Springen Sie zum Abschnitt, wofür Sie sich interessieren

WARNUNG: Versuchen Sie bitte nicht, einen Treiber manuell zu aktualisieren, es sei denn, dass Sie mit Ihrem Computer gut und gewandt umgehen können. Sie müssen alle Details Ihres Computers und Ihres Betriebssystems, die genaue Marke und das Modell des problematischen Gerätes, sowie die Version Ihres aktuellen Treibers kennen. Dann müssen Sie den Treiber auf der Webseite des Geräteherstellers finden (nicht immer verfügbar) und downloaden. Danach müssen Sie ihn Schritt für Schritt installieren. Das ist kein einfacher Prozess und vieles können schiefgehen. Falls Sie einen Fehler machen, können schwerwiegendere Probleme auf Ihrem Computer auftauchen. Möchten Sie kein Risiko eingehen, sollen Sie in Erwägung ziehen, Ihre Treiber mit unserem Tool, Driver Easy, automatisch aktualisieren.

Besuchen Sie die Download-Seite des Geräteherstellers

Viele Gerätehersteller haben „Download“-Seiten auf ihrer Webseite, auf der Kunden Dokumente und Treiber für die Geräte finden können. Wo diese Seiten zu finden, variiert es je nach Gerätehersteller. Aber sie stehen normalerweise im „Support“-Bereich auf ihrer Webseite.

Um die Download-Seite für Ihr bestimmtes Gerät zu finden, müssen Sie wissen:

  1. die Marke Ihres PCs (z.B. HP oder Lenovo)
  2. die Modellnummer Ihres PCs (z.B. HP Pavilion All-in-One 24-r180a)
  3. den Typ Ihres Gerätes (z.B. Grafikkarte)
  4. den Hersteller Ihres Gerätes (z.B. nVidia)
  5. das Modell des Gerätes (z.B. RTX 2080)

Sobald Sie diese Informationen kennen, können Sie entweder zur Webseite des Geräteherstellers gehen und nach der „Download“-Seite suchen, oder einfach googeln, z.B. „HP Pavilion All-in-One 24-r180a Grafiktreiber Download“.

WARNUNG: Es ist kritisch, dass Sie auf die tatsächliche Webseite des Geräteherstellers gelangen. Einige skrupellose Firmen richten zum Verwechseln ähnlich sehende Webseiten ein, um die Webseiten der Gerätehersteller zu imitieren. Damit versuchen sie, die ahnungslosen Leute zu verführen, schädliche Dateien herunterzuladen (z.b. Virus und andere Malware), oder private Informationen verraten zu lassen (z.B. Passworte oder Kreditkarten-Details)

.

Lokalisieren Sie den korrekten Treiber

Sobald Sie festgestellt haben, dass Sie die echte offizielle Webseite des Geräteherstellers gefunden haben, und Sie die Download-Seite für Ihr Gerät lokalisiert haben, müssen Sie den korrekten Treiber zum Download ausfindig machen.

Um dies zu schaffen, müssen Sie wissen:

Es ist wichtig, dass Sie alle obigen Informationen kennen, bevor Sie die Installation eines Gerätetreibers versuchen. Wenn Sie einen falschen Treiber installieren, können sogar mehr Computer-Probleme auftauchen.

Downloaden Sie den Treiber

Sobald Sie den korrekten Treiber für Ihr Gerät lokalisiert haben, klicken Sie auf den Download-Button oder Link. Es ist wichtig, dass Sie den korrekten Download-Link finden. Wenn Sie einen inkorrekten Treiber downloaden und installieren, können weitere Computer-Probleme auftauchen, und kann Ihr Computer eventuell sogar nicht mehr funktionieren.

TIPP: Sie sollten wissen müssen, wo der heruntergeladene Treiber gespeichert ist, um ihn im nächsten Schritt zu installieren. Standardmäßig lädt Windows Dateien in den Downloads-Ordner herunter. Aber wenn Sie Ihre Windows-Einstellungen schon geändert haben, so dass Sie einen Speicherort festlegen müssen, müssen Sie notieren, wo Sie die heruntergeladene Datei gespeichert haben.

