Es kann vorkommen, dass der Gerätestatus Ihres Canon-Druckers immer als „Offline“ angezeigt wird, obwohl der Drucker schon richtig angeschlossen und eingerichtet wurde. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen 5 Methoden, damit Ihr Canon-Drucker wieder funktionieren kann.

Die Screenshots unten stammen von Windows 10. Aber die Methoden gelten auch für Windows 7 und 8.1.

Überprüfungen zunächst:

Mit den folgenden Überprüfungen und Versuchen können Sie Ihren Canon-Drucker wahrscheinlich einfach wieder zum Laufen bringen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Drucker im funktionstüchtigen Zustand ist.

  • Ihr Drucker wurde richtig eingeschaltet und wird mit Strom stabil versorgt.
  • Ihr Drucker befindet sich NICHT im Energiesparmodus. (Um dies auszuschließen, schlagen Sie die Bedienungsanleitung Ihres Druckers nach und finden Sie die Methode, um Ihren Drucker zu aktivieren.)
  • Ihr Drucker hat genügend Tinten und Papier, das problemlos eingezogen wird.
  • Starten Sie Ihren Drucker und Rechner neu und prüfen Sie, ob sich der Zustand Ihres Druckers verändert hat.

Ihr Drucker und Rechner müssen ordnungsgemäß verbunden werden.

Verbindung über Kabel

  • Die beiden Enden des Verbindungskabels müssen in Anschlüssen fest sitzen.
  • Wenn andere USB-Anschlüsse auf Ihrem Computer verfügbar sind, wechseln Sie den USB-Anschluss und prüfen Sie danach den Zustand Ihres Canon-Druckers.

Verbindung per WLAN

  • Ihr Drucker und Computer müssen sich im gleichen Netzwerk befinden.
  • Starten Sie Ihren Router neu. Verbinden Sie Ihren Canon-Drucker nach der Bedienungsanleitung erneut mit dem Router und Ihrem Rechner.

Sollten die obigen Versuche keinen Erfolg gebracht haben, gehen Sie bitte zum nächsten Abschnitt und erfahren Sie die weiteren Lösungen.


Probieren Sie diese Methoden aus:

Es ist nicht nötig, alle Methoden durchzuführen. Probieren Sie sie der Reihe nach aus, bis Sie eine hilfreiche Methode finden.

  1. Die Einstellungen Ihres Druckers überprüfen
  2. Den Dienst „Druckwarteschlange“ starten
  3. Ihren Canon-Drucker neu installieren
  4. Ihre Gerätetreiber aktualisieren
  5. Ihre Sicherheitssoftware vorübergehend deaktivieren

Methode 1: Die Einstellungen Ihres Druckers überprüfen

Ihr Canon-Drucker kann aufgrund der unsachgemäßen Einstellungen seinen Dienst verweigern und immer offline bleiben. Lassen Sie zu, dass der mit Ihrem Rechner verbundene Canon-Drucker druckt. Außerdem muss er nicht angehalten oder offline verwendet werden.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie control printers ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Fenster „Geräte und Drucker“ zu öffnen.

2) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Canon-Drucker und wählen Sie Druckaufträge anzeigen aus.

3) Klicken Sie oben links auf Drucker.

Setzen Sie ein Häkchen vor Als Standarddrucker festlegen.
Entfernen Sie dann das Häkchen jeweils vor Drucker anhalten und Drucker offline verwenden.

4) Klicken Sie nochmals auf Drucker und dann auf Alle Druckaufträge abbrechen im Kontextmenü.

5) Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

6) Schließen Sie das aktuelle Fenster und kehren Sie auf das Fenster „Geräte und Drucker“ zurück.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Canon-Drucker und wählen Sie Druckereigenschaften aus.

7) Wechseln Sie zur Registerkarte Sicherheit. Setzen Sie ein Häkchen unter Zulassen neben „Drucken“. Wenn Sie andere Berechtigungen benötigen, setzen Sie entsprechend Häkchen unter „Zulassen“.

Klicken Sie auf Übernehmen und auf OK.

8) Prüfen Sie, ob Sie mit Ihrem Canon-Drucker etwas drucken können.


Methode 2: Den Dienst „Druckwarteschlange“ starten

Ohne den Dienst „Druckwarteschlange“ lässt sich Ihr Canon-Drucker nicht benutzen. Wenn dieser Dienst nicht ordnungsgemäß ausgeführt wird, wird der Druckerzustand „Nicht verbunden“ oder „Offline“.

Folgen Sie den Schritten unten, um diesen Dienst zu starten.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Finden Sie den Dienst Druckwarteschlange und doppelklicken Sie darauf.

3) Klicken Sie auf Starten und warten Sie einige Sekunde, bis der Dienst fertig gestartet wurde.

