Um Ihren Canon Drucker immer in einem guten Zustand zu halten, sollten Sie dessen Treiber regelmäßig zu aktualisieren. Sonst kommt wohlmöglich verschiedene Fehler mit Ihrem Drucker vor, z. B. Ihr Canon Drucker druckt oder scannt nicht. Es wird in diesem Artikel dazu 6 Lösungen dargestellt.

Probieren Sie diese lösungen aus:

Wir haben für Sie insgesamt 6 Lösungen entwickelt und zusammengestellt, mit denen viele Nutzer solche Probleme gelöst haben. Sie brauchen aber nicht, alle Lösungsansätze durchzuführen. Arbeiten Sie sich durch die Liste, bis Sie eine Effektive finden.

  1. Ein paar Dinge checken
  2. Die Verbindung Ihres Canon Druckers mit Ihrem PC überprüfen
  3. Ihren Druckertreiber auf den neuesten bringen
  4. Ihren Canon Drucker aktivieren und als Standarddrucker festlegen
  5. Druckaufträge aus der Druckwarteschlange löschen
  6. Ihre Firewall und VPN vorübergehend deaktivieren
Die unteren Screenshots stammen aus Windows 10, während alle aufgeführten Verfahren für Windows 7/8/8.1 gelten.

Lösung 1: Ein paar Dinge checken

Bevor Sie sich mit den unteren aufgeführten Lösungen befassen, sollten Sie ein paar Dinge checken und erfüllen.

  • Stromversorgung: Vergewissern Sie sich, dass der Netzstecker nicht lockert und Ihr Drucker irgendein Anzeichen zeigt, dass er einsatzbereit ist, nachdem Sie ihn eingeschaltet haben (Beispielsweise leuchtet die Anzeige auf).
  • Tintenpatronen und Toner: Viele Drucker drucken gar nicht mehr (auch kein Schwarz-Weiß), sobald eine der Patronen leer ist, selbst wenn die Farbe für den Druck nicht gebraucht wird. Tauchen Sie Tintenpatronen ggf. aus. Außerdem wird es empfohlen, dass Sie die Originalpatronen verwenden, um den Betrieb Ihres Druckers zu gewährleisten und dessen Lebensdauer zu verlängern.
  • Papierkassette: Vergewissern Sie sich, dass die Papierkassette Ihres Druckers mit genügend Papier richtig sitzt, damit Papier reibungslos eingezogen werden kann.
  • Ihren Canon Drucker einmal neu starten: Im Allgemeinen reicht ein Neustart genug aus. Trennen Sie Ihren Canon Drucker von Ihrem PC und ziehen Sie den Netzstecker Ihres Druckers ab. Lassen Sie ihn für etwa 5 Minuten stehen. Schließen Sie Ihren Drucker erneut an den Strom und Ihren PC an. Drucken Sie versuchsweise eine Testseite, um zu überprüfen, ob Ihr Canon Drucker wieder normal funktioniert.

Lösung 2: Die Verbindung Ihres Canon Druckers mit Ihrem PC überprüfen

Folgen Sie den unteren Schritten, um zu überprüfen, ob Ihr Drucker richtig mit Ihrem PC verbunden ist.

Über WLAN

Stellen Sie sicher:

a. Die WLAN-Funktion ist auf beiden Geräten aktiviert.

b. Ihr PC befindet sich in der Reichweite des WLANs.

c. Ihr Drucker verbindet sich richtig mit dem WLAN-Router.

Starten Sie Ihren WLAN-Router neu und testen Sie nochmals Ihren Drucker.

Über Kabel

1) Schalten Sie Ihren Drucker und Ihren PC aus.

2) Ziehen Sie die Kabel ab und prüfen Sie sorgfältig, ob darauf Kabelbrüche vorliegen.

3) Sind die Kabel tadellos, schließen Sie die kabel an korrekte Ports wieder an. Wenn mehrere USB-Ports verfügbar sind, probieren Sie sie aus.

4) Schalten Sie Ihren Drucker und PC ein und testen Sie, ob Ihr Drucker wieder drucken kann.


Lösung 3:Ihren Druckertreiber auf den neuesten bringen

Option 1 – Manuell – Für diese Methode brauchen Sie genügend Computerkenntnisse und Geduld, da Sie den genau korrekten Treiber online finden, downloaden und Schritt für Schritt installieren müssen.

ODER

Option 2 – Automatisch (Empfohlen) – Diese ist die schnellste und einfachste Option. Alles ist mit nur ein paar Mausklicks mit unserem Tool Driver Easy fertig – auch wenn Sie ein Computer-Neuling sind.