WICHTIG: Wenn der Download eine ausführbare Datei oder eine komprimierte Datei, die eine ausführbare Datei enthält, ist, kann Ihnen Ihr Webbrowser eine kleine Warnung zeigen oder sogar diesen Download verbieten, wenn Sie versuchen, diese Datei herunterzuladen. Windows kann Sie verhindern, die heruntergeladene Datei zu öffnen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, diese Probleme zu beheben, müssen Sie sich direkt an den Gerätehersteller wenden oder eine andere nicht-ausführbare Version des Treibers von woanders finden. Alternativ können Sie alle Ihre Treiber mit unserem Tool, Driver Easy, automatisch aktualisieren, ohne sich um diese Probleme sorgen zu müssen.

Installieren Sie den heruntergeladenen Treiber

Haben Sie den korrekten Treiber heruntergeladen, ist jetzt die Zeit, zu seinem Speicherort zu gehen und den Treiber zu installieren. Der Installationsprozess variiert je nach dem von Ihnen heruntergeladenen Dateityp.

Springen Sie zum Abschnitt, wofür Sie sich interessieren

Wenn der heruntergeladene Treiber eine ZIP-Datei ist

Eine ZIP-Datei ist eine komprimierte Datei oder ein „Archiv“. Sie ist nur ein Behälter, der die Treiberdatei(en) trägt. Um die wirkliche(n) Treiberdatei(en) zu bekommen, müssen Sie erst die ZIP-Datei extrahieren oder dekomprimieren.

Unter Windows 10, 8.1 und 7, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ZIP-Datei und wählen Sie Alle extrahieren aus.

Haben Sie eine frühere Version von Windows, benötigen Sie ein Programm zur Datendekompression wie WinZip, 7-zip oder WinRAR, um die Dateien in der ZIP-Datei zu extrahieren.

Sobald Sie die Inhalte der ZIP-Datei extrahiert haben, lokalisieren Sie die extrahierten Dateien und checken Sie, was für ein Dateityp der Treiber ist. Er sollte entweder eine EXE- oder INF-Datei sein. Im Folgenden steht die Beschreibung der Installationsvorgang für jeden Dateityp.

Wenn der heruntergeladene Treiber eine EXE-Datei ist

Falls der heruntergeladene Treiber eine ausführbare Datei (EXE-Datei) ist, sollten Sie nur auf die Datei doppelklicken und folgen Sie den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, um den Treiber zu installieren.

WARNUNG: Bevor Sie auf eine EXE-Datei doppelklicken, müssen Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass sie von der offiziellen Webseite des Geräteherstellers stammt. Ausführbare Dateien führen ein Programm auf Ihrem Computer aus. Wenn die Datei vom tatsächlichen Gerätehersteller kommt, wird das Programm einfach den Treiber installieren. Aber sollte sie nicht vom tatsächlichen Gerätehersteller stammen, wird sie wahrscheinlich ein Virus oder andere Malware installieren, das/die Werbung auslöst, Ihren Browser umleitet, Ihren Computer verlangsamt oder deaktiviert, oder seinem/ihrem Entwickler Zugriff auf private Informationen (z.B. Passworte und Kreditkarten-Details) oder Dateien übergibt. Wenn Sie in Hinsicht auf die Legitimität der Webseite, von der die Datei heruntergeladen wurde, nicht 100% zuversichtlich sind, doppelklicken Sie darauf nicht. Und auch wenn Sie der Webseite vertrauen, sollten Sie trotzdem einen Virenscan für die heruntergeladene Datei durchführen und auf Malware überprüfen.

Wenn der heruntergeladene Treiber eine INF-Datei enthält

Wenn der heruntergeladene Treiber eine Informationsdatei (INF-Datei) enthält, sollte die Installation viel komplizierter sein. Alles hängt vom Gerätehersteller ab.

Idealerweise bietet der Gerätehersteller die Option an, den Treiber einfach zu installieren, indem Sie auf die INF-Datei rechtsklicken und Installieren auszuwählen. Aber nicht alle Gerätehersteller stellen solche Option zur Verfügung. Wenn Sie nach dem Rechtsklick keinen Installieren-Eintrag im Kontextmenü finden, müssen Sie den Treiber über den Windows Geräte-Manager installieren. Hier sind die Schritte:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und R, um einen Ausführen-Dialog aufzurufen.

