteil und den Akku Ihres Laptops überprüfen.

Sie können so verfahren:

1) Überprüfen Sie sorgfältig, ob irgendeine Beschädigung (Bruch, Verformung usw.) auf diesen Zubehörteilen vorliegt. Ersetzen Sie die beschädigte Hardware durch eine neue und testen Sie das Aufladen nochmals.

2) Entfernen Sie den Akku aus Ihrem Laptop und schließen Sie das Netzteil an. Falls Ihr Laptop mit der Stromversorgung einwandfrei funktioniert, sollen das Kabel und das Netzteil tadellos sein. In diesem Fall können Sie einen neuen Akku erwerben und nochmals versuchen.

3) Reinigen Sie die Kontakte des Akkus mit einem trockenen Tuch.

4) Stellen Sie sicher, dass alle Komponenten fest angeschlossen und richtig eingebaut sind.

Falls alle Hardware-Komponenten in Ordnung sind aber das Problem weiterhin besteht, probieren Sie bitte die nächste Methode aus.


Methode 2: Den abnehmbaren Akku ausbauen und wieder einsetzen

Falls der Akku Ihres Laptop abnehmbar ist, ist es oft hilfreich, dass Sie ihn erst ausbauen und dann wieder einbauen. Aber diese Methode gilt nur für einen Laptop mit einem abnehmbaren Akku. Falls der Akku Ihres Laptops fest verbaut ist, nehmen Sie bitte die Methode 3.

1) Schalten Sie Ihren Laptop aus

2) Trennen Sie das Netzkabel von Ihrem Laptop oder ziehen Sie das Netzteil ab.

3) Bauen Sie den Akku aus Ihrem Laptop aus.

4) Warten Sie 30 Sekunden und schließen Sie danach das Stromkabel an Ihren Laptop (Kein Akku darin) wieder an, damit Ihr Laptop direkt mit Strom versorgt ist.

5) Starten Sie Ihren Laptop wie gewohnt.

6) Setzen Sie den Akku in Ihren Laptop ein und prüfen Sie, ob der Akku wie erwartet aufgeladen wird.


Methode 3: Ihren Akkutreiber aktualisieren

Ein veralteter oder fehlerhafter Akkutreiber kann auch dazu führen, dass der Akku Ihres Laptops trotz der normalen Stromversorgung nicht aufgeladen werden kann. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie Ihren Akkutreiber auf den neuesten Stand bringen.

Es gibt 2 Optionen zum Aktualisieren Ihres Akkutreibers:

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkompetenz und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Falls Sie die GRATIS-Version benutzen, klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrem Akku-Gerät, um dessen neueste Treiberversion zu downloaden. Dann müssen Sie den neuen Treiber manuell installieren.

Haben Sie schon die PRO-Version, können Sie einfach Alle aktualisieren anklicken, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren. Fehlende Treiber lassen sich zugleich installieren.

4) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr Akku fehlerfrei aufgeladen werden kann.


Methode 4: Ihr BIOS updaten

BIOS (Basic Input/Output System) ist eine nichtflüchtige Firmware, die im Motherboard eines PCs vorinstalliert ist und beim Bootvorgang zur Initialisierung der Hardware dient.

Veraltetes BIOS oder falsche Einstellungen darin können diverse Probleme bringen. Das Problem mit dem Laptop Akku Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen ist eines davon. Es ist nötig, Ihr BIOS rechtzeitig zu updaten, um potenzielle Probleme zu vermeiden.

Bitte seien Sie extra vorsichtig, wenn Sie Ihr BIOS updaten. Falls ein Fehler inzwischen auftaucht, würde Ihr Laptop nicht mehr nutzbar und würden Sie Ihre Daten verlieren. Es wird empfohlen, dass Sie vor dem BIOS-Update ein Backup für Ihre Daten machen, oder Sie sich an Fachleute wenden.

Gehen Sie zur Webseite Lenovo Technical Support und suchen Sie das korrekte BIOS-Update für Ihren Laptop. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten, um Ihr BIOS zu aktualisieren.

Nach dem Update können Sie testen, ob der Akku Ihres Laptops erfolgreich aufzuladen ist.


Wurde das Problem Netzbetrieb, wird nicht aufgeladen auf Ihrem Lenovo Laptop behoben? Falls das Problem weiterhin bleibt, würden wir Ihnen vorschlagen, dass Sie den Kundendienst von Lenovo kontaktieren.

Das war’s zu diesem Thema. Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag geholfen hat. Hinterlassen Sie Ihre Meinung in den Kommentar unten und teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen!

Be the first to like this article