Sie haben Ihr USB-Laufwerk an Ihren PC angeschlossen aber es funktioniert nicht wie erwartet. Sie rufen den Geräte-Manager auf und finden, dass Ihr USB-Laufwerk nicht richtig erkannt wird und einen Fehler aufweist:

Unbekanntes USB-Gerät (Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung.)

Keine Sorge. Hier erfahren Sie 6 Lösungen, mit denen Sie diesen Fehler selbst beheben können.

Probieren Sie diese Methoden aus:

In diesem Beitrag werden insgesamt 6 Methoden vorgestellt. Sie brauchen nicht, alle auszuprobieren. Fangen Sie mit der ersten Lösung an, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Ihr USB-Gerät überprüfen
  2. Den Treiber Ihres USB-Geräts neu installieren
  3. Ihren USB-Controller-Treiber aktualisieren
  4. Den Schnellstart deaktivieren
  5. Selektives USB-Energiesparen deaktivieren
  6. Ihr System auf einen früheren Status zurücksetzen
Die Screenshots unten sind aus Windows 10. Die Methoden (außer der Methode 4, da der Schnellstart unter Windows 7 nicht verfügbar ist.) gelten auch für Windows 7 und 8.

Methode 1: Ihr USB-Gerät überprüfen

Bitte stellen Sie als Erstes sicher, dass Ihr USB-Gerät und der verwendete USB-Anschluss einwandfrei sind:

1) Stecken Sie Ihr USB-Gerät in andere USB-Ports Ihres ursprünglichen PCs ein.

a) Falls Ihr USB-Gerät an anderen USB-Anschlüssen problemlos erkannt werden kann, sollte der erste Anschluss einen physischen Defekt haben. Wenden Sie sich an den Reparaturdienst Ihres PCs.

b) Falls derselbe Fehler an anderen USB-Anschlüssen dieses PCs auch auftritt, könnte dieses USB-Gerät defekt sein. Um das festzustellen, können Sie Ihr USB-Gerät noch auf anderen PCs testen.

Sollte Ihr USB-Gerät und die Anschlüsse einwandfrei sein, könnte das Problem an den Gerätetreibern oder den Einstellungen in Ihrem System liegen. Probieren Sie bitte die Methoden unten aus.


Methode 2: Den Treiber Ihres USB-Geräts neu installieren

Der fehlerhafte Treiber Ihres USB-Geräts könnte den Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung verursachen. So können Sie Ihren USB-Treiber erst im Geräte-Manager deinstallieren und dann erneut installieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie in die Leiste devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager aufzurufen.

3) Unter USB-Controller, rechtsklicken Sie auf Unbekanntes USB-Gerät (Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung.) und wählen Sie Gerät deinstallieren aus.

4) Klicken Sie zur Bestätigung auf Deinstallieren.

5) Starten Sie Ihren PC neu. Ihr USB-Gerät und dessen Treiber werden automatisch auf Ihrem PC installiert. Prüfen Sie, ob es einwandfrei funktionieren kann.

Der vom System automatisch installierte Gerätetreiber könnte nicht der neueste sein. Falls das Problem nach der Neuinstallation noch bleibt, bitte beziehen Sie sich auf die Schritte der Methode 3, um Ihren USB-Treiber zu aktualisieren.

Methode 3: Ihren USB-Controller-Treiber aktualisieren

Das Erkennungsproblem mit Ihrem USB-Gerät ist auf den veralteten Treiber Ihres USB-Controllers zurückzuführen. In diesem Fall müssen Sie Ihren USB-Controller-Treiber updaten.

Sie können Ihren Treiber entweder manuell oder automatisch aktualisieren.

Manuell – Sie können manuell die neueste Treiberversion Ihres USB-Controllers auf der Website des Geräteherstellers downloaden und dann installieren. Dies verlangt von Ihnen Zeit und genügend Computerkompetenz.

Automatisch – Mit Driver Easy können Sie mit zwei Klicks die Aktualisierung aller fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC einfach schaffen.

Driver Easy ist ein Tool, das die Treiberupdates, welche Ihr Computer benötigt, automatisch erkennen, herunterladen und (falls Sie die PRO-Version haben) installieren kann.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Alle fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC werden innerhalb einer Minute erkannt.