  2. Geben Sie ins Feld devmgmt.msc ein und klicken Sie auf OK.

  3. Lokalisieren Sie das Gerät, dessen Treiber Sie updaten möchten, und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf den Gerätenamen. Ein Kontextmenü wird aufpoppen. Wählen Sie aus dem Menü Treiber aktualisieren aus.

  4. Klicken Sie auf Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen.

  5. Klicken Sie auf Aus einer Liste verfügbarer Treiber auf meinem Computer auswählen.

  6. Klicken Sie auf Datenträger…

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen…. Finden Sie dann den Ordner, wo Sie den heruntergeladenen Treiber gespeichert haben.

  8. Windows wird nach der INF-Datei im Ordner suchen. Wählen Sie die betreffende INF-Datei aus, klicken Sie auf die Schaltfläche Öffnen und folgen Sie dann den Anweisungen auf Ihrem Bildschirm, um den Treiber zu installieren.

    (Anmerkung: Wenn Sie keine INF-Datei finden können, wurde der Treiber nicht ordnungsgemäß heruntergeladen, oder er sich an einem anderen Speicherort befindet. Versuchen Sie, ihn erneut zu downloaden, oder verwenden Sie unser Tool, Driver Easy Pro, um alle Ihre Treiber automatisch zu aktualisieren, wie unten beschrieben.)

  9. Starten Sie Ihren PC neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Warum hält Windows Ihre Treiber nicht auf dem neuesten Stand

Windows schafft es nicht so gut, Ihre Gerätetreiber auf dem neuesten Stand zu halten. Das sollte über Windows Update automatisch erfolgen. Aber Microsoft gibt zu, dass Windows viele verfügbare Updates übersieht. Viele Gerätehersteller beschäftigen sich für Monate damit, deren Treiber in Windows Update zu integrieren. Aber manche Hersteller tun leider nichts dafür.

Erfahren Sie mehr darüber, warum Sie sich nicht auf Windows verlassen können, um Ihre Treiber auf dem neuesten Stand zu halten.

Wie können Sie alle Ihre Treiber automatisch aktualisieren

Wenn Sie nicht in der Lage waren, den benötigten Treiber zu finden oder zu installieren, oder wenn der Vorgang nur zu schwer oder riskant scheint, haben wir einige gute Nachrichten für Sie. Es gibt einen viel sichereren und einfacheren Weg zur Treiberinstallation auf Ihrem PC: Verwenden Sie unser Tool, Driver Easy.

Mit Driver Easy Pro, können Sie alle Ihre Treiber mit nur einem Klick aktualisieren. Und es verlangt von Ihnen keine Kenntnisse von Computern, um alles zu erledigen.

Driver Easy ist ein Treiber-Update-Tool, das über 3 Millionen Kunden weltweit verwenden. Es wird Ihr System und alle Ihre Geräte automatisch erkennen, und die neuesten korrekten Treiber für Sie installieren. Die Treiber kommen direkt vom Gerätehersteller und sind zertifiziert, sicher und stabil. Sie müssen nicht genau wissen, was für ein System auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Sie müssen nicht riskieren, einen falschen Treiber zu downloaden und installieren. Außerdem brauchen Sie sich keine Sorgen darum zu machen, dass Sie während der Installation einen Fehler begehen könnten.

So funktioniert’s:

Downloaden Sie ein kostenloses Trial von Driver Easy

Sie können ein kostenloses Trial von Driver Easy herunterladen. Die kostenlose Version wird alle Ihre veralteten Treiber identifizieren und Ihnen ermöglichen, alle zu downloaden. Aber die Treiber lassen sich nur einzeln herunterladen und Sie müssen die heruntergeladenen Treiber mit dem standardmäßigen Windows-Prozess einzeln installieren. (Um alle Ihre Treiber automatisch zu aktualisieren, brauchen Sie die Pro-Version. Sie werden aufgefordert, ein Upgrade durchzuführen, wenn Sie auf „Alle aktualisieren“ klicken.)

Fragen?

Wenn Sie noch Fragen nach Treiberaktualisierung haben, oder Sie sich mehr über die automatische Aktualisierung mit Driver Easy informieren möchten, bitte kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

question