Wenn es Ihnen schwer fällt, mit Gerätetreibern zu spielen, oder wenn Sie andere Gerätetreiber auch aktualisieren möchten, würden wir Ihnen empfehlen, unser Tool – Driver Easy zu verwenden.

Driver Easy ist ein Tool, das die fehlerhaften und veralteten Treiber auf Ihrem PC automatisch erkennt sowie die neuesten herunterlädt und installiert (mit der Pro-Version).

Dies ist die sicherere und einfachere Option zum Aktualisieren von Treibern auf einem Windows-Computer. Das manuelle Herunterladen von Treibern birgt das Risiko, dass ein falscher Treiber installiert wird, was zu schwerwiegenden Fehlfunktionen führen kann.

Alle Treiber in unserem Datenbank stammen direkt von Herstellern und sind alle zertifiziert. Sie brauchen nicht, das Risiko von Herunterladen und Installation eines falschen Treibers einzugehen oder sich Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation Fehler begehen könnten.

Beide Driver Easy Gratis- und Pro-Version erkennen jedes Gerät auf Ihrem Computer automatisch und finden die neuesten Treiberversionen aus unserer umfangreichen Online-Datenbank. Die Treiber können dann stapelweise (mit der Pro-Version) oder einzeln aktualisiert werden, ohne dass Sie komplexe Entscheidungen im Prozess treffen müssen.

Mit der Pro-Version von Driver Easy erhalten Sie volle Unterstützung sowie eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie.

1) Downloaden und installieren Sie Driver Easy.

2) Führen Sie Driver Easy aus und klicken Sie auf Jetzt scannen. Driver Easy scannt dann Ihren PC und erkennt alle Ihre problematischen Treiber innerhalb einer Minute.

3) Klicken Sie neben „Canon MG5700 series“ auf Aktualisierung, um dessen Treiber einzeln herunterzuladen. Sie müssen den heruntergeladenen Treiber aber manuell installieren.

Haben Sie die Gratis-Version schon auf die Pro-Version upgegradet, können Sie einfach auf Alle aktualisieren klicken, um alle Treiber auf einmal automatisch zu aktualisieren. 

Driver Easy Pro bietet umfassenden technischen Support. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unseres Support-Team von Driver Easy unter support@drivereasy.com.

4) Starten Sie Ihren PC neu, dadurch wird der gerade installierte Treiber in Kraft treten.


Lösung 4: Ihren Canon Drucker aktivieren und als Standarddrucker festlegen

Ihr Drucker kann zufällig deaktiviert werden, insbesondere nachdem Windows-Upgrade oder -Update durchgeführt wurde. Außerdem lässt sich Ihr Canon Drucker auch nicht drucken, wenn er nicht als Standarddrucker festgelegt ist.

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R.

2) Geben Sie devmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Geräte-Manager zu öffnen.

2) Doppelklicken Sie auf die Kategorie Druckwarteschlangen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Canon Drucker und wählen Sie Gerät aktivieren aus.

3) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R, geben Sie control printers ein und drücken Sie die Eingabetaste.

This image has an empty alt attribute; its file name is 2020-01-21_17-24-25-1.jpg

4) Rechtsklicken Sie auf Ihren Canon Drucker und klicken Sie auf Als Standarddrucker festlegen.

5) Testen Sie, ob Ihr Canon Drucker ordentlich funktionieren kann.


Lösung 5: Druckaufträge aus der Druckwarteschlange löschen

Ist irgendein Druckauftrag früher erstellt worden aber unerledigt, kann dies auch das Problem auslösen. Löschen Sie daher Ihre Druckaufträge:

1) Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Taste + R, geben Sie control printers ein und drücken Sie die Eingabetaste.

This image has an empty alt attribute; its file name is 2020-01-21_17-24-25-1.jpg

2) Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Drucker und wählen Sie Druckaufträge anzeigen aus.

3) Klicken Sie im neu geöffneten Fenster oben links auf Drucker und dann auf Alle Druckaufträge abbrechen.

4) Klicken Sie zur Bestätigung auf Ja.

5) Testen Sie, ob Ihr Canon Drucker jetzt problemlos drucken kann.


Lösung 6: Ihre Firewall und VPN vorübergehend deaktivieren

Es ist ratsam, dass Sie Ihr Sicherheitsprogramm oder VPN  vorübergehend deaktivieren, da diese Programme die Kommunikation zwischen Ihrem Drucker und Ihrem PC beeinträchtigen könnten.


Hoffentlich hat Ihnen dieser Artikel geholfen. Wir freuen uns immer auf Ihre Kommentare.

1
1 Person(en) fanden diesen Artikel hilfreich