Falls dieser Dienst schon ausgeführt wird, klicken Sie auf Beenden und dann auf Starten, um ihn neu zu starten.

4) Setzen Sie den Starttyp auf Automatisch.

Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Änderungen zu speichern.

5) Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie, mit Ihrem Canon-Drucker zu drucken. Falls das Problem weiterhin besteht, fahren Sie bitte mit der nächsten Methode fort.


Methode 3: Ihren Canon-Drucker neu installieren

Ihr Canon-Drucker zeigt sich „Offline“, falls er nicht richtig installiert oder konfiguriert wurde. In diesem Fall ist das Problem durch die Neuinstallation des Druckers zu beheben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie control printers ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Canon-Drucker und wählen Sie Gerät entfernen aus.

3) Klicken Sie auf Ja, um die Deinstallation zu bestätigen.

4) Trennen Sie die Verbindung zwischen Ihrem Drucker und Ihrem Rechner.

5) Starten Sie Ihren Computer neu.

6) Folgen Sie den Anweisungen in der Bedienungsanleitung Ihres Canon-Druckers, um Ihren Drucker mit Ihrem Rechner zu verbinden.

7) Ihr System erkennt Ihren Drucker und installiert normalerweise den Druckertreiber automatisch.

Wenn Ihr Drucker nicht automatisch erkannt wird, klicken Sie im Fenster „Geräte und Drucker“ auf Drucker hinzufügen, um nach Ihrem Drucker zu suchen und ihn hinzuzufügen.

Prüfen Sie, ob Ihr Drucker einwandfrei funktioniert.


Methode 4: Ihre Gerätetreiber aktualisieren

Ist Ihr Canon-Drucker trotz der Neuinstallation immer offline? Das kann an Ihren Gerätetreibern, nämlich dem Druckertreiber, den Treibern der USB-Controller oder Ihrer WLAN-Karte, liegen. Es ist ratsam, dass Sie alle betreffenden Gerätetreiber auf den neuesten Stand bringen.

Sie können Ihre Treiber manuell updaten, wenn Sie möchten, indem Sie die Webseite jedes Geräteherstellers besuchen, die Download-Seiten für Treiber finden, die richtigen Treiber ausfindig machen, usw.

Aber wenn es Ihnen schwer fällt, mit Gerätetreibern umzugehen, oder wenn Sie einfach keine Zeit dafür haben, würden wir Ihnen empfehlen, Ihre Treiber mit Driver Easy zu aktualisieren.

So geht’s mit Driver Easy:

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle problematischen Treiber in Ihrem System werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Wenn Sie die GRATIS-Version von Driver Easy verwenden, klicken Sie auf Aktualisierung neben einem markierten Gerät, dessen Treiber Sie aktualisieren möchten, um die neueste Treiberversion herunterzuladen. Dann müssen Sie die Installation manuell erledigen.

Haben Sie schon die PRO-Version, klicken Sie einfach auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Gerätetreiber in Ihrem System automatisch zu aktualisieren.

4) Starten Sie Ihren Computer neu und testen Sie Ihren Canon-Drucker.


Methode 5: Ihre Sicherheitssoftware vorübergehend deaktivieren

Eine Antivirensoftware oder Firewall kann auch Ihren Canon-Drucker blockieren, sodass der Drucker auf Ihrem Computer als „Offline“ angezeigt wird und nicht zu benutzen ist. Wenn Sie eine Sicherheitssoftware haben, deaktivieren Sie sie und prüfen Sie, ob Ihr Canon-Drucker wieder läuft.

Im Folgenden sind die Schritte zur Deaktivierung von Windows Defender als Beispiel.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie control firewall.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

control firewall.cpl

2) Klicken Sie auf Windows Defender Firewall ein- oder ausschalten.

3) Wählen Sie unter allen drei Einstellungen Windows Defender Firewall deaktivieren (nicht empfohlen) aus.

Klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

4) Prüfen Sie, ob Ihr Canon-Drucker online geworden ist.

Wenn die Deaktivierung der Sicherheitssoftware geholfen hat, überprüfen Sie die Einstellungen dieser Software und fügen Sie Ihren Drucker, die dazugehörigen Softwares, Ihr WLAN und andere betreffende Komponenten als Ausnahme hinzu, damit Ihr Drucker nicht blockiert wird.
Vergessen Sie dann nicht, Ihre Sicherheitssoftware zu reaktivieren.

Hoffentlich hat Ihnen dieser Beitrag geholfen. Haben Sie weitere Fragen oder andere Vorschläge, hinterlassen Sie bitte einen Kommentar unten.

1
1 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich

In anderen Sprachen verfügbar

Your Canon printer shows offline status? Don't worry. You'll easily fix this problem with the helpful solutions in this guide.