Wenn Sie ein USB Gerät am Computer anschließen, treten manchmal Probleme auf, bei denen USB-Gerät nicht erkannt wurde. Was sollten Sie tun? Keine Sorge! Hier zeigen wir Ihnen ein paar einfache und effektive Methoden, um das Problem zu beheben.

Probieren Sie diese Methoden aus:

  1. Ihren PC neu starten
  2. Einen anderen USB-Port ausprobieren
  3. Andere USB-Geräte ausschließen
  4. Die Einstellung zur Energieverwaltung für den USB-Root-Hub ändern
  5. Ihre USB-Treiber aktualisieren
  6. Den Schnellstart deaktivieren
  7. Die Einstellungen für selektives USB-Energiesparen ändern
Die folgenden Screenshots stammen von Windows 10, aber die Methoden funktionieren auch unter Windows 8 und 7.

Methode 1: Ihren PC neu starten

Hier gibt es viele Gründe für ein nicht erkanntes USB-Gerät. Einer der einfachsten Lösungen ist ein Neustart des PCs. Probieren Sie mal. 


Methode 2: Einen anderen USB-Port ausprobieren

Sie sollten sicherstellen, dass es keinen Problem mit dem USB-Anschluss gibt. Sie können Ihr USB-Gerät trennen, das von Windows nicht erkannt werden kann, und es dann an einen anderen USB-Port wieder anschließen.

Wenn Sie die oben genannten zwei Methoden versucht haben und das Problem weiterhin besteht, gehen Sie bitte vorwärts, um die Lösung für Sie zu finden.


Methode 3: Andere USB-Geräte ausschließen

Wenn viele USB-Geräte an einem PC angeschlossen sind, können es zu Konflikten zwischen den externen USB-Geräten kommen. Trennen Sie andere USB-Geräte von Ihrem PC und testen Sie nur ein USB-Gerät.

Wenn dieses USB-Gerät noch nicht erkannt wird, fahren Sie mit der nächsten Methode fort.


Methode 4: Die Einstellung zur Energieverwaltung für den USB-Root-Hub ändern

Das USB-Gerät lässt sich nicht erkennen, wenn Ihr Computer den USB-Root-Hub automatisch ausschaltet, um Energie zu sparen. Die betreffende Einstellung können Sie im Geräte-Manager anpassen.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und R, um einen Ausführen-Dialog zu öffnen.

  2. Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

  3. Doppelklicken auf die Kategorie USB-Controller, um sie zu erweitern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf USB-Root-Hub und klicken Sie auf Eigenschaften.

  4. Wechseln Sie zur Registerkarte Energieverwaltung und deaktivieren Sie die Option Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen. Klicken Sie dann auf OK.
    Wenn Sie mehrere USB-Root-Hubs haben, wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, bis dieses Feature bei allen USB-Root-Hubs deaktiviert ist.
  5. Schließen Sie Ihr USB-Gerät wieder an, um festzustellen, ob es Ihr Computer erkennen kann.


Methode 5: Ihre USB-Treiber aktualisieren

Wenn die Treiber Ihres USB-Gerätes und des USB-Controllers Ihres PCs veraltet ist, lässt sich Ihr Gerät vom Computer nicht erkennen. Eine Aktualisierung für Ihre USB Treiber ist die effektivste Lösung.

Sie können Ihre USB-Treiber auf zwei Arten aktualisieren: manuell oder automatisch.

Manuell aktualisieren – Sie können Ihre USB-Treiber manuell aktualisieren, indem Sie auf der Hersteller-Website Ihres PCs und Ihres USB-Gerätes den aktuellsten richtigen Treiber finden, downloaden und dann manuell installieren. Stellen Sie sicher, dass Sie den einzigen Treiber auswählen, der mit Ihrer Windows-Variante kompatibel ist.

Automatisch aktualisieren – Wenn Sie keine Zeit, Geduld oder Computerkenntnisse haben, um Ihre Treiber manuell zu aktualisieren, können Sie dies mit Driver Easy automatisch schaffen.

Driver Easy kann Ihr System automatisch erkennen und die richtigen Treiber dafür finden. Sie müssen nicht genau wissen, welches System auf Ihrem Computer ausgeführt wird, Sie müssen nicht riskieren, einen falschen Treiber herunterzuladen und zu installieren. Sie brauchen sich darum nicht zu sorgen, bei der Installation einen Fehler zu machen.

Sie können Ihre Treiber mit entweder der GRATIS- oder PRO-Version von Driver Easy aktualisieren. Aber mit der PRO-Version schaffen Sie alles mit nur 2 Klicks (und Sie erhalten volle Unterstützung und eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie):

  1. Downloaden und installieren Sie Driver Easy.
  2. Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt scannen. Driver Easy wird dann Ihren Computer scannen und alle problematischen Treiber aufspüren.

  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisierung neben jedem markierten Gerät, um die neueste richtige Version seines Treibers herunterzuladen. Dann können Sie den neuen Treiber manuell installieren (Sie können dies mit der GRATIS-Version schaffen).

    Oder klicken Sie auf Alle aktualisieren, um alle problematischen Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren (Dies erfordert die PRO-Version – Sie werden aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen, wenn Sie auf Alle aktualisieren klicken).


  4. Starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Methode 6Den Schnellstart deaktivieren

Der Schnellstart dient dazu, dass Ihr PC nach dem Herunterfahren schneller gestartet wird. Aber dadurch wäre es möglich, dass Ihre USB-Anschlüsse nicht vollständig dazu bereit sind, ein externes Peripheriegerät zu erkennen. Dieses Feature zu deaktivieren soll Abhilfe schaffen.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Energieoptionen aufzurufen.

  2. Klicken Sie auf Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.

  3. Klicken Sie auf Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.

  4. Deaktivieren Sie Schnellstart aktivieren (empfohlen) und klicken Sie dann auf Änderungen speichern.

  5. Starten Sie Ihren Computer neu und schließen Sie Ihr USB-Gerät an, um zu sehen, ob es gut funktioniert.

Methode 7: Die Einstellungen für selektives USB-Energiesparen ändern

Das selektive USB-Energiesparen ist eine Funktion, mit der bestimmten USB-Ports ein Energiesparmodus zugewiesen wird, der dem Ruhemodus des Computers ähnelt. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn Ihr PC nur im Akkubetrieb ist. Wenn Sie jedoch einen Desktop verwenden, ist diese Funktion nicht erforderlich und führt manchmal dazu, dass das USB-Gerät nicht erkannt wird. Folgen Sie den Schritten unten, um diese Funktion zu deaktivieren.

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Energieoptionen aufzurufen.
  2. Klicken Sie auf Energiesparplaneinstellungen ändern neben Ihrem verwendeten Energiesparplan (In meinem Fall ist Höchstleistung).

  3. Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.

  4. Doppelklicken Sie auf USB-Einstellungen und dann auf Einstellung für selektives USB-Energiesparen.

  5. Deaktivieren Sie die Einstellungen.

  6. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
  7. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob Ihre USB-Gerät jetzt funktionieren. 

Kann Ihr USB-Gerät nun erfolgreich von Ihrem PC erkannt werden?

Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu informieren und wir werden gerne sehen, was wir noch tun können.

Dieser Artikel gefällt mir

In anderen Sprachen verfügbar

Solved usb device not recognized Windows 10, usb ports not working, device not migrated, intel usb 3.0 driver not working on Windows 10 easily.