3) Klicken Sie auf Aktualisierung neben Ihrem USB-Controller oder Ihren anderen USB-Komponenten, um deren neueste Treiberversion auf Ihrem PC automatisch zu downloaden und zu installieren.

Oder klicken Sie einfach Alle aktualisieren an, um alle fehlerhaften Treiber auf Ihrem PC automatisch zu aktualisieren. (In beiden Fällen wird die PRO-Version benötigt.)

Anmerkung: Sie können Ihre Treiber auch mit der GRATIS-Version aktualisieren, aber einige Schritte müssen Sie manuell durchführen.

4) Starten Sie Ihren PC neu und testen Sie Ihr USB-Gerät nochmals.


Methode 4: Den Schnellstart deaktivieren

Der Schnellstart ist dafür konzipiert, dass der PC schneller booten kann. Aber der Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung könnte vorkommen, wenn das USB-Gerät beim Schnellstart zu langsam reagiert. Sie können den Schnellstart deaktivieren, um dieses USB-Erkennungsproblem zu lösen.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie in die Leiste powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Energieoptionen aufzurufen.

3) Klicken Sie im linken Bereich auf Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll.

4) Klicken Sie auf Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar.

5) Entfernen Sie das Häkchen neben Schnellstart aktivieren (empfohlen) und klicken Sie auf Änderungen speichern.

6) Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr USB-Gerät auf Ihrem PC ordnungsgemäß funktionieren kann.


Methode 5: Selektives USB-Energiesparen deaktivieren

Manchmal wird Windows Ihr angeschlossenes USB-Gerät in einen Zustand mit niedrigem Energieverbrauch versetzen, um Energie zu sparen. Hierbei könnte Ihr USB-Gerät auf Ihrem PC nicht funktionieren. Folgen Sie den Schritten unten, um dieses Feature zu deaktivieren.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie powercfg.cpl ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Energieoptionen aufzurufen.

3) Klicken Sie auf Energiesparplaneinstellungen ändern neben Ihrem bevorzugten Energiesparplan.

4) Klicken Sie auf Erweiterte Energieeinstellungen ändern.

5) Doppelklicken Sie auf USB-Einstellungen und dann auf Einstellung für selektives USB-Energiesparen.

6) Ändern Sie die Einstellung zu Deaktiviert. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um die Änderung zu speichern.

7) Prüfen Sie, ob Ihr USB-Gerät jetzt ohne Fehler funktionieren kann.


Methode 6: Ihr System auf einen früheren Status zurücksetzen

Falls die Fehlermeldung vom USB-Gerät Fehler beim Anfordern einer Gerätebeschreibung nach einigen Änderungen an Ihrem System erst auftaucht, empfiehlt es sich, dass Sie Ihr System mithilfe der Systemwiederherstellung auf einen früheren Status zurücksetzen.

Anmerkung: Diese Methode funktioniert nur, wenn es schon erstellte Wiederherstellungspunkte in Ihrem System gibt.

Machen Sie vor der Wiederherstellung wenn nötig ein Backup für Ihre Daten. Die Programme, Treiber und Updates werden nach der Systemwiederherstellung entfernt, die Sie nach dem Erstellen des Wiederherstellungspunkts installiert haben.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windowstaste + R, um den Ausführen-Dialog zu öffnen.

2) Geben Sie in die Leiste control ein, um die Systemsteuerung aufzurufen.

3) Stellen Sie den Anzeigemodus auf Große Symbole ein und wählen Sie Wiederherstellung aus.

4) Klicken Sie auf Systemwiederherstellung öffnen.

5) Wählen Sie einen Zeitpunkt aus, wo der USB-Fehler noch nicht auftrat.

6) Klicken Sie Fertig stellen an.

7) Klicken Sie auf Ja, um die Systemwiederherstellung zu beginnen.

8) Nach der Wiederherstellung wird Ihr PC automatisch neu gestartet. Testen Sie danach Ihr USB-Gerät.


Können Sie Ihr USB-Gerät nun problemlos auf Ihrem PC verwenden?

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag geholfen hat. Schreiben Sie einen Kommentar unten und teilen Sie Ihre Erfahrungen!

1
1 people found this helpful