Lässt sich Ihr System nicht updaten und erhalten Sie einen Fehlercode 0x80248007? Sie sind nicht allein. Nach mehrmaligen Versuchen taucht derselbe Fehler immer auf. Jetzt müssen Sie etwas tun, um Ihre Updates fortzusetzen.

Probieren Sie diese Lösungen aus:

Der Fehler 0x80248007 steht für WU_E_DS_NODATA, der darauf hinweist, dass sich die aufgeforderten Informationen nicht im Datenspeicher befinden. Unten werden Sie 3 Lösungen erfahren. Probieren Sie sie der Reihe nach aus, bis Sie eine finden, die funktioniert.

  1. Den Dienst Windows Update zurücksetzen
  2. Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren
  3. Ihr Schutzprogramm vorübergehend deaktivieren
  4. Bonus Tipp: Ihre Treiber aktualisieren

Lösung 1: Den Dienst Windows Update zurücksetzen

Wenn der Dienst Windows Update nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird, scheitert die Installation von Windows Updates und kommt ein Fehler wie 0x80248007. Sie können in diesem Fall den Dienst Windows Update zurücksetzen, um das Problem zu beheben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie cmd ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Klicken Sie auf Ja.

4) Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach der Eingabe jedes Befehls die Eingabetaste, um den eingegebenen Befehl auszuführen.

net stop wuauserv

net stop bits

net stop msiserver

5) Lassen Sie die Eingabeaufforderung im Hintergrund öffnen.
Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + E, um einen Windows-Explorer zu öffnen.

6) Geben Sie in die Adressleiste C:\Windows\SoftwareDistribution ein und drücken Sie die Eingabetaste, um auf den Ordner SoftwareDistribution zu gelangen.

C:\Windows\SoftwareDistribution

7) Doppelklicken Sie auf den Ordner Download und löschen Sie alles darin.

8) Kehren Sie in den Ordner SoftwareDistribution zurück, öffnen Sie den Ordner DataStore und löschen Sie auch alle Ordner und Dateien darin.

9) Rufen Sie die Eingabeaufforderung wieder auf. Geben Sie in der Eingabeaufforderung net start bits ein und drücken Sie die Eingabetaste.

net start bits

10) Geben Sie anschließend net start wuauserv und dann net start msiserver ein. Drücken Sie nach der Eingabe jedes Befehls die Eingabetaste, um den Dienst Windows Update und Windows Installer zu starten.

net start wuauserv

net start msiserver

11) Versuchen Sie nochmals, die verfügbaren Windows Updates zu installieren.


Lösung 2: Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren

Der Fehler 0x80248007 bei Windows Update kann noch an den korrupten Systemdateien, die Windows Update betreffen, liegen. Sie können die Windows Systemdatei-Überprüfungsprogramm durchführen, um Ihre Systemdateien überprüfen und reparieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + S, um das Suchfeld zu öffnen.

2) Geben Sie cmd ein, rechtsklicken Sie auf das Suchergebnis Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

3) Wenn der Benutzerkontensteuerung-Dialog auftaucht, klicken Sie auf Ja.

4) Tippen Sie in der Eingabeaufforderung DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth ein und drücken Sie die Eingabetaste.
(Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.)

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

5) Geben Sie anschließend sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Ihre fehlerhaften Systemdateien überprüfen und reparieren.

sfc /scannow

6) Starten Sie Ihren PC nach der Überprüfungsvorgang neu. Prüfen Sie danach, ob Ihre Windows Updates erfolgreich installiert werden können.


Lösung 3: Ihr Schutzprogramm vorübergehend deaktivieren

Einige Schutzprogramme von einem Drittanbieter können den Download von Windows Updates blockieren. Wenn Sie auf Ihrem PC ein Schutzprogramm außer Windows Defender verwenden, deaktivieren Sie es vorübergehend und versuchen Sie, Windows Update durchzuführen.

Es ist riskant, ohne den Schutz der Sicherheitssoftware den PC zu verwenden. Wir würden Ihnen vorschlagen, dass Sie stattdessen Windows Defender aktivieren.

Bonus Tipp: Ihre Treiber aktualisieren

Veraltete und fehlerhafte Gerätetreiber auf Ihrem PC können dazu führen, dass Ihre Geräte nicht funktionieren können oder die Installation von Windows Updates fehlschlägt. Nach dem Windows Update kommt manchmal noch das Problem, dass die installierten Treiber mit Ihrem System nicht mehr kompatibel sind.

In diesen Fällen müssen Sie Ihre Treiber aktualisieren. Leider ist es zu umständlich, jeden Treiber einzeln manuell zu updaten. Um den Aufwand zu sparen, kann Ihnen Driver Easy helfen.

Driver Easy wird Ihr System automatisch erkennen und korrekte Treiber dafür finden. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen würden.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung sowie eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie).

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch auf den neuesten Stand zu bringen.

Sie können auch Ihre Gerätetreiber einzeln updaten, indem Sie auf Aktualisierung neben dem markierten Gerät klicken, dessen Treiber Sie aktualisieren möchten.
(In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version updaten, aber einige Schritte müssen Sie manuell ausführen.

Können Sie nun Ihr Windows System erfolgreich updaten?

Hoffentlich ist Ihnen dieser Beitrag hilfreich. Hätten Sie irgendwelche Fragen, schreiben Sie bitte Ihren Kommentar unten.

Be the first to like this article